10. August 2020, 08:36:50

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Kustur Club Holiday Village 4* Kusadasi  (Gelesen 2929 mal)

6 Antworten am Kustur Club Holiday Village 4* Kusadasi
am: 15. September 2012, 12:12:13

Offline socola

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 705
Wir waren Pfingsten 2012 für 13 Tage in dieser Anlage, die Reise haben wir individuell zusammengestellt und gebucht, das Hotel über Opodo.

Mit dabei waren mein Mann und meine fast erwachsenen Töchter.

Wir haben die Anlage gegen Mittag per Dolmus (Strecke Selcuk - Kusadasi) erreicht und wurden in perfektem Deutsch begrüßt.
Das Einchecken war unproblematisch, das erhaltene Zimmer war ein Upgrade, aber leider etwas weit vom Restaurant und Strand entfernt, dafür aber an der Hauptstrasse hinter der Anlage mit etwas Verkehrslärm.
Einen Wechsel hätten wir nach drei Tagen machen können, aber dazu hatten wir dann keine Lust. Die Wanderungen zum Zimmer haben wir uns dann immer gut überlegt.

Die Anlage ist groß, die Grünfläche riesig, schön und gepflegt, auch Tiere fühlen sich dort wohl, Hörnchen und diverse Vogelarten konnte man beobachten.
Um die Anlage rum ist nicht viel los: eine Tankstelle, kleiner Markt, Telefonzellen und einige zum Teil auch kleinere Hotels. Dolmus vor dem Eingang.
Zwischen Anlage und Meer ist eine Strasse, die aber nicht sehr stark befahren wird.

Das Leben in der Anlage konzentriert sich auf den Bereich in Meeresnähe, wo das Haupt-Restaurant, Lobby, Läden, Friseur, Cafe, Fernsehzimmer, Fitnessaum, Sportplätze, der Haupt-Pool und Animation usw sind.

Der Bereich um den Hauptpool dort ist seeehr eng, die Liegestühle stehen fast aufeinander, es ist laut und die Animation tut ihr bestes??
Mit voller Lautstärke und leider nicht sehr organisiert. Sehr oft haben wir uns da nicht aufgehalten und auf die Animation ziemlich verzichtet, ist aber eh nicht so unseres.
Dort ist auch eine Bar und ein Snackrestaurant (Mittags).
Ein zweiter Pool ist im mittleren Bereich der Anlage, der Ruhe- oder Relaxpool, wo sich aber viele Familien (Kinder) aufhalten, wegen der geringen Wassertiefe und eines kleinen, seichten Extrabeckens, dort ist auch eine Poolbar für Getränke und somit auch einiger Trubel.
Unser Lieblingsplatz in der Anlage war der Strand, den erreicht man durch eine sehr niedrige Unterführung und ist leider relativ schmal, Liegen und Schirme waren aber fast immer ausreichend da. Der Bootsverleih hält dort alles in Ordnung, Kanus und Tretboote konnte man als Hotelgast gratis ausleihen.
Eine Bar für Getränke gibts dort auch und das Panoramarestaurant (Menue auf Vorbestellung, Kostenpflichtig, aber sehr gut)
Ins Wasser geht man über Sand oder Kies, nicht sehr steil, auch gut für Kinder oder zB Ballspiele.

Das Restaurant ist riesig, die Auswahl an Gerichten sehr groß und das Essen war reichlich und gut, leider waren mir zu wenige türkische Gerichte da und alles etwas wenig gewürzt (nein, ich esse nicht extrascharf oder so), allerdings gab es ein gut bestücktes Gewürzregal.
Die Auswahl beim Frühstück ist immer die Gleiche, Mittag- und Abendessen wechselnd.
Das Getränkeangebot ist (in der ganzen Anlage) sehr gut.
Leider waren die Gläser und Teller nicht immer sauber und auch das Auffüllen der Getränke war manchmal ein Problem.
Die Kellner dort sind sehr unterschiedlich motiviert und einige wohl auch nicht wirklich ausgebildet, echter Service sieht für mich anders aus. Nett waren sie natürlich...
Was ich sehr seltsam fand: Während der Essenszeiten wurde die Toilette am Restaurant zum putzen gesperrt. Nein, nicht eine Zwischenreinigung mit einer Kabine nach der anderen,  Komplett!!!

Vor oder nach dem Abendessen haben wir uns sehr gerne im Ada Cafe aufgehalten.

Die Zimmer sind in sehr verschiedenen Gebäuden, maximal zwei Stockwerke untergebracht.
Unsere Dreibett-Zimmer hatten eine sehr gute Ausstattung mit Schreibtisch, Tisch und Stühle innen und auf dem Balkon, Kofferablage, großem Schrank, Klima, TV (auch deutsch), zusätzliche Wolldecken.
Großes Bad mit Waschtisch (viel Ablagefläche) und div. Kosmetika.
Mein Minus: Teppich im Zimmer, Safe mit Gebühr, eine hellste Neonbeleuchtung im Bad (nachts unangenehm), nur eine Schlüsselkarte erhältlich.
Die Reinigunskräfte waren oft erst nach 17 Uhr bei uns und haben aber ihre Arbeit gut gemacht.

Das Sportprogramm haben wir nicht genutzt, sind stattdessen lieber ausserhalb der Anlage unterwegs gewesen. Da gibt es in der Gegend viel zu sehen.

W-lan an der Lobby (geht aber auch im Ada-Cafe, Restaurant, Pool und am Strand) über Passwort, kostenlos.

So:
Abends gibt es leider, ausser im Hauptrestaurant und ein paar Plätze im Ada Cafe, keine Möglichkeit drinnen oder geschützt zu sitzen, also in der Übergangszeit lieber was Warmes zum Anziehen mitnehmen, der Wind vom Meer war in den ersten Tagen recht frisch und ungemütlich.
Uns hat es gut gefallen, wiederkommen ist nicht ausgeschlossen und für uns hat der Preis gepasst.
Beim nächsten Mal bekommen wir dann auch eine Stammkundenbegrüßung usw ;) mit Obst usw am Zimmer.

Partyliebhaber und Leute die den Trubel in Kusadasi mögen, können mit dem Dolmus in die Stadt fahren, Taxi ist bei der Strecke auch erschwinglich.

Nun hoffe ich, daß ich nix Wichtiges vergessen haben, ansonsten bitte melden.

Bilder kommen nach.

lg - socola




Antwort #1
am: 15. September 2012, 21:19:22

Offline Laurie

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 629
Danke für deinen Bericht, Melanie hatte uns dieses Hotel auch für Pfingsten 2012 angeboten, wir haben uns dann aber für Didim entschieden. Mit dem Auto sind wir dann auch mal am Kustur vorbeigefahren.

lg
Laurie

Antwort #2
am: 15. September 2012, 22:19:29

Offline socola

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 705
Hi Laurie,

dann hätten wir uns eventuell kennengelernt.  thumbsup

lg - socola

Antwort #3
am: 20. September 2014, 09:38:41

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5348
Angeblich übernimmt/mietet Öger die Anlage. Ob es dann den Zusatz Majesty bekommt :tja:

Antwort #4
am: 20. September 2014, 09:40:27

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
welcher öger? vural bey oder toc?
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #5
am: 20. September 2014, 09:53:24

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5348

Antwort #6
am: 20. September 2014, 09:58:30

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
macht er richtig  thumbsup und er weiss was er macht  thumbsup
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!