24. Oktober 2020, 06:42:04

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Benidorm/ Costa Blanca  (Gelesen 2293 mal)

7 Antworten am Benidorm/ Costa Blanca
am: 24. März 2013, 00:46:31

Offline johanna

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1234
Nach 12 Jahren waren wir nun noch einmal für 9 Tage in Benidorm. Da wir 25 Jahre dort in der Gegend mindestens 3 Mal im Jahr waren, spukte es mir noch immer im Kopf herum. Bevor wir nun im kommenden Jahr endgültig in die Türkei gehen, wollte ich sicher gehen, das Richtige zu tun.
Es ist nicht mehr unser Benidorm, fast Alles nur noch in britischer Hand. Schon am Morgen sieht man betrunkene Briten über die Strassen torkeln, meist halbnackt, am Abend ein spanisches Lokal zu finden, ist eine echte Herausforderung.
Natürlich ist die Umgebung noch immer wunderschön, aber in Benidorm möchte ich nicht tot auf dem Zaun hängen.
Die Geschäfte sind überwiegend in chinesischer Hand, und so sehen auch die Waren aus. Kitsch in rauhen Mengen. Wer will schon winkende goldene Katzen in Spanien kaufen.................
Das leckere spanische Essen hat uns dann ein Wenig versöhnt.  Auf alle Fälle, weiss ich nun, dass die Entscheidung für die Türkei die Richtige war  :)
Hier mal ein paar Fotos








Antwort #1
am: 24. März 2013, 01:02:25

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
danke gabi!  heuschnupfen
ganz schlimm. aber meinst du nicht in 20 jahren wird es an der riviera ähnlich aussehen, wenn der kollaps nicht kommt? dann zwar nicht in dem stile, sondern mit glitzertürmchen und drachen und allerhand anderer nonsens am dach?!?
und den mist aus chinesien findest du mittlerweile auch in türkei zuhauf  >:( schöne tr. waren sind ja zu teuer!

aber meinen glückwunsch, dass du nächstes jahr schon gehen darfst  :applause: :applause: :applause:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #2
am: 24. März 2013, 09:57:30

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7682
Das war mal so ne Art Traumziel von mir - die Alternative zu Mallorca Ende der 70er. Ich spielte schon mit dem Gedanken mir dort ein Haus zu kaufen - in Calpe. Habe mir in einer Siedlung einige davon angesehen und war begeistert. Nur, als meine Frau und ich danach wieder da waren, gab es diese Musterhäuser nicht mehr - ein Erdrutsch hatte den halben Berg incl. aller Häuser abgeräumt! Seit dem ist jede Idee einee Häuserkaufes dort gen null geschrumpft. Von Freunden weiß ich dass der Bauboom bis 2008 ungemindert weitergegangen ist und nun wohl in der Wirtschafts- und Bankenkrise Spaniens gestoppt wurde!

Antwort #3
am: 24. März 2013, 16:43:52

Offline johanna

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1234
Wir waren nie direkt in Benidorm, haben immer in La Nucia gewohnt. Aber dieses Mal für die paar Tage wollten wir ins Centrum, weil meine Tante dabei war, und wir es ihr zeigen wollten. Sie konnte sich nie vorstellen, dass meine alten Fotos echt waren  :)
Allerdings hatten wir ein Auto und sind jeden Tag raus in die Berge. Da ist es wunderschön.

@ Mel
ja ich denke auch dass sich in den nächsten 20 Jahren noch Vieles verändert in der Türkei, aber dann bin ich 82  ;)
In Colakli hat sich schon genug verändert in den letzten 11 Jahren, aber im Verhältnis zu Evrenseki finde ich es noch akzeptabel. In der Site ist Alles türkisch, der Ausländeranteil der Eigentümer liegt noch weit unter 10 % und ich hoffe, es bleibt so. Ich könnte mir auch gut vorstellen, ins Dorf zu ziehen. Mal sehen..........

Antwort #4
am: 24. März 2013, 22:29:13

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
ja ich denke auch dass sich in den nächsten 20 Jahren noch Vieles verändert in der Türkei, aber dann bin ich 82
hmmm. wie muss man denn das nun verstehen?  o.O ist man mit 82 grundsätzlich nicht mehr von dieser welt und es juckt einen nix mehr?
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #5
am: 24. März 2013, 23:13:45

Offline johanna

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1234
Um Himmels Willen nein......
Aber wer weiss, was dann ist, so weit voraus denke ich nicht mehr. Erstmal nach Colakli, wie vor 9 Jahren geplant, dann sehen wir weiter.
Ich denke, dass überall der Tourismus auf Dauer seine unangenehmen Nebenerscheinungen zeigen wird. Wenn man dem entfliehen will, wird man wohl in den hintersten Winkel verschwinden müssen.
So schlimm, wie Benidorm, wird man selten finden, wobei es sogar dort noch einige schöne Ecken gibt. Und das mittendrin.




Antwort #6
am: 25. März 2013, 05:52:06

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7682
Da hab ich es einfacher, mein Traumort wurde mehr oder weniger vom Tourismus geräumt, fast kein Veranstalter fährt mehr in den ehemaligen Hot Spot der Jugendreisen! und das einige noch geplante Hotelprojekt dort ist anscheinend ein Opfer der Wirtschaftskrise geworden! ( das bleibt hoffentlich so  :allah: ) Es bleiben einzig die Segler und die Tagesasflügler und einige alte Fans!

Antwort #7
am: 25. März 2013, 12:45:17

Offline Ursy

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1504
Liebe Gaby, danke für die Fotos  bluemchen

Wir waren früher auch in Benidorm und Javea. Benidorm selber war schon lange eine "Grossstadt". Es ist halt wie überall....ein paar Autominuten ausserhalb der Tourismuszentern findet man die schönen Örtchen.

Türkei ist die richtige Wahl für uns  :yippieh:

Selam Ursy

Es gibt Menschen die sieht man oft, es gibt Menschen die sieht man jeden Tag, und es gibt Menschen, denen sieht man nur einmal in die Augen und vergisst sie nie.