22. September 2020, 01:19:30

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Newbie-Fragen zu individueller Kappadokien-Reiseplanung  (Gelesen 11826 mal)

43 Antworten am Newbie-Fragen zu individueller Kappadokien-Reiseplanung
am: 10. August 2011, 21:06:54

eigelb.at

  • Gast
Hallo!

mich begeistern so "absurde" geologische Landschaftsformen, wie man sie in Kappadokien zu finden scheint. Ich möchte mir das 1-2 Wochen lang anschauen, erwandern und fotografieren. Mir ist dabei wichtig, dass ich mich selber frei bewegen kann und nicht bei einer Gruppe mit Führer mitzockeln muss. Ich bin oft in den Bergen und am Klettern und brauche keine Luxus-Pfade mit Treppenstufen.

Ich könnte mir z. B. vorstellen dass ich bei 2 Hotels für jeweils 5 Tage buche, die Hotels jeweils in den Zentren der Sachen die ich mir anschauen möchte. Unsicher bin ich nun vor allem, wie ich vom Hotel zu den jeweiligen Destinationen komme, wo ich dann wandern würde: Macht ein Mietauto Sinn, empfehlen sich Busse, oder geht's mit Taxi am besten? Oder sind die "Highlights" so eng beeinander dass man manches mit dem Fahrrad machen könnte? Oder gibt es Reiseveranstalter, die Reisen mit diesem Maß an "Freiraum" bieten? Natürlich dürfen ab und zu auch geführte Touren dabei sein.

Bei Interesse Fotos von anderen Reisen von mir -- dann kann man sich ggf. besser vorstellen, was mich so interessiert:
http://www.eigelb.at/?sID=260&p=lng0
http://www.eigelb.at/?sID=235&p=lng0

Auch sonst freue ich mich über Tipps und Anregungen. Ich bin erst am Beginn der Recherche, und werde sicher noch viel googeln und noch einen Reiseführer bestellen.

Ganz generell: Kann man sich in den schönen Gegenden frei bewegen? Oder gibt es oft die Pflicht am Weg zu bleiben oder gar einen verpflichtenden Führer? Das soll nicht heissen dass ich überall wild herumtrampeln will und mit Abfall um mich werfe -- ich bin sehr naturbewusst.

Danke und LG,
Paul

Antwort #1
am: 10. August 2011, 21:42:43

Offline melitta

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 2934
    • gemeinsam sind wir stark für alles
also, ich war vor 3 Jahren mit 2 anderen Mädels für 5 Tage dort.
Gewohnt haben wir im Lale Saray Hotel; einem typischen Höhlenhotel mit trotzdem recht gutem Komfort und das direkt in Uchisar - im Herzen von Kappadokien.
(sieh dir dazu meine Reiseberichterstattung über Kappadokien hier im Forum an.)
http://www.tuerkei-reiseinfo.de/Forum/index.php?topic=3588.0 - wo sind übrigens die ganzen schönen Fotos von diesem Bericht hingekommen?  o.O die scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben  :-\

Wir hatten uns damals einen Reiseleiter samt Auto gemietet, der uns zu den einzelnen Wanderpunkten brachte, und auch wieder wo abholte und zum Hotel zurückbrachte. Die Touren haben wir vor Ort mit ihm abgesprochen.
Ich als Frau fühlte mich dort eigentlich recht wohl und sicher. Gut, so richtige "wilde" Wanderungen haben wir nicht gemacht; unser Guide erklärte uns die Strecke, setzte uns eben am "Startpunkt" ab, und wir riefen ihn an, wenn wir am Zielpunkt wieder geholt werden wollten.

Ich denke aber, du bist da ein viel mutiger Wanderer. Du könntest dir gutes Kartenwerk besorgen, und es würde normalerweise reichen sich von einem Taxi zu den jeweiligen Punkten fahren und holen zu lassen.

Wir hatten damals den Guide, weil wir neben unseren Wanderungen ja auch noch einiges besichtigen wollten. Da ist es natürlich toll, wenn man den Fachmann für Fragen gleich mit hat.  ^-^

Melitta

Antwort #2
am: 10. August 2011, 22:05:50

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
wo sind übrigens die ganzen schönen Fotos von diesem Bericht hingekommen?  o.O die scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben  :-\
schätzchen, hast sie über imageshack hochgeladen und da du momentan in der türkei bist, kannst du die deswegen nicht sehen, die sind alle da  troest

hallo paul, willkommen in unserer runde  bluemchen
kappadokien kann man sich persönlich sehr individuell gestalten, wenn man den mut und den willen hat. mit vorheriger recherche und gutem kartenmaterial bist du bestens vorbereitet, du kannst aber jederzeit dir einen giuide organisieren, wenn du hilfestellung oder beistand brauchst. allerdings vor ort gebucht sind diese nicht günstig,  und schon gar nicht wenn keine fabrik oder ähnliches bei sind. man kann das aber schon mit "leertagen" organisieren, so dass du heute alleine unterwegs bist, am nächsten tag wieder jemanden an deiner seite hast der dir erklärt und zeigt.....das ist individuell machbar, genauso wie du dir das vorstellst!
karten sind hier über die region sehr schwer bei uns zu bekommen und ich habe momentan auch keine hier vorrätig. ab mitte nächster woche bin ich aber wieder für ein paar tage in kappadokien, wenn du interesse hast schick ich dir gerne welche nach unserem urlaub zu.
manche orte liegen eng beinander, so dass du bei guter kondition vieles zu fuss oder auch per rad machen kannst.mit dem wagen braucht man nicht, es sei denn man grössere strecken vor sich. mit ein bisschen orts- und sprachkenntnis kann man auch alles mit den öffentlichen verkehrsmitteln hinkriegen.
frag ruhig weiter.....  ;)
lg
melanie
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #3
am: 11. August 2011, 10:05:25

eigelb.at

  • Gast
Hallo,

danke für die Antworten!

@Melitta: Sehr schöne Fotos im Bericht! (sie funktionieren also auch bei MIR :-) )
@Melanie: Interesse an einer guten Karte habe ich auf jeden Fall! Aber etwas in der Qualität z. B. einer Bergsteiger-Karte für die Alpen wird es wahrscheinlich gar nicht geben, oder? Ich würde mir Höhenlinien, ein GPS-Gitter sowie alle Wege und Straßen wünschen.  :o: Warum schreibst Du von "Mut" bzgl. individueller Gestaltung? Ist irgendetwas gefährlich? :-) (abgesehen vom Verlaufen oder Klippe-runterfallen)

LG, Paul

PS: Reiseführer bestellt...

Antwort #4
am: 11. August 2011, 10:21:21

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 busi hi Paul-wir waren im Mai 5 Tage in Kappadokien-Melanie hatte uns diese Reise mit einem guide organisiert-wir waren zu 4.
wir waren den ganzen Tag mit dem unterwegs und konnten mitentscheiden wo wir uns länger aufhalten wollen
er war früher beim Kultusministerium beschäftigt
und führte uns an Orte,die undere Mädels hier nicht kannten  ;)
der guide kann dir halt auch sehr viel hintergründliches erzählen zur Geschichte Kappadokiens
alles Interessante liegt eigentlich ziemlich nah beisammen  thumbsup
es gab dort etliche die mit dem Bike unterwegs waren
hier mein Kurzbericht-im Board findest du Berichte der einzelnen Sehenswürdigkeiten
http://www.tuerkei-reiseinfo.de/Forum/index.php?topic=11108.0
 :ciao: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #5
am: 11. August 2011, 10:26:54

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
hallo paul,

Zitat
z. B. einer Bergsteiger-Karte für die Alpen wird es wahrscheinlich gar nicht geben, oder? Ich würde mir Höhenlinien, ein GPS-Gitter sowie alle Wege und Straßen wünschen.
ich kann mich nun nicht entsinnen sowas schon dort gesehen zu haben, aber ich frag gerne mal nach!
ich schau mal was sich finden lässt, wanderführer habe ich noch genug hier! da sind allerdings nur routen beschrieben!

Zitat
Warum schreibst Du von "Mut" bzgl. individueller Gestaltung? Ist irgendetwas gefährlich? :-) (abgesehen vom Verlaufen oder Klippe-runterfallen)
nein gar nicht! nur die wenigsten haben den mut sich den trip so zu gestalten, die meisten wollen immer gepampert sein unter der grossen kuscheldecke eines veranstalters der alles für sie parat hält und wo sie sich zurücklehnen können, nur die augen müssen sie selbst noch offen halten!
kappadokien ist für mich persönlich einer der schönsten, friedlichsten und faszinierensten ecken überhaupt! und wenn ich in irgendeinerweise die möglichkeit habe, dort zu sein, nutze ich die sofort!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #6
am: 11. August 2011, 11:34:29

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 thumbsup sehr schöne Fotos,Paul-ich denke du schleppst da auch ein größeres Equipement mit dir rum
als wir mit unserer Digicam  ;)
wir werden auch irgendwann nochmal kappadokien machen -dann mindestens 7 tage und nur einen Teil mit guide
am zentralsten zum wohnen find ich persönlich Göreme
der Vorteil eines guides ist wie schon gesagt die Hintergrund-Infos
er hatte alle Eintrittskarten vorab organisiert und wir mussten nirgends anstehn
und bessere Preise beim Mittagessen hatten wir auch  ;)
 :ciao: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #7
am: 11. August 2011, 16:36:39

Offline melitta

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 2934
    • gemeinsam sind wir stark für alles
ööööhem  :o: Melanie, du meine allerliebste Reisetante  schicki wenn du zuuuufääälig  abrakadrabra so ein normales Wanderkärtchen von Kappa für mich übrig hättest?  :pfeif: schließlich war es sicher nicht das letzte Mal dass ich dort war;
ich hab noch andere Freundinnen, die die selbe Tour (vielleicht noch etwas freier und individueller) auch einmal mit mir machen möchten  ;)
nicht heuer, nicht nächstes Jahr (da ist ja Lykien dran) aber wer weiß, vielleicht übernächstes?  ^-^

Melitta  :love:

Antwort #8
am: 11. August 2011, 18:27:30

eigelb.at

  • Gast
Zum Kartenthema und @Melitta -- das beste was ich bisher fand:
http://www.openstreetmap.org/?lat=38.6346&lon=34.8261&zoom=14&layers=C
Lt. Tante Google liegt es übrigens am Militär dass es keine guten Topo-Karten gibt.

Einige Wanderungen gibt es auch als GPS-Track, z. B. http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.85198.html -- dort gibt es noch 4 ähnliche.

GPS hab ich, das sollte wohl genügen um einige Tage herumzulatschen, sogar ganz ohne Transportmittel mit Rädern. Oder gibt's noch was das weiter weg ist und das man nicht verpassen sollte? Pamukkale wäre natürlich toll, ist aber glaub ca. 200 km Luftlinie weit weg. Wohl zu mühsam für einen Tagesausflug...?

Off Topic: Das ist ja eine irre Frauenquote hier im Forum -- hat es einen speziellen Grund? :)

Als nächster schmöker ich ein wenig bezüglich Hotel rum. Als Reisezeit peile ich mal Frühling an.

LG, Paul

Antwort #9
am: 11. August 2011, 18:39:24

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
Off Topic: Das ist ja eine irre Frauenquote hier im Forum -- hat es einen speziellen Grund?
 ;D ich denk mal,viele Männer sind schreibfaul oder überlassen den Frauen das suchen nach Infos  :P :o:
 offtopic sally

dann haste ja noch genügend Zeit Infos zu sammeln  thumbsup
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #10
am: 11. August 2011, 19:18:54

Offline Reyhan

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 538
..wir sind Zweit dort unterwegs gewesen. Gewohnt haben wir in Uchisar. Aus unserer Sicht der zentralste Punkt für Touren in die Umgebung. Alles was Du erreichen willst / möchtest , kannst Du per Dolmus erwischen.

Wege mittels GPS ? Gute Idee. Wir haben uns aber vorher den Kappadokien-Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag besorgt und danach die Touren geplant.

In diesem Reiseführer findest Du auch andere Ziele, die ein bisschen weiter weg sind, sich aber lohnen und abseits von den üblichen Routen sind.

Hotels ? Reine Budget-Frage. Es gibt alles !

Wenn Du magst, stöber ein bisschen . Mir gefallen diese Reiseführer, weil auch kritisches für Individual-Reisende angemerkt wird. Man merkt recht schnell ob man zueinander "passt "

http://www.michael-mueller-verlag.de/

Oder Du setzt Dich mal mit Bernd in Verbindung. Der weiss alles :-)

http://www.berndputz.de/

Kleiner Tipp von mir : gib weniger für die Unterkunft aus und schau Dir Kappadokien von oben aus dem Heissluft-Ballon an.

Viel Spass beim Planen.

Reyhan






Antwort #11
am: 12. August 2011, 09:56:00

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 :yippieh: heißluftballon ist ein muss-es war grandios  schicki
 :yeah: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #12
am: 12. August 2011, 11:10:03

eigelb.at

  • Gast
Hallo,

Heissluftballon: Das ist ein Fixpunkt, keine Sorge!
Der Bernd Putz klingt gut für die eine oder andere geführte Tour!

Wegen der Reisezeit bin ich noch unsicher. Evtl. doch schon im Herbst?

Muss man sich wegen dem Regen Gedanken machen? Aber trockener als in Mitteleuropa ist es ja sowieso immer, von daher...?

LG, Paul

Antwort #13
am: 12. August 2011, 11:30:11

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 :coolman: also wir hatten im mai echt pech mit dem Wetter ich würd beim nächsten mal auf September ausweichen  ;)
oder eher Ende mai
das liegt immerhin 2000m hoch-daher ist es ziemlich frisch gewesen
 :ciao: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #14
am: 12. August 2011, 11:33:21

Offline johanna

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1234
Dies Jahr war der Mai sowieso kälter als die Jahre davor. Sally hat Recht, ob Frühjahr oder Herbst, auf jeden Fall an warme Kleidung denken.