19. Juli 2018, 12:29:30

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Sorge um Kapalı Çarşı  (Gelesen 20031 mal)

18 Antworten am Sorge um Kapalı Çarşı
am: 20. April 2012, 07:33:29

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zerstört James Bond Film den ältesten Basar der Welt?

Treibt es das Hollywood-Filmteam zu bunt? Pünktlich zum Drehbeginn in Istanbul raste ein Stuntman mitten in ein historisches Juweliergeschäft. Seitdem nehmen die Schäden offenbar kein Ende. Wurden überhaupt ausreichend Maßnahmen getroffen, um den historischen Kapalı Çarşı (Großer Bazaar) zu schützen?

In Adana sorgte James Bonds Mannen “nur” vor Verkehrsbehinderungen. In Istanbul kam es gleich zu Beginn der “Skyfall”-Dreharbeiten zu einem Paukenschlag. Ein Stuntman raste mitten in ein historisches Juweliergeschäft, das  zwischen 1461 und 1489 gebaut wurde, zerstörte eine wertvolle Kristallscheibe und verstreute das nicht minder kostbare Inventar überall auf dem Boden des Basars. Maßnahmen zum Schutz seines Geschäfts, so gibt Inhaber Mete Boyberi an, seien zuvor nicht getroffen wurden (er zeigte sich äußerst verärgert, weil auch hinterher niemand nach seinem Schaden fragte – mehr hier). “Wer soll dafür zur Rechenschaft gezogen werden”, fragt Boyberi ratlos.

Sein Fall ist jedoch nicht der einzige inmitten des uralten Basars, der als der älteste der Welt gilt. Nur kurz nach dem Unfall kam es am vergangenen Montag, so berichtet die türkische Zeitung “Zaman”, erneut zu unschönen Szenen. Diesmal waren gleich drei Motorräder auf dem Dach des Großen Basars, das 1785 erbaut wurde, unterwegs. Mit Schrecken mussten die türkischen Fernsehzuschauer in den Abendnachrichten sehen, wie der wilde Ritt der Filmemacher dutzende alte Dachziegeln zerstörte. Mit hölzernen Trennwänden wurde anschließend versucht, den Schaden unsichtbar zu machen (am Mittwoch zog dann auch noch ein schweres Unwetter auf – mehr hier).
“Skyfall”-Dreh: Historische Ziegeln durch Plastik ersetzt

Doch ist dem wirklich so? Wie Faruk Bektaş, Vorstandsmitglied der Stiftung der Ladenbesitzer im Großen Basar,  gegenüber “Habertürk” erklärt, seien die Motorräder der Amerikaner über Plastikziegeln gefahren. Noch vor Beginn der Dreharbeiten hätte man die historischen Ziegeln durch diese ersetzt. Laut Bektaş hätte die Filmcrew die Ziegeln auf einer Fläche von rund 100 Quadratmetern ausgetauscht. Der Basar selbst erstreckt sich über 31.000 Quadratmeter und beherbergt rund 4000 Geschäfte. Darüber hinaus würde der Dreh in den historischen Stätten vom Büro des Istanbuler Gouverneurs, dem Ministerium für Kultur und Fremdenverkehr sowie der Istanbuler Gemeindeverwaltung kontinuierlich überwacht. Er argumentiert, dass der Film, bei der Bewerbung des Großen Basars äußerst dienlich sei und den Tourismus weiter fördern werde.

Gönül Cantay, Professor für Kunstgeschichte, ist da vorsichtiger. Er würde begrüßen, wenn der “Skyfall”-Dreh durch die Hauptverwaltung der Stiftungen (VGM), die türkische Autorität über historische Bauten, oder das Ministerium für Kultur und Tourismus beaufsichtigt würde. Seiner Ansicht nach sei es “inakzeptabel”, dass historische Gebäude wegen eines Films beschädigt würden. Der Professor räumte allerdings ein, dass die Probleme um den Schutz des Basars nicht erst mit den Dreharbeiten begonnen hätten. Bereits seit langer Zeit bedürfe es hier umfassender Restaurierungsarbeiten.
Alles für James Bond: Wurden auch Bäume gefällt?

Bewohner des Viertels Beyazıt behaupten zudem, dass die Filmleute auch nicht vor der Vegetation in ihrer Umgebung Halt gemacht hätten. So seien kurzerhand Bäume, darunter auch zwei Jahrhunderte alten Gewächse, gefällt worden. Die Gemeinde bestreitet diese Vorwürfe und verweist auf ganz normale, Saison bedingte Baumschnittarbeiten.

Quelle: deutschtürkische nachrichten

ich finde diesen bericht arg geschönt. die tage war in den tr. nachrichten ein bericht darüber und ich sass wirklich entsetzt vor der glotze! die machen alles kaputt in meinem lieblingskonsumtempel!!! wer soll das bezahlen und oder wer zeichnet hier verantwortlich sollte schlimmeres passieren, der bazar ist doch eh marode und einsturzgefährdet!!!!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #1
am: 20. April 2012, 07:44:22

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
das filmteam!
davon abgesehen, stundenlange sperren, keiner durfte rein, was für ein umsatzverlust!!! wer zahlt das???
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #2
am: 20. April 2012, 07:45:40

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
ich hoffe die sind bald wieder weg
wegen dem Mist ist ja fast die halbe Stadt gesperrt  :-X
 bOEs sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #3
am: 20. April 2012, 07:53:01

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10385
Aber irgendwer muss das doch genehmigt haben?

Gitte

Antwort #4
am: 20. April 2012, 07:59:28

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
klar die dämliche stadtoberen für die werbung wie immer alles ist! vielleicht denken sie irgendwann wird das sicher kommende erdbeben eh alles dem erdboden gleich machen, so haben wir wenigstens noch ne gigantische werbung ........
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #5
am: 27. Mai 2012, 11:26:13

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Kontroverse über Renovierungskosten entbrannt
Erst seit Mitte der vergangenen Woche ist klar: der 550 Jahre alte Große Basar (Kapalı Çarşı) in Istanbul wird aufwendig restauriert. Die Arbeiten sind für den Erhalt der historischen Stätte dringend notwendig. Doch über deren Finanzierung ist nun ein Streit zwischen den Ladenbesitzern und der Gemeinde entfacht.

Anfang 2013, so gab der Bezirksbürgermeister Mustafa Demir Mitte der Woche bekannt, sollen die Arbeiten am Großen Basar beginnen (mehr als 3600 Shops und über 60 Straßen sind betroffen – mehr hier). Geschätzte Kosten bisher: Rund 200 Millionen Lira. Doch die Ladenbesitzer sind besorgt. Wie türkische Medien derzeit berichten, befürchten sie auf bis zu 90 Prozent der Kosten sitzenzubleiben (diese Sorge gab es bereits während des James Bond Drehs. Damals zeigte sich der geschädigte Ladenbesitzer äußerst verärgert, weil niemand nach seinem Schaden fragte – mehr hier).
Basar Restauration: Gemeinde steuert 20 Millionen Lira bei

“Das ist das größte Sanierungsprojekt der Welt. In seiner 550-jährigen Geschichte wird der Große Basar zum ersten Mal renoviert werden. Wir als Gemeinde werden das Projekt durch die Finanzierung von 20 Millionen türkische Lira unterstützen”, so Demir. Die Restaurierung des Kapalı Çarşı sei, nachdem eine Einigung zwischen der Gemeinde Fatih und dem Ministerium für Umwelt und Stadtentwicklung erzielt worden wäre, ins Katastrophenschutz-Gesetz aufgenommen worden.

Nach Angaben des Bürgermeisters gehören 98 Prozent des riesigen Basars 3.900 privaten Ladenbesitzern, die einen Beitrag, bemessen an der Größe ihres Geschäfts, hierzu zu leisten hätten. Wie hoch dieser konkret sein soll, darüber gibt es derzeit noch keine Angaben. Wer das Ganze organisieren soll, steht hingegen schon fest: Durchgeführt wird das Projekt vom Ministerium in Zusammenarbeit mit dem Kapali Carsi Unternehmerverband.
Ladenbesitzer trauen Umsetzungsmethode nicht

Doch bei aller Notwendigkeit solcher umfassenden Baumaßnahmen (zuletzt gab es Schäden durch den Dreh des James Bond Films “Skyfall” – mehr hier), sind nicht wenige Ladenbesitzer vorsichtig. So erklärte etwa Ahmet Kesin, Eigentümer eines Juweliergeschäfts, gegenüber den Medien, dass er ganz und gar nicht gegen die geplante Restaurierung sei. Er hege jedoch Zweifel an der Methode, wie das Riesenprojekt umgesetzt werden soll. “Ein Verband soll sich um das Restaurierungs-Budget kümmern. Dem traue ich persönlich nicht. Hier gibt es mehr als 3000 Ladenbesitzer. Wie kann ein solcher Verband uns alle repräsentieren?” Dennoch teilen die Inhaber die Ansicht des Bezirksbürgermeisters. Die Infrastruktur ist marode, die Klimatisierung und Elektrizität defekt. Und das sind nur die größten, derzeit bekannten Baustellen.

Quelle: deutsch-türkische nachrichten

na hoffentlich bleibt das teil wenigstens stehen!!!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #6
am: 03. Februar 2016, 08:27:56

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Nach fast sechs Jahren Planung soll die Restaurierung des berühmten Großen Basars (Kapalı Çarşı) in der türkischen Metropole Istanbul beginnen. Im März würden die Arbeiten starten, sagte Nurcan Albayrak vom Bürgermeisteramt des Stadtteils Fatih. Unter anderem sollen demnach das Dach saniert und die Säulen erneuert werden. Der Bürgermeister von Fatih, Mustafa Demir, bezifferte die Gesamtkosten des Projekts auf umgerechnet mindestens 68 Millionen Euro.

Der Große Basar wurde im 15. Jahrhundert angelegt. Er erstreckt sich über eine Fläche von über 31 000 m² und beherbergt mehr als 3000 Geschäfte. Fast alle Geschäfte sind im Privatbesitz. Daher wurde erst ein Vorstand gewählt, die die Restaurierung genehmigt hat. Sie soll nach Angaben des Bürgermeisters in 10 Jahren abgeschlossen werden: „In dieser Zeit werden die Geschäfte ihren Betrieb fortsetzen, so dass kein wirtschaftliche Nachteil für die Betreiber entstehen wird“, sagte Demir bei der Vorstellung des Projekts.

Nach Behördenangaben zieht der Große Basar rund 92 Millionen Besucher jährlich an.

Demir sagte, ein kleiner Teil der zum Basar gehörenden ehemaligen Karawansereien (türkisch: Han) solle in Hotels umgewandelt werden. Dieses Vorhaben haben Aktivisten schon während der Planung heftig kritisiert.

Bekannt ist die Sehenswürdigkeit auch durch den James-Bond-Film „Skyfall“ aus dem Jahr 2012. Darin rast Bond alias Daniel Craig mit dem Motorrad über die Dächer des Basars.

http://www.dtj-online.de/istanbul-grosser-basar-wird-fuer-millionensumme-restauriert-70503

man möge mir bitte meinen lieblingskonsumtempel erhalten!!!  :allah: :vielglück:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #7
am: 03. Februar 2016, 09:01:56

Online Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5280
Zitat
Nach Behördenangaben zieht der Große Basar rund 92 Millionen Besucher jährlich an.

Oh ja, der hat auch Anziehungskraft, ich mußte da jeden Tag einmal rein beim Istanbul Besuch, das gehörte zum Pflichtprogramm  :)

Antwort #8
am: 03. Februar 2016, 09:22:59

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ich werde auch nie satt davon! ich kann mich da stunden und tage drin aufhalten, jedes mal aufs neue........und immer wieder gibts neues zu entdecken, immer neuen zauber, immer neue magie......immer neue ohnmacht  :-X ;D
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #9
am: 14. Juli 2016, 09:40:16

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Die Restaurationsarbeiten im größten und ältesten gedeckten Basar der Welt, im historischen Kapalıçarşı in Istanbul beginnen heute. In der schriftlichen Erklärung der Stadtverwaltung zu Fatih hieß es, dass der gedeckte Basar jedes Jahr von etwa 100 Millionen Personen besucht wird. Nach jahrelangen Vorbereitungen sollen die Restaurationsarbeiten am Dach des Basars beginnen. Die Arbeiten werden heute damit beginnen, indem der Bürgermeister von Fatih, Mustafa Demir am Dach des Basars den ersten Stein legt.

Quelle: trt
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #10
am: 14. Juli 2016, 10:50:43

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7831
ich werde auch nie satt davon! ich kann mich da stunden und tage drin aufhalten, jedes mal aufs neue........und immer wieder gibts neues zu entdecken, immer neuen zauber, immer neue magie......immer neue ohnmacht  :-X ;D

Das ist einer der Hauptgründe für mich einmal nach IstanbuL zu fahren! A place to be before you die!

Antwort #11
am: 14. Juli 2016, 11:05:21

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ja werner, der weltschönste konsumrauschtempel auf gottes erden!!! ich kann es nicht in worte fassen......ich könnte da drin alt werden  ;D ich muss da nicht mal was kaufen.....es reicht schon die farbenpracht, die gerüche, die kuriositäten, die vielen schönen kleinen niggelichkeiten.......ein schöner cay in den vielen kleinen han´s und das treiben beobachten, von irgendwo her ertönt zart eine schalmei..........ich freu mich schon aufs nächste mal  :D
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #12
am: 14. Juli 2016, 11:28:01

Antwort #13
am: 14. Juli 2016, 11:37:21

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41790
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaach manfred aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach  :'( mich plagt momentan sowieso bitterböses heimweh.......zeig mir sowas nicht  ;D ;D ;D
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #14
am: 14. Juli 2016, 11:37:51

Offline Heidi NL

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2483
Ja, der Kapalıçarşı ist ein grosses Fest für die Sinne. Hier muss man sich treiben lassen und bei jedem Besuch entdeckt man wieder etwas Neues .....