15. Oktober 2018, 20:05:12

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Eski Datça/Alt-Datça  (Gelesen 3185 mal)

Antwort #15
am: 02. Juli 2016, 16:28:01

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41884
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Angeblich soll es mit der Wiederaufnahme der Fährverbindung Bodrum-Datça etwas besser werden. Man verspricht sich mehr Urlauber durch die etwas verkürzte Anreise mit dem Auto per Fähre anstatt über Land. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das den Kohl fett macht
hmm. naja es ist schon eine gute erleichterung mit der fähre von bodrum aus. bis man um den golf von gökova aussenrum gefahren ist, hat es einem nicht nur mehrfach den magen umgedreht, es braucht auch viel zeit und viel benzin durch das gegurke. das regt sicher den einen oder anderen interessenten schon an.
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #16
am: 02. Juli 2016, 16:35:48

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5315
Das Gegurke ist wirklich nichts für empfindliche. Mein Mann meinte nun den Rekord morgens auf dem Weg zum Flughafen brechen zu müssen  :o: Dadurch hätt aber fast ich, trotz meiner Reisegold-Tabletten brechen müssen  :chor: :-X und das ist nur in etwa die Halbe Strecke. Nur ob dadurch so viel mehr Urlauber kommen bzw. um beim Sprachgebrauch zu bleiben  :coolman: weggebrochen sind  :tja:

Antwort #17
am: 21. Januar 2017, 11:30:49

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5315
Ein Abend im August ...


Antwort #18
am: 22. Oktober 2017, 13:22:07

Offline socola

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 697
In Eski Datca waren wir (natürlich ;) ) auch, am Samstag gegen Mittag.

Es war einigermassen ruhig, dh wohl nur ein Bus und einige Individualisten waren mit uns da.

Wir sind dann kreuz und quer durch den Ort und auch weg von der Hauptroute durch die Gassen gelaufen um ein paar weniger frequentierte Ecken zu erkunden. Ein wirklich netter Ort, der schon sehr/zu gut auf den Tourismus eingestellt ist, (fast) unzählige Läden, Cafes/Restaurants und eine lange Reihe an Ständen mit Nippes, Schmuck usw warten auf kauffreudige Kundschaft, trotzdem hat es uns gut gefallen und ich kann einen Besuch dort empfehlen, wünsche allerdings einen ruhigen Tag ;)

Wir trafen einige Tage später einen deutschen Bewohner des Ortes, der mir erzählte, daß es im Sommer gar nicht mehr angenehm ist dort zu wohnen und sich die Einwohner inzwischen in ihren Gärten und Höfen verschanzen.
Übrigens werden die alten Gemäuer genau vermessen und wer sich so eine Stein-Ruine kauft und sie entweder neu aufbaut oder renoviert, muss sich genau an die alten Maße halten, egal wie schief und bucklig die alte Bude war.

Antwort #19
am: 24. Oktober 2017, 07:54:51

Offline Ursy

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1516
Sali Socola,

Schön gell....mir hat es auch gut gefallen. Der Markt in Datça hat mir auch gut gefallen. Hoffe ich komme mal wieder dorthin.

LG Ursy
Es gibt Menschen die sieht man oft, es gibt Menschen die sieht man jeden Tag, und es gibt Menschen, denen sieht man nur einmal in die Augen und vergisst sie nie.