Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!

Türkei - Land und Leute => Neuigkeiten und Nachrichten aus der Türkei -Türkiye´den Haberler! => Thema gestartet von: Ute13 am 14. Oktober 2016, 11:04:46

Titel: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Ute13 am 14. Oktober 2016, 11:04:46


Der Touristenort Antalya an der türkischen Riviera ist am Freitag mit zwei Raketen beschossen worden. Demnach seien die Geschosse von Hügeln nahe der Autobahn zwischen den Orten Antalya und Kemer abgefeuert worden.

Das berichten die Nachrichtenagenturen Reuters und AP. Verletzt wurde niemand. Wie die türkische Zeitung "Hürriyet" berichtet, habe eine der beiden Raketen eine Fischereihütte getroffen.


[Quelle/url]


ob damit am Ende doch wieder die Frühbucher mehr bezahlen?


 (http://www.focus.de/politik/ausland/angriff-in-der-tuerkei-raketen-schlagen-nahe-touristenort-antalya-ein_id_6071951.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201610141154)
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 11:11:17
warum sollten sie ute?  nächstes jahr kommen ca. 5 millionen russen, das ist mehr als dies jahr alle zusammen, wer nun glaubt dass die hotels einen bückling machen vor den europäischen touristen und der preisdumping wieder los geht, irrt!
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: freaky25 am 14. Oktober 2016, 11:14:14
Ob die noch kommen??
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Ute13 am 14. Oktober 2016, 11:15:45
warum sollten sie ute?  nächstes jahr kommen ca. 5 millionen russen, das ist mehr als dies jahr alle zusammen, wer nun glaubt dass die hotels einen bückling machen vor den europäischen touristen und der preisdumping wieder los geht, irrt!


erst müssen sie mal dagewesen sein die lieben Russen, Statistiken werden viele gemacht aber die Summe wird am Ende der Saison gebildet.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 11:19:37
die russen kommen wenn sie dürfen. denen graust es vor nix, weder vor krieg noch vor aids! die waren immer treu zur stelle, im gegensatz zu den europäischen angsthasen.
das ist ne ganz andere mentalität. denen ist es auch egal wer das land regiert. die machen urlaub und keine politik.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: revealmap am 14. Oktober 2016, 11:29:45
die russen kommen wenn sie dürfen. ...
Von daher gibt es, allein aus diesem Grund, noch zig Unwägbarkeiten. Von möglichen Devisen- oder Wirtschaftsproblemen des Landes mal ganz abgesehen. Zudem stehen türkische Tourismusprognosen nicht direkt im Verdacht sehr zurückhaltend zu sein.  :pfeif:
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: tina_hexe am 14. Oktober 2016, 11:37:39
Ich flieg trotzdem...
Die russen haben davor keine Angst. Also die sind da den Türken sehr ähnlich.
Wir sind hier verwöhnt im warmen Kissen der EU. Unruhen, anschläge , krieg und vieles mehr ist für die meisten Menschen auf dieser Erde bittere Realität.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 11:51:37
was ist heute sicher??? leb ich morgen überhaupt noch? geht morgen die ganze welt unter. drückt irgendjemand den roten knopf auf der welt........wenn denn dann......und?
die devisen oder wirtschaftsgeschichten sind nun mal andere und treffen den tourismus oder die gäste so nicht in erster linie......dass das land am abgrund steht, darüber brauchen wir nu nicht diskutieren, das ist so.

ich hab mich nu durch sämtliche medien gezappt.......glaubt alle was ihr wollt  ;D :-X ich werde nu auch nix weiter zu dieser sache beitragen! die deutschen medien sind ja das seriöseste!
ich weiss nur dass ich nächste woche hier erst mal weg bin, und ich weiss nicht ob ich nochmal mit zurückkommen werde, mich widert diese heuchelei und hetze nach über einem jahr in diesem land nur noch an!
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 12:12:58
Zitat
Zudem stehen türkische Tourismusprognosen nicht direkt im Verdacht sehr zurückhaltend zu sein. 
schau, das ist das bild was du dir oder ihr euch durch die hiesigen medien bildet. weisst oder kennst auch nur einen punkt oder fakt aus den verhandlungen für die nächste saison?  :coolman:
ich denke nein! und so ist es mit allem. egal wie schlimm was ist, man muss es nicht noch schlimmer machen als es ist.
es gibt interessanteres aus diesem land zu berichten wie so ne dilettantische möchtegernrakete am morgen  :-X z.b. wurde das einkaufszentrum mark antalya heute morgen unter zwangsverwaltung gestellt.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: revealmap am 14. Oktober 2016, 12:29:53
@Melanie
Die Reaktion versteh ich jetzt wirklcih nicht. Auch Du zweifelst doch hier immer wieder die Schönfärberei türkischer Offizieller an. Genau das hab ich nun im Zusammenhang mit der “Russenprognose“ auch getan.

Würden in Deutschland zwei Raketen irgendwo einschlagen würde tagelang darüber berichtet. Weshalb auch nicht? Warum soll die Zwangsverwaltung eines Einkaufszentrums wichtiger sein. Auch das versteh ich nicht.

@tina-hexe
Ich bin sehr froh darüber, dass Unruhen, Krieg für uns in Deutschland keine Realität sind. Erfahrungen dieser Art brauch ich wirklich nicht und bin dann daher lieber sehr sehr gerne weichgespült.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 12:43:59
ich zweifle vieles offzielle an richtig, ich kenne aber auch andere daten und quellen mit denen ich ja nu sicher nicht hausieren gehe  ;D ihr kennt nur die offiziellen  :) das ist der unterschied  ;)
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: malbun am 14. Oktober 2016, 12:50:31
Was heisst und bedeutet das denn?

"wurde das einkaufszentrum mark antalya heute morgen unter zwangsverwaltung gestellt"
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 12:52:22
Zitat
Würden in Deutschland zwei Raketen irgendwo einschlagen würde tagelang darüber berichtet. Weshalb auch nicht? Warum soll die Zwangsverwaltung eines Einkaufszentrums wichtiger sein. Auch das versteh ich nicht.
nicht? wir leben hier! wir sind direkt betroffen! genauso wie die menschen in türkei direkt von den unsäglichkeiten der regierung in türkei von betroffen sind! wir und sie müssen jeweils in diesem land leben! der tourist ist gast und geht nach ein paar wochen wieder nach hause.
bomben, raketen und anderes.......das sind die menschen dort gewöhnt, das interessiert niemanden mehr gross, wenn er nicht gerade angehörige unter den toten hat.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 12:56:12
Was heisst und bedeutet das denn?

"wurde das einkaufszentrum mark antalya heute morgen unter zwangsverwaltung gestellt"
es wurde vom staat konfisziert, weil da ein gülenci als teilhaber bei ist. man zieht nicht nur den angeblich faulen apfel aus dem korb schönem obst, nein man kippt gleich den ganzen korb.
das ist aktuell gang und gebe im zuge der "säuberungswelle". der staat braucht geld und solche sachen bringen richtig viel geld. angeblich soll bei bewiesener unschuld, das kapital erstattet werden......nur wer noch an rechtstaatlichkeit glaubt, glaubt sicher auch an den weihnachtsmann. lt. diverser meldungen von vor ort soll der betrieb aber normal weiterlaufen, keine einschränkungen seien bemerkbar.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: tina_hexe am 14. Oktober 2016, 13:11:04
Ja, die säuberungswelle nimmt langsam lächerliche Züge an. Heute morgen hat schwiegertiger auch von einem Fall erzählt, der null Sinn macht. Wenn man so bei normalen Bürgern handelt, dann gehört man schon lange selbst in den knast.

@ revevalmap

Weich gespült hin oder her, jeder wie er mag.
Aber wir deutschen müssen nicht von unserer Angst auf die anderer Länder ausgehen. Ich glaub wir deutschen und Nord- und Westeuropäer sind da schnell hysterisch.
Das wollte ich damit sagen. Im Krieg leben will ich auch nicht. Und soweit ist es ja in der Türkei auch nicht. Wenn man da Verwandte oder angeheiratete Verwandtschaft hat, sieht man die Dinge vielleicht im Laufe der Zeit anders. So geht es mir jedenfalls

Lg
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 13:22:08
Die ersten Fotos: Türkei: Raketen-Attacke auf Urlaubsregion Antalya
Die beliebte türkische Touristenregion Antalya ist am Freitag nach Medienberichten mit zwei Raketen beschossen worden.

http://news-hl-cm.newsrep.net/h5/nrshare.html?r=3&lan=de_DE&pid=14&id=Jl4015d13lE_de&app_lan&mcc=286&declared_lan=de_de&pubaccount=0&referrer=200620&showall=1 (http://news-hl-cm.newsrep.net/h5/nrshare.html?r=3&lan=de_DE&pid=14&id=Jl4015d13lE_de&app_lan&mcc=286&declared_lan=de_de&pubaccount=0&referrer=200620&showall=1)

das foto zeigt lediglich 2 tatü tatü wägen vor ner halle......übrigens wurde eine baracke getroffen am fischerhafen vor der ratteninsel....und wer weiss was da nun wirklich dahinter steckt, so dilettantisch wie das aussieht.
genauso wie der putsch auch.......genauso wie sich ein paar gegenseitig abknallen....es gab ne explosion, ob die nun von raketen waren?!? selbst die tr. medien spekulieren drüber, aber die europäer wissen natürlich gleich dass die tr. ferienregion "beschossen" wurde  :go go go: WOW!

z.b. so ne meldung, so ne headline.........was suggeriert diese??? ziel seien touristen :klatsch: :klatsch: :klatsch: macht ihr gut ihr deutschen und europäischen kackmedien  :kotz:
das netz schwappt schon wieder über vor lauter türkeiexperten, ich les heut kein face mehr. ich geh jetzt ins bett. gut nacht!
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 13:37:15
Zitat
Würden in Deutschland zwei Raketen irgendwo einschlagen würde tagelang darüber berichtet. Weshalb auch nicht? Warum soll die Zwangsverwaltung eines Einkaufszentrums wichtiger sein. Auch das versteh ich nicht.
nicht? wir leben hier! wir sind direkt betroffen! genauso wie die menschen in türkei direkt von den unsäglichkeiten der regierung in türkei von betroffen sind! wir und sie müssen jeweils in diesem land leben! der tourist ist gast und geht nach ein paar wochen wieder nach hause.
bomben, raketen und anderes.......das sind die menschen dort gewöhnt, das interessiert niemanden mehr gross, wenn er nicht gerade angehörige unter den toten hat.
ach ja, wegen dem tagelang in D berichtet.......wie oft wird auch hier gern der mantel des schweigens über diverse vorfälle gelegt und das volk für dumm verkauft?  :coolman:
oder wie wird von den gutmenschen im westen der osten deutschlands regelrecht als braunes nest gar diffamiert.
alles gesteuert! genauso wie in türkei auch! ist aber ein anderes thema!
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: malbun am 14. Oktober 2016, 13:42:45
ich geh jetzt ins bett. gut nacht!
Geh jetzt ins Bett und reg dich nicht auf :tricky:
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 13:44:24
 :love: janz jenau, is besser für meinen teint  schicki
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Anette01 am 14. Oktober 2016, 14:06:44
Vorhin bei ntv hatten sie den Chef der Gloria Hotels am Telefon.

Er hat gesagt: Antalya ist mitnichten getroffen!!
Es geht nicht um Touristen- sondern es soll sich um einen Streit zweier Fischerdörfer handeln !
Und die angeblichen Raketen sind auch nicht auf der Hauptverkehrsstrasse nach kemer losgegangen sondern abseits auf irgenwelchen Rübenwegen !
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Carlos am 14. Oktober 2016, 14:20:20
>> Bilder der Verwüstung << (http://www.ntv.com.tr/galeri/turkiye/antalyada-roketli-saldiri,ZjdT6LwGNESdItsZ518AvA/RdalgEBk_E6vbINraZTdfQ)  :coolman:


Beim Lesen der Headline "Raketen schlagen ein ... " u.ä. hatte ich ein anderes Szenario vor Augen. Hinterfrägt man die Meldungen so erscheinen sie, auch für mich, aufgebauscht. Ich hab keinen Aluhut auf  :)



Schlimm was immer wieder passiert, besonders für die Menschen die dort Leben und welche vom Tourismus leben. So macht man - egal wer - das Land, und viel schlimmer, die Menschen kaputt.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: tina_hexe am 14. Oktober 2016, 14:32:17
http://m.bild.de/politik/ausland/politik/politik-eilmeldung-antalya-48283004.bildMobile.html (http://m.bild.de/politik/ausland/politik/politik-eilmeldung-antalya-48283004.bildMobile.html)
Die BILD bildet mal wieder das volk.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Ursy am 14. Oktober 2016, 14:36:21
Diese Bilder sind auch in der Hürriyet. Der Titel ist schreierisch und verunsichert Leute die keine Ortskenntnisse haben. Auf der Strecke Konyaalti -Sarisu bis Kemer wird man eher von einem herabfallenden Stein erschlagen als von einer Rakete getötet. Bei dieser "Verwüstung" muss das eher ein Raketlein gewesen sein.

Guter Artikel um Angst zu schüren   :ironie:

Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: revealmap am 14. Oktober 2016, 15:05:49
Es gibt sie nicht "Die Medien". Wie im richtigen Leben gibt es solche und solche. Es gibt die die jeden Pups marktschreierisch als den kommenden Weltuntergang verkaufen möchten und es gibt wieder andere die versuchen ruhig und sachlich mit ihren vorhandenen Mitteln zu berichten.

Wer nun also Nachrichten vom Schlage der Bild, RTL2 oder ähnlichen blindlings vertraut, der wird ein anderes Bild von der Welt haben als derjenige der versucht Meldungen und Schlagzeilen verschiedener Berichterstatter zu lesen und sich dann ein eigenes Bild verschafft.

Ich bin allerdings auch davon überzeugt, dass nirgendwo auf der Welt ein völlig neutrales Bild von Meldungen, Schlagzeilen oder ähnlichem vermittelt wird. Hinter jeder Meldung sitzen Menschen. Menschen die das Geschehene erlebt haben, davon erzählen, Menschen die daraus einen Artikel verfassen, Menschen die diese Artikel freigeben. Jeder dieser Menschen hat eigene Gedanken, Gefühle und seine Sicht auf die Dinge der Welt. Es soll mir niemand erzählen, dass diese bei Berichterstattungen außen vor bleiben. Die völlige Objektivität wird es niemals geben und auch hier wird niemand von uns völlig objektiv z.B. auf die Türkei, die Politik in Deutschland schauen. Wir werten und sind aufgefordert über das Gelesene, Gehörte und Gesehene nachzudenken. Dafür bedarf es schon etwas Grips. Wer den o.a. Medien blindlings vertraut wird auch versuchen umzubuchen wenn Regen in der Urlaubsdestination drohen könnte ...

Ach so, zurück zum eigentlichen Thema. Weniger reisserisch geht auch: http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-medien-melden-beschuss-von-touristenregion-antalya-a-1116638.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-medien-melden-beschuss-von-touristenregion-antalya-a-1116638.html)

Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 17:07:21
Zitat
Wer nun also Nachrichten vom Schlage der Bild, RTL2 oder ähnlichen blindlings vertraut, der wird ein anderes Bild von der Welt haben als derjenige der versucht Meldungen und Schlagzeilen verschiedener Berichterstatter zu lesen und sich dann ein eigenes Bild verschafft.
ach ja? da gehören auch selbst das handelsblatt dazu.....auch der spiegel hat heute schon anders berichtet......der geneigte leser befasst sich in der regel mit der headline und den ersten zeilen, er hinterfragt auch nicht, weil er dafür keine quellen hat.....
kleiner ausschnitt aus google gefällig, wer von den ach so seriösen schön mithetzt?  :klo:

(http://fs5.directupload.net/images/161014/3jstcrf2.png) (http://www.directupload.net) (http://fs5.directupload.net/images/161014/ypyp3th9.png) (http://www.directupload.net)
(http://fs5.directupload.net/images/161014/d9zntnnh.png) (http://www.directupload.net) (http://fs5.directupload.net/images/161014/nvn9y2nm.png) (http://www.directupload.net)
(http://fs5.directupload.net/images/161014/wpaackge.png) (http://www.directupload.net) (http://fs5.directupload.net/images/161014/vvlb3tc4.png) (http://www.directupload.net)
(http://fs5.directupload.net/images/161014/svpd2jv9.png) (http://www.directupload.net)(http://fs5.directupload.net/images/161014/ffp2rpbi.png) (http://www.directupload.net)
(http://fs5.directupload.net/images/161014/op84ib6k.png) (http://www.directupload.net)

ich bin nächste woche 2 tage mutterseelenallein in istanbul unterwegs weil mein mann einiges zu erledigen hat, ich hoffe ihr zittert dann alle gebührend um mein wertvolles deutsches leben wenn ich die strassen und gassen dort unsicher mache  :love: :love:
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: sonya am 14. Oktober 2016, 17:07:38
Hallo
Meine Tochter wollte jetzt heimfliegen von Antalya aus,wurde Ihnen am Schalter gesagt,es sei viel zu gefährlich heute zu fliegen...Sie werden jetzt in ein Hotel nach Lara gefahren.
Ich denke aber das hat viel eher mit Air Berlin zu tun..habe was von streiks gehöhrt.
Hoffe Sie können dann morgen heimfliegen.
Lg Sonya
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 17:14:29
es läuft alles völlig normal sonya, keine angst. die belair nach zürich wurde gecancelt, aus welchen gründen auch immer.
alles völlig normaler betrieb, bis auf einige verspätungen, die aber vom umlauf her entstanden sind.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: sonya am 14. Oktober 2016, 17:22:35
Danke Melanie..warum sagen Sie dann den Leuten am Schalter nichts und lassen Sie 2 Stunden warten???
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 17:27:42
naja das war das spiel letzte woche bei der tuifly genauso.....erst mal hinhalten, selbst nix wissen und dann agieren.....typisches verhalten für diese vögel
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: sonya am 14. Oktober 2016, 17:29:35
Ja super..da freit man sich ja richtig auf s Reisen sht
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Spandauer am 14. Oktober 2016, 18:16:48
Melanie, ich zittere mit dir wenn du in Istanbul bist...... Aber vor neid, ich will auch hin......
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: revealmap am 14. Oktober 2016, 18:39:08
Sorry Melanie. Natürlich sind einige der von Dir zitierten Headlines reisserisch. Wer sich allerdings nur von Überschriften leiten lässt dem ist nicht zu helfen.  Ich hab da ein anderes Verständnis von Informationssuche.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 19:11:15
Ja super..da freit man sich ja richtig auf s Reisen sht

naja sonya, warum wohl buch ich einiges einfach nicht? sicher nicht um die leute zu ärgern  :)

Sorry Melanie. Natürlich sind einige der von Dir zitierten Headlines reisserisch. Wer sich allerdings nur von Überschriften leiten lässt dem ist nicht zu helfen.  Ich hab da ein anderes Verständnis von Informationssuche.
klaus, hängen bleibt immer der reisserischste anteil einer meldung.....der wow effekt.....genau darum werden die headlines so konzipiert und nur die wenigsten lesen weiter oder gar zwischen den zeilen.
ein blick in die sozialen medien reicht um zu sehn, dass scheinbar halb deutschland verblödet ist. einige reiben sich sogar schon die hände, dass die preise purzeln  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Melanie, ich zittere mit dir wenn du in Istanbul bist...... Aber vor neid, ich will auch hin......
ich werde bei einem spandauergedächtniskebap an dich denken  :love: und auch wenn wir anders wie jeder normale tourist UNGESCHÜTZT die küsten entlang gondeln und jeden tag aufsaugen bis es weh tut  :allah:
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Carlos am 14. Oktober 2016, 19:13:56
Revealmap du, ich und sicher auch einige andere, aber leider gibt es ganz viele welche nur Überschriften lesen. Denen ist bereits das Anklicken eines Links zu viel des Guten. Hinterfragt oder sich weiter informiert wird nicht.

Ich hab kurz auf FB reingeschaut. Da kann dir schlecht werden. Die Links mit den reisserischen Überschriften wurden x-mal eingestellt. Stille Post wie im Kindergarten. Die meisten lesen "Raketenangriff auf Antalya" und verfallen in Panik schreien nach der Reisewarnung des AA
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 19:20:07
biggi, das AA hat ja auch schon reagiert!
Zitat
Am 14. Oktober 2016 ist es zwischen Antalya und Kemer zu einem Anschlag ohne Personenschaden gekommen. Nähere Hintergründe sind noch nicht bekannt, es gibt jedoch keine Hinweise auf eine Angriffsabsicht auf ausländische oder touristische Ziele.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/TuerkeiSicherheit_node.html (http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/TuerkeiSicherheit_node.html)

in revealmaps weniger reisserischem artikel, lässt es sich der spiegel allerdings nicht nehmen, dämliche spekulationen zu verbreiten...
Zitat
Wer für den Beschuss verantwortlich ist, war zunächst unklar. Die Terrororganisation TAK, eine Splittergruppe der verbotenen Arbeiterpartei, hatte in der Vergangenheit gedroht, Anschläge auch in Touristenregionen zu verüben.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-medien-melden-beschuss-von-touristenregion-antalya-a-1116638.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-medien-melden-beschuss-von-touristenregion-antalya-a-1116638.html)
völliger nonsens! die kurdenterroristen gehn an den staat, polizei, militär und co. aber nicht an die bevölkerung, schon gar nicht an den tourismus. damit graben sie sich das wasser selbst ab.
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: Carlos am 14. Oktober 2016, 19:24:40
Das habe ich gelesen. Ist aber nicht die "geforderte" Reisewarnung. Darüber empört man sich dann gern mal
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: TC Melanie am 14. Oktober 2016, 19:29:50
na klar, weil ja da keiner kostenfrei stornieren kann ohne. wenns noch geld kostet, ist doch alles nur halb so schlimm und man fliegt trotzdem!  :coolman:

nichts desto trotz wäre ich froh, wenn deutschland oder die westliche welt endlich mal reagieren würde und ein entsprechendes verbot ausspricht, wenn sie dafür sorgen, dass die handelsbeziehungen komplett auf eis gelegt werden. was meint ihr wie schnell dann dort vernunft und auch ruhe einkehren würde  :-X vor allem für die menschen die dort leben und keinen aluhut tragen.
nicht weil es gefährlich wäre, nein! sondern einfach um den spies der sich da seit über einem jahr in die völlig falsche richtung dreht, umzudrehen!
Titel: Re: Raketen schlagen nahe Touristenort Antalya ein
Beitrag von: revealmap am 14. Oktober 2016, 20:16:14
Melanie, so naiv bin ich ja nun auch nicht. Reisserische Schlagzeilen bringen Aufmerksamkeit und damit Aufrufe der Website und letzten Endes Geld.

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, kennt diese Zusammenhänge. Derjenige muss sich auch bewusst sein, dass sich kurz nach Ereignissen die Meldungen überschlagen und noch nicht seriös bewertet sein können. Daher nehme ich zum Beispiel man das Ereignis erst mal zur Kenntnis und verfolge dann die Entwicklung.

Nehme ich z.B heute die Hauptnachrichtensendungen der öffentlich rrechtlichen so war der Raketenangriff lediglich eine Meldung unter vielen. Bei RTL durfte der Hinweis auf Angriffe auf Polizisten nahe Antalya im Sommer nicht fehlen. Untermalt wurde der Off-Sprecher mit Bildern kämpfender Soldaten die sicher überall waren nur nicht in der Region Antalya.

Berichterstattung ist eben nicht gleich Berichterstattung.