24. April 2018, 11:21:36

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Der Junge, der Träume schenkte - Luca di Fulvio  (Gelesen 3804 mal)

8 Antworten am Der Junge, der Träume schenkte - Luca di Fulvio
am: 25. April 2015, 15:53:01

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5218
New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag ...


Ich habe das Buch verschlungen, wobei manche butalen, gewalttätigen Begebenheiten mich das ein oder andere Mal haben schlucken lassen  :-\ Traurig, dramatisch und eine Liebesgeschichte welche sich durch das komplette Buch zieht. Man erlebt 20 Jahre des Lebens von Natale/Christmas von der Überfahrt 1909 bis zur Zeit der Prohibition.


Fulvio, Der Junge, der Träume schenkte (6CD)
Den Hörbuch-Trailer habe ich mir nicht angehört da ich ja das Buch gelesen habe.


Link zu  amazon: Der Junge der Träume schenkte
ISBN-10: 3404160614
ISBN-13: 978-3404160617
Verlag: Bastei Lübbe

Gestossen wurde ich auf das Buch durch Clou die den Tipp, vor langer Zeit, bei den Amigos eingestellt hat.

Antwort #1
am: 25. April 2015, 15:58:16

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10358
Habe das Buch auch gelesen. ...tragisch,  gut.

Antwort #2
am: 25. April 2015, 16:32:24

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5218
@Gitte,
hast du noch weitere Bücher des Autors gelesen?

Antwort #3
am: 25. April 2015, 18:26:12

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10358
Das Kind, das nachts die Sonne fand.

DER NEUE ROMAN VON BESTSELLERAUTOR LUCA DI FULVIO. Raühnval, ein opulentes Herrschaftsgebiet in den Ostalpen. Der junge Marcus lebt ein privilegiertes Leben als Sohn des Landesfürsten. Elisa ist die Tochter der Dorfhebamme und weiß, was Entbehrung heißt. Bei einem Massaker werden Marcus' Familie und alle übrigen Burgbewohner ermordet. Dank Elisas Hilfe bleibt Marcus unentdeckt und findet mit einer neuen Identität Aufnahme bei den Dorfbewohnern. Doch er spürt schon bald, dass ihm ein anderes Schicksal vorherbestimmt ist: Sein Herz brennt für Freiheit und Gerechtigkeit...




Ja,  und zwar " Das Mädchen,  das den Himmel berührte" und noch eines,  irgendwas mit Kind und Nacht,  da muss ich mal in den Ebooks stöbern. GEFUNDEN. ..siehe oben.

GEFUNDEN. ....


Antwort #4
am: 25. April 2015, 18:37:28

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5218
Danke Gitte,
"Das Mädchen das den Himmel berührte" hab ich vorhin kurz angeschaut bei amazon. Was meinst du, empfehlenswert?

Antwort #5
am: 26. April 2015, 10:17:05

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10358
Danke Gitte,
"Das Mädchen das den Himmel berührte" hab ich vorhin kurz angeschaut bei amazon. Was meinst du, empfehlenswert?

Als ich es angelesen habe,  empfand ich es als schwierig,  auch die Charaktere,  aber wenn man den Schreibstil  von di Fulvio mag, kommst du rein.
Hast du ein Kindle?  Dann zieh dir doch einfach die Lese Probe darauf. Wenn man Venedig mag,  das etwas düstere und mystische,  kann man Situation um Situation nach spüren.

Antwort #6
am: 27. April 2015, 12:52:18

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5218
Nein, kein Kindle :nope: Ich bin altmodisch und hab lieber noch'n richtiges Buch in der Hand  :lieb:

Da ich noch einige zum Lesen hab werd ich dann das Mädchen hnten anstellen. Danke Gitte heuschnupfen

Antwort #7
am: 27. April 2015, 14:20:23

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10358
Nein, kein Kindle :nope: Ich bin altmodisch und hab lieber noch'n richtiges Buch in der Hand  :lieb:

Da ich noch eini

ge zum Lesen hab werd ich dann das Mädchen hnten anstellen. Danke Gitte heuschnupfen

Gerne geschehen, bin eine Leseratte.
Wollte auch nie ein ebook haben,  aber seit ich es geschenkt bekam, lese ich noch mehr.Es gibt auch Unmengen kostenfreier Bücher......und bei mir wird es langsam zum Kostenfaktor....puh.

Antwort #8
am: 27. April 2015, 19:27:22

Offline Donatella

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 372
.......ich hab das gelesen......ich fands supi.....