15. August 2018, 02:09:48

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: EXPO 2016 in Antalya  (Gelesen 37023 mal)

Antwort #120
am: 18. September 2016, 16:27:49

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
also ich glaub das liegt an den antalya leuten dass die so lahmarschig sind, nicht mal bei tarkan gehn die mit???  haarig
letzten sommer in cesme habe ich die gesänge der zuschauer vom antiktiyatro oder von der marina, je nachdem wo sibel can oder andere unterwegs waren, bis hoch auf den berg in sema ´g.´s schmuddelbude in meiner hängematte gehört, .ca. 2 3 km luftlinie!!! so laut, dass ich jedes wort vom text verstehen konnte. da war der teufel los  :grüssle:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #121
am: 14. Oktober 2016, 10:13:16

Offline Ursy

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1506
Merhabalar....

Zum letzten mal teile ich mit Euch ein paar Fotos von der Expo, denn am 30. Oktober schliessen die Tore...bis zur Eröffnung des öffentlichen Parkes.
Ein Besuch lohnt sich noch immer. Man sollte die Expo einfach gesehen haben.
Zum erstenmal haben wir etwas mehr Besucher angetroffen. Es waren Russische Gäste...etwa drei Busse voll.
Um 21 Uhr startete ein Feuerwerk um und vom Turkcell Kulesi. Es wurde Pantomime aufgeführt und eine Schlittschuh Vorführung gezeigt. Dort hatte es zwar mehr Darsteller als Gäste.
Wer kann soll die letzte Gelegenheit noch benützen.






















Meine Saisonkarte habe ich gut ausgenützt und schicke die letzten Grüsse von der Expo2016     
Ursy  swiischti



Es gibt Menschen die sieht man oft, es gibt Menschen die sieht man jeden Tag, und es gibt Menschen, denen sieht man nur einmal in die Augen und vergisst sie nie.

Antwort #122
am: 19. September 2017, 22:18:02

Offline Ursy

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1506
Guten Abend   :bye:

Für alle die es interessiert was aus der Expo 2016 geworden ist hier mein Bericht.

Wir besuchten extra am Sonntag (Familienausflug oder Picknicktag) die Expo um zu sehen was aus dem Gelände geworden ist und wie viele Leute es hat.

Um es gleich zu sagen, ausser dem Sicherheitspersonal und einem Fototeam für Brautmode haben wir niemanden angtroffen ausser uns selbst...... Es war erschreckend was aus dem Gelände geworden ist. Praktisch keine Blumen, die schönen übergrossen Tiere fast verdorrt, kein Gras gemäht und nirgends Wasser. Um die Leere zu füllen dudelte noch die gleiche Musik wie an der Expo übers Gelände. Die Ländergärten sind geschlossen und zum Teil werden die Häuschen abgebrochen. Nur Zypern hatte auf um etwas Reklame zu machen.

Alle Kioske, alle Restaurants um den See und im Park und die Museen sind geschlossen... Die Toiletten sind offen und sauber.

Ich verstehe dass man dieses Jahr nicht viel in die Pflege investieren will aber grad so ausgestorben und vernachlässigt habe ich es doch nicht erwartet.  Der Eintritt kostet immer noch 15 TL !!  und der Turm kostet noch extra. Parkieren konnte man direkt beim Eingang dort wo vorher die öffentlichen Busse fuhren...

Ich hoffe doch sehr dass der Park nächstes Jahr in Schuss gebracht wird. Man erwartet ja laut Medienberichten 12 Millionen Chinesen.

Wer trotzdem hingehen möchte um ganz in Ruhe zu spatzieren sollte Essen und Getränke nicht vergessen...
Ich wünsche dem Expo Park nächstes Jahr eine bessere Saison.

LG Ursy

























Es gibt Menschen die sieht man oft, es gibt Menschen die sieht man jeden Tag, und es gibt Menschen, denen sieht man nur einmal in die Augen und vergisst sie nie.

Antwort #123
am: 19. September 2017, 23:17:32

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
danke ursy für die eindrücke!

es ist so jammerschade und doch so typisch! da wird gemacht und getan und sich ins zeug geschmissen.....einmal......und dann verlodert alles, wie so oft und an vielen anderen stellen auch zu "bewundern"
ich frage mich wirklich oft nach dem sinn des ganzen.
ob das nu im nächsten jahr besser wird? 12 millionen chinesen? oder meinst du die 12mio qm² die man mit den chinesischen investoren nun in bodrum für eine "touristenstadt" opfern will?

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/09/tuerkei-europas-groesste-tourismus-stadt-in-bodrum-geplant/

wenn das so stimmt was ich aber nicht glaube, weil es blödsinn für den bodrum tourismus ist, wird das nächste fass aufgemacht.....wie die expo......und alles verloddern lassen!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #124
am: 20. September 2017, 09:04:25

Offline cornelia

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1514
Ja, das mit dem verloddern lassen ist in der Türkei wirklich schade.

Antwort #125
am: 20. September 2017, 13:17:54

Offline sonya

  • Küçük Turistler!
  • Profil
  • **
  • 177
Uhi liebe Ursy...das hatten wir aber ganz anderst in Erinnerung...weisst du noch?
Sooo schade,um die ganzen schönen Pflanzen ...diese enorme Arbeit.
Danke für deine Fotos,liebe Grues und bis gli :ciao:

Antwort #126
am: 20. September 2017, 13:29:54

Offline malbun

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 2634
Schade, so viel Arbeit und grosse Kosten und jetzt vernachlässigen sie alles. Verstehe ich nicht, wie so vieles in Türkei nicht.

Antwort #127
am: 20. September 2017, 16:15:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
das ist so uli, das ist überall so. sobald internationales interesse verblasst lasst sie alles schleifen. oder wo es keines gibt ist der schlendrian von anfang an drin.
bestens beispiel damals das solto hotel in alacati, wo die chefin meinte, das hotel sei doch noch so neu (3 jahre damals!) das müsse man noch nicht soviel putzen!
die baun sich die dollsten villen......aber schau da nicht genau hin! die machen dies, die machen jenes......aber wehe du sagst was, die tun so als hätteste sie getreten....
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!