15. August 2018, 02:09:52

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Wertverlust des Rubel lässt Touristen aus Russland nach Alternativen suchen  (Gelesen 45984 mal)

Antwort #30
am: 04. Februar 2015, 14:13:01

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5281
Neben Russland und dem Iran sollen auch Aserbeidschan, Weißrussland, Armenien, Moldawien, Kasachstan, Kirgisien, Tadschikistan, Turkmenistan, Georgien, Usbekistan und die Ukraine in den Genuß der Treibstoffsubventionen bei Ferienflügen kommen.  :engel:

Quelle: tourexpi

Antwort #31
am: 11. Februar 2015, 15:08:05

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5281
Touredxpi schreibt heute man versuche nun japanische Touristen ins Land zu locken, da die Zahl der russischen und europäischen Touristen angeblich rückläufig sei.

Die TÜRSAB habe sich bereits mit der Vereinigung der japanischen Reiseveranstalter in Verbindung gesetzt, um herauszufinden, wie man die Zahl der japanischen Touristen verbessern könnte.
Zurzeit kommen etwa 170.000 japanische Touristen jährlich in die Türkei. Ziel sei es 400.000 japanische Touristen im Jahr zu empfangen. Man versuche nun das Vertrauen in die Türkei auf dem japanischen Markt zu stärken...


Quelle und mehr .... tourexpi  clickme

Antwort #32
am: 11. Februar 2015, 16:20:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
die japaner kommen aber nur in den kühleren monaten und sonnenärmeren und selbst da sind sie stellenweise vermummt oder mit schirm weil die sonne denen zu arg ist oder zu warm...
viel können sie da nicht rumreissen, die japaner sind im grossen und ganzen schon sehr interessiert und überall wo es kultur gibt zu finden, die "neuen" regionen sind denen nu auch nicht unbekannt. die machen dafür wirklch halbe weltreisen nach türkei.
wir haben in kappa eine familie kennengelernt. die flogen von tokio über los angeles nach frankfurt und istanbul, von da nach kayseri. mit geistig behindertem kind und oma im rollstuhl dabei!
und die waren von früh bis spät unterwegs, während wir nach einem 5km marsch schon fertig waren für den tag  :lieb:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #33
am: 08. März 2015, 17:37:32

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Urlaub am türkischen Mittelmeer ist jetzt so günstig wie schon lange nicht mehr.

Die gute Nachricht zuerst. Bei alltours wird der Türkeiurlaub günstiger. Die Preise sinken um bis zu 24% im Vergleich zum Vorjahr. Dadurch wird der Sommerurlaub an der Türkischen Riviera und der westlichen Ägäis jetzt so günstig wie schon seit Jahren nicht mehr. Die hohe Qualität der türkischen 4- und 5- Sterne-Ferienanlagen ist dadurch für nahezu alle Gäste erschwinglich. Die einwöchige Urlaubsreise ins bekannte Hotel Grand Seker (4*) bietet alltours im April beispielsweise bereits ab 299 Euro pro Person im DZ mit AI Verpflegung an.

Die Türkei ist eines der interessantesten und größten Reiseziele am Mittelmeer. In den vergangenen Jahren sind die beliebten Ferienorte, wie zum Beispiel Side, stark gewachsen. Allein an der Türkischen Riviera werden jedes Jahr mehr als 500.000 Betten auf dem Markt angeboten. Diese Kapazitäten müssen gefüllt werden. Aufgrund von Preiserhöhungen hatte die Türkei in Deutschland einen schwachen Buchungsstart. Der Rubelverfall führt dazu, dass die russischen Gäste ausbleiben. Darauf haben die türkischen Hoteliers reagiert. Bei alltours sinken die Preise an der Türkischen Riviera und an der westlichen Ägäis in der Hochsaison um bis zu 24% im Vergleich zum Vorjahr. Eine Woche Urlaub im Hotel Arcanus Side Resort (4,5*) kostet pro Person im Doppelzimmer und mit AI-Verpflegung jetzt in der Sommersaison ab 428 Euro. Im Vorjahr waren dafür mindestens 560 Euro zu zahlen.

Die neuen reduzierten Preise sind seit einigen Wochen im Markt. Seitdem liegen die Tageseingänge über dem Vorjahr. „Ein Urlaub in der Türkei ist im Moment bei uns so günstig wie schon seit einigen Jahren nicht mehr“, sagte Markus Daldrup, Geschäftsführer Touristik. Parallel zu den Preisreduzierungen läuft in den reichweitenstarken öffentlich-rechtlichen Hörfunksendern eine bundesweite alltours Werbekampagne, die die Vorteile von Preis und Qualität von Türkeiurlauben in den Vordergrund stellt. Durch die starke Buchungsentwicklung geht alltours davon aus, die Buchungszahlen des Vorjahres zu erreichen bzw. zu übertreffen.

Mehr als 4,5 Mio. Deutsche verbringen jedes Jahr in der Türkei einen Urlaub. Das Land ist eines der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeerraum. Urlauber schätzen die schönen Strände, das kristallklare Wasser und die preis-leistungsstarke Qualität der vielen 4- und 5-Sterne-Ferienanlagen. alltours bietet in diesem Sommer mehr als 400 Hotels vom Komforthotel bis zur Premium DeLuxe Anlage an. 85% des alltours Angebots sind Hotels im oberen Marktsegment. Der Veranstalter hat dieses Angebot auch durch die Kooperation mit namhaften Hotelgruppen im Sommer ausgebaut. Die beiden 4,5-Sterne-Anlagen der Hotelkette allsun Hotels – das Novum Side und ganz neu in diesem Sommer das Novum Lilyum – bietet alltours exklusiv auf dem Markt an.

http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html~nid=103908

NA SOWAS!!!!!!  :)

Zitat
Die hohe Qualität der türkischen 4- und 5- Sterne-Ferienanlagen ist dadurch für nahezu alle Gäste erschwinglich. Die einwöchige Urlaubsreise ins bekannte Hotel Grand Seker (4*) bietet alltours im April beispielsweise bereits ab 299 Euro pro Person im DZ mit AI Verpflegung an.
grand seker im april, günstigste variante deutschlandweit bei alltours:
dz standart 080415 ab frankfurt p.p. 353€
FRA-AYT 05:00-09:20/DE3142
AYT-FRA 10:45-13:25/DE3143

günstigste variante eines konkurenten zu gleichen konditionen!
dz standart 080415, ab frankfurt p.p. 320€
FRA-AYT 05:00-09:20/DE3142
AYT-FRA 10:45-13:25/DE3143
--------------------------------------------------------

Zitat
Eine Woche Urlaub im Hotel Arcanus Side Resort (4,5*) kostet pro Person im Doppelzimmer und mit AI-Verpflegung jetzt in der Sommersaison ab 428 Euro. Im Vorjahr waren dafür mindestens 560 Euro zu zahlen.
arcanus side resort, günstigste variate im sommer, deutschlandweit bei alltours:
dz eco/best price am 150415 ab stuttgart p.p. 405€
STR-AYT 21:50-02:05+1/XG1151
AYT-STR 11:00-13:35/XG1150

günstigste variante eines konkurenten zu gleichen konditionen!
dz eco/best price am 150415 ab stuttgart p.p. 394€
STR-AYT 21:50-02:05+1/XG1151
AYT-STR 11:00-13:35/XG1150

-------------------------------------------------------------------
Zitat
Der Veranstalter hat dieses Angebot auch durch die Kooperation mit namhaften Hotelgruppen im Sommer ausgebaut. Die beiden 4,5-Sterne-Anlagen der Hotelkette allsun Hotels – das Novum Side und ganz neu in diesem Sommer das Novum Lilyum – bietet alltours exklusiv auf dem Markt an.
aha!  o.O exklusiv.......aha!

novum side:
günstigste variante im sommer bei alltours:
dz standart 2 wochen am 040515 ab zürich p.p. 804€
ZRH-AYT 18:45-23:00/XQ0121
AYT-ZRH 08:10-10:40/XQ0124

günstigste variante eines konkurenten zu gleichen/bessren konditionen!
dz standart 2 wochen am 040515 ab zürich p.p. 742€
ZRH AYT XQ  0121  1845-2300 
AYT ZRH XQ  0120  1515-1755

sommerferien NRW, 2 wochen 2 erwachsene + 2 kids bis 12 - günstigste variante bei alltours:
dz standart mit 2 zustellbetten, ab DUS am 280615 gesamt 4004€
DUS-AYT 19:30-23:55/TWI0342
AYT-DUS 10:40-13:40/XQ0180

günstigste variante eines konkurenten zu bessren konditionen!
dz standart mit 2 zustellbetten, ab DUS am 280615 gesamt 3884€
DUS-AYT 06:35-11:15/4U5562
AYT-DUS 11:55-15:00/4U5563

novum lilyum:
sommerferien NRW, 2 wochen 2 erwachsene + 1 kind bis 12 - günstigste variante bei alltours:
dz standart , ab DUS am 280615 gesamt 2752€
DUS-AYT 19:30-23:55/TWI0342
AYT-DUS 10:40-13:40/XQ0180

günstigste variante eines konkurenten zu bessren konditionen!
dz standart , ab DUS am 280615 gesamt 2684€
DUS AYT XQ  0181  1430-1910 
AYT DUS XQ  0180  1040-1340


 :coolman: :coolman: :coolman:

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #34
am: 08. März 2015, 17:47:04

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ich liebe solche augenwischereien!!!
die tage berichete das deutsch türkische journal schon über sinkende preise und superschnapper, daraufhin habe ich mir gestern den ganzen tag die mühe gemacht und habe über 30 angebotslisten, die ich in den letzten wochen verschickt habe, neu überprüft zum aktuellen stand. nix wird da gesenkt, egal welcher veranstalter!!! alles ist hochgegangen, maximal im preis gleich geblieben und bei tagespreisern mal +- 10 20€ pro buchung! nicht p.p.!!! günstiger, das ist aber im tagespreis völlig normal, dass es beim packaging schwankungen gibt.
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #35
am: 08. März 2015, 17:59:16

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ich habe das nun mal mit der thematik vom wertverfall des rubels zusammengelegt, da ja alltours auch dieses propagiert, dass man deswegen die preise senkte.......
auf der itb herschte bei den türken gute laune, auf die thematik angesprochen, zuckten viele mit den schultern, so schlimm wie überall berichet wird, ist es also nicht und niemand senkt hier gross die preise von den hotels. wer hier mal senken sollte, sind die veranstalter, die haben den bogen preislich nämlich wirklich schon seit längerem überspannt im bereich türkei!
nix desto trotz wird der sommer voll, der evenpoint wird sicher erreicht. nicht wie in den rekordjahren die beiden letzten jahre zuvor, aber es muss ja auch nicht immer alles überquellen. viele hotels haben heute schon verkaufsstop wochenweise!!!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #36
am: 17. März 2015, 11:48:07

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!

Türkei erteilt in Russland aktiven Veranstaltern hohe Kredite

Der stellvertretende Generaldirektor im Amt für PR des türkischen Ministeriums für Kultur und Tourismus, Ahmet Temurci, kündigte auf der moskauer Messe Intourmarket an, in Russland tätigen türkischen Reiseveranstaltern Kredite mit einer Gesamthöhe von 100 Millionen Türkische Lira (ca. 35,7 Mio. Euro) zu gewähren.

hier gehts weiter..... clickme
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #37
am: 01. April 2015, 13:01:45

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5281
Alle Zeichen deuten darauf hin, dass sich der russische Reisemarkt im Hinblick auf Türkeibuchungen zu erholen beginnt ...... Einer der Gründe für den neu auflebenden Optimismus ist die positive Entwicklung des Rubelkurses, der sich von einem Tief von 1 Dollar zu 80 Rubel auf nurmehr unter 60 Rubel erholen und dort erst einmal stabilisieren konnte. Damit ist auch der Auslandsurlaub für viele Russen wieder etwas günstiger geworden.
Ein Hinweis, dass sich der Rubelkurs auf dieser Ebene halten könnte, ist der etwas stabilere Ölpreis, der sich bei ca. 60 Dollar pro Barrel halten konnte, und nicht, wie vorhergesagt, auf unter 40 Dollar fiel .....


Quelle: >> tourexpi << :beitrag:

Antwort #38
am: 01. April 2015, 18:51:50

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
in bodrum haben sie auch sehr grosse träume mit den russen  ;D
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #39
am: 14. April 2015, 07:15:57

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!

Zahl der russischen Touristen in der Türkei stark gesunken

Die Zahl der russischen Touristen in Istanbul ist im Januar und Februar dieses Jahres um 26,5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Das meldete kürzlich der Verband der türkischen Reiseveranstalter (TÜRSAB).

Während sonst die Zahl der Touristen in den ersten beiden Monaten des Jahres anstieg, ist die Zahl der russischen Touristen und der Touristen aus den früheren Sowjetrepubliken stark zurückgefallen. Insgesamt stieg die Zahl der Touristen in der Türkei um 5,4 %.

 

Die Handelssanktionen der westlichen Staaten gegenüber Russland haben umgekehrt zu einem Embargo gegenüber westlichen Produkten geführt und zusammen mit dem gesunkenen Ölpreis zu einem Fall des Rubels geführt. Dadurch sind russische Touristen, die in den Jahren zuvor zahlreich ihren Urlaub in der Türkei verbrachten, gezwungen ihren Gürtel enger zu schnallen.

 

Im Kampf um die Touristen hat das türkische Ministerium für Kultur und Tourismus 13 ehemaligen Sowjetrepubliken, Russland und dem Iran, Unterstützungen für Pauschalreisen angeboten, darunter einen Zuschuss für Treibstoff für Flüge in die Türkei. Nach Angaben des Ministeriums soll der Rückgang der Touristen bis zum Jahresende auf 10 bis 15 % gesenkt werden, berichtet die Todays Zaman.

 

Allerdings warnt TÜRSAB davor, Gäste mit Discountpreisen in Hotels locken zu wollen, den Fehler habe man bereits in den 1990er Jahren gemacht. (ju)

http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html~nid=105329
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #40
am: 21. April 2015, 08:53:33

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
das jammern auf hohem niveau geht weiter........ ;D


Türkei-Touristiker fragen sich: ‘Bleiben diesmal die Urlauber aus?’

Der Tourismus ist eine der wichtigsten Einnahmequellen der Türkei. Doch es läuft nicht rund. An der Südküste des wird für die Sommersaison mit Einbrüchen zwischen 35 und 40 Prozent gerechnet.
Verteuerte Alkohollizenzen, die wachsende Terrorangst der Europäer und massive Buchungsrückgänge bei russischen Urlaubern scheuchen laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA die türkische Tourismusbranche auf. Einige Regionen am Mittelmeer befürchten Einbrüche bis zu 40 Prozent. Der Vorwurf einer fehlenden Tourismusstrategie wird laut.

Als wären die teureren Alkohollizenzen für die Hoteliers nicht schon genug, haben einige Regionalverwaltungen an der türkischen Südküste vor Saisonstart auch noch empfindliche Preiserhöhungen für Wasser und Strom vorgeschrieben. Lokale Tourismusvertreter laufen Sturm gegen die Teuerungswelle, berichten türkische Medien.

Mit Beginn der Sommersaison hat die staatliche türkische Aufsichtsbehörde für Alkohol und Tabak (TAPDK) die Preise für Alkohollizenzen für Hotels um 300 Prozent erhöht. Im selben Aufwaschen hat die Behörde nach Angaben der Zeitung "Milliyet" einen Kahlschlag gegen kleine Geschäfte unternommen.

In der Türkei besitzen laut den Statistiken der Behörde TAPDK aus dem Jahr 2014 nur etwas mehr als 26.000 Restaurants und Bars eine Alkohollizenz. Der Großteil des Alkohols wird in der Türkei über kleine Läden vertrieben, rund 157.000 an der Zahl. Von diesen sollen 54.000 mit 1. April ihre Lizenzen verloren haben. Allein in der Tourismushochburg Antalya sollen 3.400 Lizenzen gestrichen worden sein, schreibt die Zeitung.

Ali Nail Kilic, Chef der Tourismusvereinigung Kemer in der Region Antalya, fordert einen Aufschub jeglicher Erhöhungen bis zum Ende der derzeitigen Tourismuskrise. Die Tourismusbetriebe der Südküste rechnen für die Sommersaison mit Einbrüchen zwischen 35 und 40 Prozent.

Schuld ist das Wegbleiben der russischen Urlauber aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage. Russland stellt die zweite Hauptgruppe der Urlauber, die sich im Sommer an den Stränden der Südküste vergnügen, nach den Deutschen und noch vor den Engländern. Diese Krise könnte sich aber noch hinziehen, denn Russland wird von der Weltbank eine langfristige Rezession vorausgesagt.

Die türkische Hoteliersvereinigung TÜROFED schätzt, dass heuer um 1 bis 1,5 Millionen weniger Russen ihre Ferien in der Türkei verbringen werden. Die Regierung will mit gelockerten Einreisebestimmungen - ein Ausweis soll zur Einreise für Russen ausreichen - und Geldgeschenken für russische Ferienflieger Massenstornierungen verhindern und den Schaden begrenzen.

Dazu kommen die politischen Unruheherde in der Region des Nahen und Mittleren Ostens, die das Land immer mehr in Mitleidenschaft ziehen. Das hat direkte Auswirkungen auf die Kreuzfahrtindustrie. Syrien, Israel, der Libanon, Ägypten, sie alle werden von den Kreuzfahrtschiffen derzeit gemieden. Sie stellten keine sicheren Häfen dar, sagt der Vorsitzende der Tourismusplattform im südlichen Mersin, Numan Olcar, im Gespräch mit der Tageszeitung "Dünya". Auch Antalya und Zypern seien davon betroffen.

Der Tourismus ist eine der wichtigsten Einnahmequellen des türkischen Staates. Im Vorjahr hat die Türkei an die 34 Milliarden Dollar aus dem Tourismusgeschäft eingenommen. Mit den Kriegen in den Nachbarländern steigt aber die Angst vor Terroranschlägen gegen Tourismuseinrichtungen. Das wirkt sich negativ auf das Buchungsverhalten der Europäer aus. Der jüngste katastrophale Anschlag in Tunesien vor Saisonbeginn hat dies noch verschlimmert. Einer jüngst veröffentlichten market-Umfrage zufolge stufen derzeit nur 10 Prozent der befragten Österreicher die Türkei als sicheres Urlaubsland ein.

http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html~nid=105597

warum nennt man denn das problem nicht endlich mal beim namen??? das problem heisst erdogan, das problem heisst unsinniger wildwuchs an betontempel für ein überangebot was so nicht mehr nach den rekordjahren, - die nur durch unsicherheiten anderer desitnationen der türkei beschert wurden!!!, - bedient werden kann! und selbst von eingefleischten türkeiliebhabern so nicht mehr gewollt wird und diese abwanderen in andere regionen des landes!
ich habe kein mitleid, das haben sie sich alles selbst eingebrockt  :)
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #41
am: 11. Mai 2015, 19:30:43

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5281
Krisen zum Trotz: Touristen sollen Türkei dieses Jahr 36 Milliarden Dollar einbringen

Die Türkei könnte bald Italien als eines der beliebtesten Urlaubsländer der Europäer ablösen. Branchenfachleute sehen nach einem Rekordjahr 2014 das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Sie rechnen in diesem Jahr mit ganzen 42 Millionen ausländischen Gästen, die 35 Milliarden US-Dollar in türkische Kassen spülen sollen.......
....... In Sachen touristischer Entwicklung sei nach Ansicht des Branchenfachmanns noch Luft nach oben – etwa was den Winter-Tourismus angeht. Einrichtungen wie das Erciyes Ski-Center in der Provinz Kayseri seien hier erste Wegmarken. „Wir sollten solche Einrichtungen 365 Tage im Jahr evaluieren.....


Quelle und weiterlesen auf DTN  :beitrag:

Antwort #42
am: 11. Mai 2015, 19:41:03

Offline Hexe

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1232
In unserer Anlage sind die Strompreise von 0,36 auf 0,43 seit September letzten Jahres gestiegen.

Antwort #43
am: 11. Mai 2015, 19:44:39

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ja die lebenshaltungskosten explodieren, kartoffeln sind auch schon teurer als hier! sollen sie tayips nudeln rauchen die er grad als wahlgeschenke verteilt, um den hirnwäsche zustand zu erhalten!- davon wird auch keiner mehr satt!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #44
am: 11. Mai 2015, 20:57:45

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Krisen zum Trotz: Touristen sollen Türkei dieses Jahr 36 Milliarden Dollar einbringen

Die Türkei könnte bald Italien als eines der beliebtesten Urlaubsländer der Europäer ablösen. Branchenfachleute sehen nach einem Rekordjahr 2014 das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Sie rechnen in diesem Jahr mit ganzen 42 Millionen ausländischen Gästen, die 35 Milliarden US-Dollar in türkische Kassen spülen sollen.......
....... In Sachen touristischer Entwicklung sei nach Ansicht des Branchenfachmanns noch Luft nach oben – etwa was den Winter-Tourismus angeht. Einrichtungen wie das Erciyes Ski-Center in der Provinz Kayseri seien hier erste Wegmarken. „Wir sollten solche Einrichtungen 365 Tage im Jahr evaluieren.....


Quelle und weiterlesen auf DTN  :beitrag:

solange das billig image mit den zig tausend betten entlang der riviera gepflegt wird und munter weitere tausende betten entstehen dabei, solange die regierung so eine nebulöse sicherheitspolitik in sachen syrien und isis betreibt und solange sie ihre diktatorischen züge pflegt, und und und und und.....solange für diese an sich wirklich tollen regionen die viel zu wenige menschen kennen weltweit kein intensives marketing betrieben wird, wird auch weiterhin luft nach oben bleiben. die tourismusverantwortlichen und deren marketing sollten sich mal ernsthaft auf die hinterfüsse stellen und sich gedanken machen wie sie DAS hinkriegen wollen!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!