18. Juni 2019, 03:44:49

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Kreuzfahrt Aida ins Östliche Mittelmeer  (Gelesen 2091 mal)

6 Antworten am Kreuzfahrt Aida ins Östliche Mittelmeer
am: 14. Mai 2014, 21:05:17

Offline Anke1963

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 302
Leider ist die schöne Zeit vorbei und mir bleibt nur, meine schönen Erinnerungen mit Euch zu teilen  :'(

Am 2.5. starteten wir in Hamburg zu unserer Kreuzfahrt ins östliche Mittelmeer.  :titanic: Als wir in Antalya ankamen war es leider schon dunkel aber deutlich wärmer als im kalten Deutschland. Als wir kurz vor dem Akdeniz-Hafen waren, leuchtete die AIDA in strahlendem Licht, beeindruckend.
Wir checkten ein, bezogen schnell unsere Kabine und schon ging es zur SRÜ (Seenotrettungsübung). Dann Gänsehautfeeling pur: Sail Away und auslaufen!
Unser erster Reisetag war dann ein Seetag, herrlich, 24 Grad, Sonnenschein und eine Liege auf Deck. Wir haben den Tag schön zur Erholung genutzt, am nächsten Tag wartete eine tolle Stadt und runde Füße auf uns.
An Tag 2 haben wir dann gegen 11.00, leider ein wenig wolkenverhangen, den ersten Blick auf Istanbul werfen dürfen. Ein Lektor hat uns über alles, was wir sehen konnten, sehr interessante Infos gegeben. Um 13.30 hieß es dann: das Schiff ist zum Landgang freigegeben!  :) Juhu, und runter vom Schiff. Da wir alles alleine erkunden wollten nahmen wir den von Melanie gesponsorten Reiseführer :love: und nix wie runter vom Schiff. Wir haben dann schnell die Straßenbahnlinie gefunden und haben uns aufgemacht zur Station Sultanahmet. Von dort war wirklich alles fußläufig erreichbar. Leider waren die Schlangen überall soooooo lang, dass wir uns das lange Anstehen geschenkt haben und beschlossen haben, Istanbul noch mal allein zu bereisen und dann für ein paar Tage mehr. Aber allein dieses alles schon von außen bestaunen zu dürfen, war das absolute Highlight dieser Reise. Wir haben dann in einem Hotel mit Dachterrasse, ich glaube es hieß das Blue-House, noch ein lecker Efes getrunken und uns dann wieder auf zum Schiff gemacht.
Melanie hatte uns so tolle Tipps für den Abend gegeben,  doch leider hat das Knie meines Gatten gestreikt und wir sind dann an Bord geblieben. Am nächsten Tag haben wir dann dem Basar noch einen ausgiebigen Besuch abgestattet und so die eine oder andere TL dort gelassen. Um 17.30 hieß es dann: Alle Mann an Bord, und los ging es wieder. :titanic:
Auf Seetag Nr. 2 durften wir dann die Dardanellen-Durchfahrt genießen, die wir zuvor nachts passiert hatten. Auch hier hat uns der Lektor wieder mit allen Infos versorgt.
Am nächsten Morgen wachten wir dann schon in Piräus auf, die Hafeneinfahrt haben wir leider verpasst  :'(. Dort sind wir dann mit dem Ho-Ho-Bus nach Athen gefahren und haben uns als erstes die Akropolis angesehen, allerdings sind wir auch dort kniebedingt nicht raufgekraxelt. Aber Leute, Ihr glaubt es nicht, eine 0,5 l Flasche Wasser und eine 0,5 l Flasche Schorle kosteten original 7,50 € :klatsch: da hat mir jeder Schluck weh getan!
Wir haben dann am Fuß der Akropolis in einer kleinen Taverne zu Mittag gegessen und dann die Altstadt erkundet. Da wir dort eine relativ kurze Liegezeit hatten ging es dann auch schon wieder zurück zum Schiff.
Über Nacht sind wir dann Richtung Rhodos gefahren, welches wir morgens um 9.30 erreicht hatten. Das Schiff hat dort einen hervorragenden Liegeplatz, man ist in 5 Minuten direkt in der Altstadt, vorbei an kleinen Fischerbooten, die ihren frischen Fisch, Schwämme oder sonstige Waren anbieten. Die Altstadt ist schon sehr schön, die Gebäude sehen fantastisch aus. Wenn man sich die ganzen Touris und die Geschäfte weg denkt, ist es eine zauberhafte Altstadt. Wir hatten viel Spaß dort  :), das lag aber sicherlich an den Leuten, die wir dort getroffen haben und am Ouzo  ;D.
Dies war die letzte Station unserer Reise, wir machten uns wieder auf den Rückweg nach Antalya. Dort morgens angekommen haben wir gedacht, wir sind in Deutschland... Regen, Regen, Regen... Es hat gegossen wie aus Eimern, was mich nicht abgehalten hat, trotzdem mit dem Shuttle nach Antalya reinzufahren. Mein Gatte war entzückt  ;D Bis wir am Basar angekommen waren, waren wir klitschenass. Kaum getrocknet standen wir vor dem Basar und schon öffneten sich wieder die Schleusen.... aber es war trotz des nicht immer so schönen Wetters eine tolle Reise.

Antwort #1
am: 14. Mai 2014, 21:38:53

Offline Ursy

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1504

Hallo Anke  :ciao:

Von meinem Balkon aus bewundere ich jeden Freitag die AIDA. Es ist ein super Schiff. Wenn ich gewusst hätte dass Du drauf bist hätte ich mal mit dem Fernglas geschaut  ;)

Super dass es Dir gefallen hat. Mit dem Schiff nach Istanbul ist ein Erlebnis und gut für einen ersten Eindruck für die tolle Stadt. Aber wie Du schon schreibst, die Zeit ist zu kurz und nochmals hingehen ist das Beste. Ich war einmal eine ganze Woche in Istanbul und es hat nicht gereicht für alles was man erkunden kann....

LG Ursy
Es gibt Menschen die sieht man oft, es gibt Menschen die sieht man jeden Tag, und es gibt Menschen, denen sieht man nur einmal in die Augen und vergisst sie nie.

Antwort #2
am: 14. Mai 2014, 21:43:28

Offline Anke1963

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 302
Ja Ursy, das Schiff ist gigantisch. Wir hatten "nur" eine Innenkabine, die aber völlig ausreichend war, da wir diese als begehbaren Kleiderschrank und Duschmöglichkeit genutzt haben. Essen war spitze und vor allem die Partys jeden Abend an Bord waren einmalig. Wir haben so viel Spaß gehabt, das hat man bei einem reinen Strandurlaub nicht. Ich ärgere mich schon ein bisschen, dass wir für Ende August "nur" Badeurlaub in der Türkei gebucht haben.
Von wo kannst Du denn die Aida sehen?
LG Anke

Antwort #3
am: 14. Mai 2014, 21:51:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
....nach Athen gefahren und haben uns als erstes die Akropolis angesehen,.......Aber Leute, Ihr glaubt es nicht, eine 0,5 l Flasche Wasser und eine 0,5 l Flasche Schorle kosteten original 7,50 € da hat mir jeder Schluck weh getan!
doch ich glaub dir das! die zocken einen nur ab! auf der "autobahnraststätte" sprich bretterbude am parkplatz richtung tr. grenze nahe alexandropolis 5€!!! für ne 1l flasche wassser!!! wenn dein kühlschrank leer ist, 30 grad im schatten sind und die grenze weit entfernt......dann zahlste diesen mörderpreis auch  bOEs
wir haben sonst jedes jahr nach langer fahrt immer in thesaloniki erst mal was warmes gegessen, aber nachdem in ein und derselben taverne das essen nu innerhalb 4 jahre mehr als das doppelte kostet und man immer noch keine quittung für kriegt.........nix gibts, ich unterstütz das nimmer.
seither haben wir noch ne extra kühlbox mit noch mehr fresschen und getränken im auto, und wenn ich merke es wird eng, kauf ich in mazedonien vorher nun immer noch was an der tanke........keinen cent kriegen die mehr von mir!!!

in istanbul an den sehenswürdigkeiten kosten 0.5 l wasser max 3 lira!!! was ein unterschied!

dankeschön für deine eindrücke anke  thumbsup
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #4
am: 14. Mai 2014, 22:32:05

Offline Anke1963

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 302
Ich würd ja gerne Bilder hochladen, bin aber mal wieder zu blöd dazu :-\

Antwort #5
am: 16. Mai 2014, 18:14:29

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10357
Danke für die Schilderung eurer Eindrücke, und es ist sicher eine gute Entscheidung, Istanbul erneut und mit mehr Zeit zu bereisen, die Stadt ist es wert.Insgesamt war es ja eine schöne und erlebnisreiche Reise.....prima!

Antwort #6
am: 16. Mai 2014, 19:33:46

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5346
Danke anke  heuschnupfen


in istanbul an den sehenswürdigkeiten kosten 0.5 l wasser max 3 lira!!! was ein unterschied!


Auch in der Türkei weiß man wie sowas geht! Am Flughafen Dalaman sollte letztes Jahr 1 Flasche 0,5l Wasser und eine Dose Cola 16 TL kosten.