29. November 2020, 00:03:17

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Barut Lara Spa & Suites 4,5*UAI Lara  (Gelesen 43352 mal)

Antwort #105
am: 13. Mai 2010, 22:47:13

Reisende

  • Gast
Ihr hattet Glück, der Außenpool ist normalerweise um diese Zeit nicht geheizt. Ich nehme an, daß du mit dem Außenrestaurant das Kuyu meinst. Das ist offen bei entsprechendem Wetter. Allerdings nur tagsüber.
Die Stühle wurden sicher während der Renovierungszeit gereinigt. Im Dezember 09 waren sie teilweise nicht benutzbar...
Im September sind natürlich alle Restaurants geöffnet.
Trotzdem gilt, man kann die Sommer- und die Wintersaison nicht vergleichen!

Gruß Willi

PS: die Aussicht auf der Antalya-Seite (ab 6. OG) ist spitzenmäßig. Wir fanden das Zimmer besser, als das De Luxe Zimmer.

Antwort #106
am: 13. Mai 2010, 23:01:31

Offline kukisoft

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1773
    • Urlaubswebseite
Ihr hattet Glück, der Außenpool ist normalerweise um diese Zeit nicht geheizt. Ich nehme an, daß du mit dem Außenrestaurant das Kuyu meinst. Das ist offen bei entsprechendem Wetter. Allerdings nur tagsüber.
Ich kann ein Hotel natürlich immer nur so beurteilen, wie wir es erlebt haben.
Das Kuyu ist richtig - in der Hauptsaison das Türkische Spezi  - "Allerdings nur tagsüber" stimmt auch - allerdings laufen oder sitzen wir im Winter schon wegen der Außentemperaturen
nicht nachts in der Anlage herum... :ironie:
Trotzdem gilt, man kann die Sommer- und die Wintersaison nicht vergleichen!
Das gilt natürlich für alle Hotel-Angebote im Winterhalbjahr - und man muss da auch den Preis in dieser Zeit berücksichtigen.
Ein vergleichbarer Aufenthalt kostet im September ( auch noch Hauptreisezeit ) fast das Doppelte - aber wir haben trotzdem gebucht.
PS: die Aussicht auf der Antalya-Seite (ab 6. OG) ist spitzenmäßig. Wir fanden das Zimmer besser, als das De Luxe Zimmer.
Es gibt immer noch irgendwelche "Steigerungen" - dann aber auch im Preis.
Wir hatten das Deluxe Eckzimmer - 1501 = 5. Etage ( sogenannte Antalya-Seite ) und waren sehr zufrieden.
Und Zufriedenheit vor allem in der Urlaubszeit ist uns sehr wichtig.
Da wir 2-3 mal im Jahr verreisen, muss auch das Reisebudget schon passen.

Antwort #107
am: 13. Mai 2010, 23:45:39

Reisende

  • Gast
1501 ist ein De Luxe Eckzimmer? Die mittleren Zimmer haben die Endnummern 10  - 13, dann müssten die Eckzimmer die Nummern 09 bzw. 14 haben???
Wir hatten 1617, wenn ich mich nicht täusche. War billiger als die Zimmer vorn, gefiel uns aber besser. Im Winter hat man in den De Luxe Zimmern 2 Liegen auf dem Balkon. Doch diese brauchten wir nicht.
 
Wir haben im Kuyu abends türkisch gegessen, mhm,  lecker   wir läuft das Wasser im Mund zusammen! Dafür geht man gerne raus in die "Kälte"!
Aber so Mitte Nov. ist dann Schluß.
Klar, jeder beurteilt es so, wie er es erlebt hat. Freut mich, daß euch gefallen hat, eine Wiedereröffnung kann positiv sein!    stoesschen

Antwort #108
am: 19. Juni 2010, 21:39:58

Offline Sigrun

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 300
Kann mir jemand die Frage beantworten, warum das Barut Lara Resort Spa & Suites jetzt mit 4,5* bewertet ist? Da ich dort 5 mal, einen Aufenthalt genossen habe, den ich auch jedesmal für ein 5* Hotel gebucht und so erlebt habe. Allerdings mit Einschränkungen im Dezember 2009 beim Essen, hätte ich doch gern mal erfahren wieso jetzt 4,5* und
für die Wintersaison 2010/2011 wesentlich teurer als bewertet mit 5* in den vergangenen Jahren. Macht das der bis jetzt, seit Inbetriebnahme des Hotels 2005, jährliche erworbene Award aus oder welche Gründe könnten es sein? Ich weiß, Preissteigerungen sind ja fast schon Normalität, doch bei Abwertung der Klasse auch?

Antwort #109
am: 19. Juni 2010, 22:28:25

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
hallo sigrun,
die preise sind immens gestiegen in der türkei! ich habe seit tagen die einkaufspreise vorliegen und mich hat fast ein pferd getreten beim näheren hinsehn, - dies geben die veranstalter natürlich auch so weiter!
dass nu abgewertet wurde kann viele gründe haben! sei es bei diversen umbauten, neubewertungen der agenturen im vergleich zu anderen neuanlagen.....streichung von leistungen.........ich mach mich mal schlau warum wieso weshalb, ok  ;)
lg
melanie
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #110
am: 19. Juni 2010, 23:42:58

Reisende

  • Gast
Ich habe gerade im TUI-Online-Katalog für den Winter gelesen, daß es Sprach- und Tanzkurse gäbe. Diese gab es im vergangenen Winter nicht, obgleich es im Katalog stand. Ein Jahr vorher, führten Gäste solche Kurse durch.
Außerdem frage ich mich, wer die geführten Nordic Walking Touren macht. Bisher machte das der Club Barula, doch den gibt es nicht mehr.

Ich habe starke Zweifel, daß es die genannten Angebote geben wird.

Antwort #111
am: 20. Juni 2010, 06:59:08

Barbara06

  • Gast
der Club Barula, doch den gibt es nicht mehr.

aaaaaaaaaaaahhhhhhh,daher der Name barula ??

Antwort #112
am: 20. Juni 2010, 08:42:40

Reisende

  • Gast
Es gab im Barut eine Initative von Gästen, den sogenannten Club Barula. So gab es u. a. einen Türkisch Kurs und einen Tanzkurs.
Solche Angebote gab es nicht vom Hotel.
Nordic Walking fand ebenfalls auf Anregung statt. Die geführten Touren waren ausserhalb des Hotelgeländes (Wald, Promenade, Dünen, Felder, Dorf etc.).
Das Ganze selbstverständlich auf eigene Gefahr, das sagten wir immer den Teilnehmern.
In der Umgebung kannte sich die Animation überhaupt nicht aus. Außerdem mußten sie erst einmal walken lernen...

Babs, ja, daher der Name. Oftmals war niemand von der Animation beim Walken dabei.


Antwort #113
am: 20. Juni 2010, 13:56:09

Offline Sigrun

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 300
Danke Melanie, daß Du Dich mal zum Barut Lara bzw. generell in Kenntnis setzen willst wie die Einstufung vorgenommen wird. deine Erklärung war ja schon einleuchtend, aber vielleicht gibt es auch noch andere Gründe. Für mich war das Barut Lara auf jeden Fall ein 5* Haus im Vergleich zu den anderen 4,5* Häusern. Wobei ich die Verhaltensweisen gegenüber dem Barula-Club nicht nachvollziehen konnte. Gästen denen sehr viel am Herzen lag die Türkei mit allen ihren Facetten, landschaftlichen Schönheiten auch neben den von allen Veranstaltern angebotenen Trips zu erkunden, wurden eben mächtige Felsen in den Weg gelegt. Zumal nicht jeder Gast in der Lage ist selbst durch die Gegend zu düsen. Die Initiative der Gäste wurde unterbunden. Schade, darum in diesem Jahr das Evren Beach.

Antwort #114
am: 22. Juni 2010, 11:56:28

Offline clemmi

  • Türkiye Meraklar!
  • Profil
  • *
  • 80
BARUT LARA Resort & Spa

Meine ganz persönliche Meinung zum Hotel / Reisezeit Anfang Juni 2010:

Lage: Nur ca. 15 Minuten vom Flughafen Antalya entfernt (Fluglärm für mich nicht störend, aber zu beobachten).
Es ist das erste Hotel am Stadtrandgebiet von Lara. Zur Vorderfront hin eine eher wüstenähnliches Infrastruktur mit teils unbewohnten Hochhäusern und nicht sehr ansprechendem Erscheinungsbild - kleinere Geschäfte und eine Shoppingmall sind dort zu finden.
Das Hotel liegt direkt am eigenen Hotelstrand, leicht grobkörniger Sand mit einem kleinen Kieselsaum am Meeresrand.
Riesiger, super gepflegter und wunderschön gestalteter parkähnlicher Garten mit Rutschenpool, Hauptpool, Nichtschwimmer- und überdachtem Babypool.
Shuttle-Service mit Golfcars vom Hotel zum Strand - für die, die nicht gerne einige Meter laufen wollen oder können.

Ausstattung: Die Anlage besteht aus einem 10stöckigen Haupthaus und mehreren Nebengebäuden in denen die Junior-Suiten und die Residenzen untergebracht sind (mit eigenem kleinen Pool). Dort wurden auch einige Residenzzimmer geteilt und in sog. Gartenzimmer umgebaut (sehr ruhige Lage - aber etwas ab vom Schuss)
Das gesamte Hotel ist modern, sachlich, klar und trotzdem wohnlich eingerichtet - Plüsch und Geschnörkel findet man nicht.
Die Zimmer (wir hatten eine Junior-Suite) sind gemütlich ausgestattet und ausreichend gross.
Schlafzimmer mit Doppelbett und Flachbildschirm, Wohnzimmer mit Eckcouch und ebenfalls Flachbildschirm, Stereo-Anlage,  sowie Glasschreibtisch, Mini-Bar mit nichtalkoholischen Getränken und Bier, Wasserkocher u. entsprechende Tütchen für Kaffee (nicht zu geniessen) und Tee.
Kaffeeliebhaber sollten sich deutschen löslichen Kaffee für's Zimmer mitbringen oder im Hotel-Shop kaufen!!!
Klimaanlagen in beiden Zimmern und Deckenventilatoren in beiden Räumen zusätzlich.
Ausreichend grosser Kleiderschrank im Eingangsbereich der Suite und separater Wäscheschrank im Schlafzimmer.
Sehr grosses Bad mit Dusche u. Glastüre (bisschen eng, vielleicht 75cm x 75cm)und Wanne - Toilette separat durch Tür abgegrenzt.
Bad taghell durch grosses Fenster zum Schlafzimmer (mit Jalousie)
Jeden Tag wurden nach Bedarf  Pflegeartikel wie Badzusatz, Körperlotion, Shampoo und Conditioner aufgefüllt. Föhn vorhanden.
Desweiteren waren Duschhauben, Nagelfeilen, Schuhputzartikel, Badeschlappen und Bademäntel vorzufinden.
Tresor im Kleiderschrank - dort auch ca. 14 Kleiderbügel.
Balkon mit 1 Glastischchen und 2 Stühlen und 1 Liege ausgestattet, Wäscheständer an der Wand montiert.
Fenster mit Gardinen, Übergardinen und zusätzlichem Verdunklungsvorhang.

Sauberkeit: 1 A !!! Das sauberste Zimmer, dass ich je in der Türkei bewohnt habe - selbst alle Ecken und Fussleisten waren staubfrei und Wäsche wurde stets gewechselt.
Kein Schimmel in der Dusche oder Wanne !!!
Das ganze Hotel war supersauber - angefangen vom Foyer bis zum Garten.

Gastronomie: Mehr als ausreichend und gut - frisch gepresster O-Saft zum Frühstück, Eier in allen Variationen, frisches Obst, tausende Brotsorten, Müsli-Buffet etc., kochend heisser leckerer Frühstückskaffee in Thermoskannen auf den Tischen.
Im Turunc-Restaurant bei den Suiten kann jeder auch a la carte frühstücken.
Mittags konnte man entweder ins Hauptrestaurant ( unwahrscheinliche Auswahl an Gerichten,  frischem Salat u. Nachspeisen) oder an den Snack-Punkten Pizza, Hamburger, Pommes, Fladen etc.zu sich nehmen. Eis an verschiedenen Stellen zu bestimmten Uhrzeiten. Oder man ging zum Meer und konnte dort im Fischrestaurant a la carte verschiedene Gerichte (frischen Fisch o.ä.) essen.
Abends speiste man entweder im Hauptrestaurant (wieder eine mehr als ausreichende Auswahl schmackhafter Gerichte) oder man buchte eines der Themenrestaurants, die wirklich sehr zu empfehlen sind.
Themenrestaurants sind dort: Barbeque, international, türkisch,Fischrestaurant, italienisch und dort lohnt sich auf jeden Fall der Besuch aller!!!
Fisch- und Barbeque direkt am Strandsaum mit herrlichem Blick zum Meer.

Personal: Überaus eifrig und sehr, sehr aufmerksam und freundlich und immer zu einem Spass bereit!!!
Im Barut gibt man sein Trinkgeld nicht direkt am Tisch, sondern es stehen im jeden Bereich Tip-Boxen.
Sollte man trotzdem Trinkgeld auf den Tisch legen, wird das (selbst beobachtet) in die Box gegeben und nicht persönlich eingesteckt.

Preis/Leistung: In den Sommermonaten ein sicherlich (je nach Zimmerbuchung) recht teures Hotel, das aber jeden Penny wert ist.

Anmerkung: Trotz Liegenreservierung (was eigentlich wie überall nicht erwünscht ist) bekommt man aber immer noch ein gemütliches Plätzchen, auch wenn man Spätaufsteher ist. Wunderschön ist es, mit den Liegen auf dem Rasen zu sein und natürliche Beschattung durch die vielen Bäume die dort gepflanzt sind zu bekommen.
Strandlaken täglich kostenlos.


Gesamturteil: Hochpreisiges 5 Sterne-Hotel das durch seine wunderschöne Gartenanlage, dem überaus freundlichen Personal und der Sauberkeit besticht.
Das Haus kann ich jedem nur empfehlen - hier findet  man  internationales Publikum und es wird deutsch, englisch und teilweise russisch gesprochen.
Die Gästestruktur war im Juni sehr gemischt und überaus angenehm.

Hier noch einige Bilder aus dem Barut Lara vom Juni 2010:

..Blick vom Hotel zum Meer

...Flure in den Nebengebäuden zu den Zimmern

...Schlafzimmer

...Chateaubriand im ital. Themenrestaurant

... Wohnzimmer in der Junior-Suite

...Barbeque

...Rutschenpool

...Snackbereich

...Geschäfte im Hotel

...Blick von der Restaurantterrasse



Antwort #115
am: 22. Juni 2010, 15:01:55

Offline clemmi

  • Türkiye Meraklar!
  • Profil
  • *
  • 80
Ein Tanzkursus gibt es jetzt täglich durch die Animation. ;)

Antwort #116
am: 22. Juni 2010, 15:25:23

Reisende

  • Gast
Clemmi, was für ein Tanzkurs? Bauchtanz, oder...?

Antwort #117
am: 22. Juni 2010, 21:11:45

Offline clemmi

  • Türkiye Meraklar!
  • Profil
  • *
  • 80
Nein - so wie ich das mitbekommen habe, waren die zugange mit Salsa, Tango etc.
Abgehalten hat den Kurs der Animateur George.

Antwort #118
am: 23. Juli 2010, 20:24:04

Reisende

  • Gast
Zitat
Da wurden eines Morgens nach dem Frühstück sämtliche Tische und Stühle feucht abgewischt

Entdeckt in einer Hotelbewertung vom Mai bei HC. Übrigens diese Bewertung wurde 4.528 mal aufgerufen und 3.725 Leute stimmten ab!
Da wird man doch sehr skeptisch, oder?

Ich halte es für selbstverständlich, daß die Tische nach dem Abräumen gereinigt werden. Dies war in dem ersten Winter auch so. Damals gab es Tischsets, morgens aus Papier und abends aus Stoff. Diese wurden jeweils nach dem Abräumen erneuert und vorher der Tisch gereinigt. Während unserer letzten Aufenthalte wurden sehr selten die Tischläufer ausgetauscht, meist landeten die Brösel auf dem Boden.... Kein Wunder, daß die Spatzen sich wohlfühlten.

Vielleicht hat man es bei der Renovierung geschafft, das Vogelproblem zu lösen ?

Gruß Willi

Antwort #119
am: 28. Juli 2010, 10:04:50

Offline kukisoft

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1773
    • Urlaubswebseite




Der Hotelbericht für das Barut Lara Resort & Spa:

Hotel
Die Hotelanlage liegt sehr günstig in Bezug auf die Entfernung zum Flughafen Antalya.
Die Transferzeit beträgt ca. 20 min. Eine großzügig gestaltete Gartenanlage mit mehreren Pools markiert das Ambiete des Hotels. Auch im Winter bietet das Hotel einiges an Vorzügen. Hierzu gehört auch ein beheizter Außenpool.
Allen positiven Bewertungen kann ich mich nur anschließen. Viele Stammgäste - vorweggenommen: auch wir werden in diesem Jahr dazugehören und für den Spätsommer nochmals buchen und das uneingeschränkte Sommerprogramm genießen.

HOTELGEBÄUDE - Haupthaus
10 Etagen ( 3 Fahrstühle ) 157 Standardzimmer 52 Deluxe Zimmer 3 Honeymoon-Suiten 8 Suiten
2 behindertengerechte Zimmer.
NEBENGEBÄUDE (IM GARTEN)
50 Juniorsuiten 42 Familiensuiten
RESIDENZ
60 Grosse Residenzen 2 Grosse Residenzen ( behindertengerecht)
22 Kleine Residenzen Total 401 Einheiten
Standardzimmer : alle Zimmer verfügen über ein elektronisches Schlüsselsystem, Bad/WC, Klimaanlage, Direktwahltelefon, TV, Internetanschluss, Haartrockner, Minibar, Safe, DVD Player, CD Player, Wasserkocher, Parkettfußboden, Sitzecke und Balkon. Mit seitlichem Meerblick.
Ca. 44 qm, Belegung 2+1 oder 3 Personen.
Unter fachärztlicher Leitung und von ausgebildeten Physiotherapeuten werden in dem über 2000 qm großen Spa & Thalassotherapie Zentrum Behandlungen angeboten.

International belegt und freundliche, ruhige Gäste. Behindertenfreundliches Hotel (einige Gäste auch mit Rollator oder Rollstuhl). In der ersten Woche zunehmend auch jüngere Gäste wegen einiger Freitage ( Karneval in Deutschland).

Lage
Antalya-Lara bietet einen hellen, feinen Sandstrand mit klarem Meer. Hier finden sich fast ausschließlich Fünf-Sterne-Luxushotels mit beeindruckenden Außenanlagen und Architektur. Alle Vorteile des nahen Zentrums Antalya in Reichweite, bietet Lara etwas abseits davon das ganz Besondere.
Am Anfang von Lara-Kundu gelegen - Shopping Malls ohne Ende und immer noch werden neue gebaut. Es gibt jetzt auch einen großen Lebensmittel-Supermarkt gegenüber des Delphin Palace Hotels. Gelegentlich startende Flugzeuge (je nach Wetterlage) über dem Meer, die uns aber nicht störten. Gleich neben dem Hotel (in Richtung Antalya) kann man das Taurausgebirge mit den Schneegipfeln sehen.

Zimmer
Wir wohnten im Haupthaus, Deluxe-Zimmer-Eckzimmer Deluxe Zimmer: die gleiche Ausstattung wie Standardzimmer. Meerblick und breite Terrasse. Ca 50 m². Belegung 2+1 oder 3 Personen.
mit direktem Meerblick - Achtung: alle Eckzimmer haben ein französisches Bett. Mit LCD-TV mehrere deutsche Programme,DVD- Player , Radio / CD usw . Wasserkocher und Teevorrat. Nachts ist das Hotel ruhig, trotz geöffneter Balkontür. Auch relativ wenige Geräusche von Nachbarzimmern. 25 qm großer Balkon mit 2 Liegen mit Auflagen und 2 bequemen Sesseln mit Tisch. Wunderbarer Blick auf das Meer und die schneebedeckten Berge bei Kemer. Großer Kleiderschrank mit kostenlosem Safe ( Notebook passt ohne Probleme ). Genügend Staumöglichkeit in den Zimmern, neuwertige Möbel. Hygienischer Sanitärbereich: ausreichend großes Badezimmer, mit Regenbrause in der Badewanne - die Toilette getrennt. Die Beleuchtung im Bad ist sehr gut. Das Waschbecken hat ein tolles Design, könnte aber etwas größer sein. Bademäntel und Gästeschlappen wurden gestellt. Zimmerreinigung war täglich und sehr gründlich. Getränke in der Minibar wurden täglich aufgefüllt: 2-3 Liter Wasser, 2 Cola, 2 Cola light,2 Efes-Bier, 1 Kirschsaft, 1 Orangensaft, 2 Soda.
Sehr angenehm: Kostenloser Internetanschluß (Kabel) auf dem Zimmer und WLan im Hause.

Service
Die Aufmerksamkeit der Kellner/innen in allen Bars und Restaurants ist unglaublich gut. Es wurde unverzüglich nachgefragt und bedient. Viele nette Gesten und Freundlichkeiten sowie eine gute Harmonie die man sofort spürt. Sonderwünsche werden umgehend erfüllt! Hier bemüht man sich wirklich um die Gäste und nichts wirkt aufgesetzt. Auch an die Mitarbeiter der Rezeption ein besonderes Lob - immer freundlich und äußerst hilfsbereit - hier besonders Gökhan Kirbas bezüglich der Zimmerplanung.

Gastronomie
Wir hatten bei gutem Wetter zwei Poolbars und das Kuyu Restaurant geöffnet, in dem man auch Snacks in der Sonne einnehmen konnte. Beim Frühstück standen Warmhaltekannen mit Kaffee / Tee nach Wunsch auf dem Tisch, daher auch kein Schlangestehen an Kaffeeautomaten. Uns fiel auf, dass niemand übervolle Teller auf den Tischen zurückließ. Hochwertige Speisen und Getränke - Lachs, Pangasius-Filet. Freitags ist Meeresfrüchte-Tag, ein Traum für Fischfans! Diverse türkische Gerichte mit Lamm, aber auch genügend europäische Gerichte - das Fleisch und Gemüse von ausgezeichneter Qualität. Ein kleines Cafe hatte leckere Torten und Gebäck sowie frisch zubereitete Crepes im Angebot. Zusätzlich konnte man sehr leckeres Speiseeis erhalten. Die Lobby-Bar hatte 24 Stunden geöffnet - Mitternacht-Snack. Zu empfehlen ist in jedem Falle das a la carte Restaurant Akdeniz.

Sport und Animation
Nordic Walking einzeln auf dem Hotelparcours oder längere, geführte Touren. Im Hallenbad kein Lärm, immer freie Liegen - Meerwasserpool, 1,40 m tief, 29°C warm - zum Schwimmen optimal. Liegen an den Außenpools und am Strand waren ausreichend vorhanden, teilweise auch noch mit Sonnenschirmen. Die Animation war so vielseitig, daß es auch bei schlechtem Wetter nie langweilig wird.
In der Lobby täglich abends Piano-Musik, zwei bis drei Mal wöchentlich anschließend Live-Musik mit wechselnden Interpreten: deutsche und englische Schlager für "17 bis 70". Die Shows gefielen uns gut. Im Kino täglich wechselndes Programm und aktuelle Fußballspiele.

Tips und Empfehlungen:
Shoppen in den anschliessenden Malles. Die Handy-Erreichbarkeit gut und günstig oder SKYPE einsetzen.
Samstags Bazar in Lara mit dem Dolmus 105 zu erreichen.
Täglich fährt ein Hotelbus nach Antalya - 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Rückfahrt - 5 € p.P.
Infos für Raucher: im Lobby-Bereich außen mit Heizstrahler sowie im Cafebereich Außentische - mit Service.
Das Wetter war Mitte Februar ausgesprochen warm und angenehm - teilweise bis 25 Grad.
Unsere Reisezeit: 14.02.2010 - 28.02.2010

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Auf der Webseite:
http://www.kukisoft.de/page1050.html
weiter Bilder auf dem Fotoalbum direkt:
http://fotoalbum.web.de/gast/kukisoft/Barut_Lara_Resort
Die Bilder sind dem Forum in der Bildergalerie auch zugänglich, soweit Melanie sie zugefügt hat.
Gruss
Manfred