21. Januar 2018, 17:12:22

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Aprikosenküsse von Claudia Winter  (Gelesen 2018 mal)

1 Antworten am Aprikosenküsse von Claudia Winter
am: 06. Januar 2015, 22:16:18

Online Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5136
Aprikosenküsse


Das Leben der Foodjournalistin Hanna könnte so wunderbar sein. Hätte sie nur nicht diese Restaurantkritik geschrieben, wegen der eine italienische Gutsherrin einen Herzinfarkt erlitten hat!
Als sie auch noch versehentlich in den Besitz der Urne gelangt, reist die gewissensgeplagte Hanna nach Italien – und wird zum unfreiwilligen Opfer eines Testaments, das es in sich hat. Denn auch nach ihrem Tod verfolgt Giuseppa Camini nur ein Ziel: ihren unleidlichen Enkel in den Hafen der Ehe zu steuern. Eine Aufgabe, die ein ganzes toskanisches Dorf in Atem hält, ein Familiendrama heraufbeschwört und Hannas Gefühlswelt ordentlich durcheinanderwirbelt.



Ein unterhaltsames Buch welches ich in die Hand nahm da mir das Cover gefiel  :lieb: 
Der Klappentext versprach seichte Herzschmerz-Unterhaltung, was gehalten wurde. Verwicklungen, Missverständnisse, Liebe - Das Buch war gut zu lesen sofern man es nicht ganz ernst nimmt. Denn: Wem wird im wahren Leben schon eine Urne am Flughafen entwendet ....  :coolman:

Ganz am Ende des Buches findet man gar noch Rezepte einiger der Gerichte welche in der Geschichte um Hanna und Fabrizio gekocht wurden.

ISBN-10: 1500423025
ISBN-13: 978-1500423025
als Taschenbuch  9,99 €

auch als Kindle Edition >> klick <<

Antwort #1
am: 06. Januar 2015, 22:22:23

Online TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41558
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Denn: Wem wird im wahren Leben schon eine Urne am Flughafen entwendet .... 
sag niemals nie  ;D
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!