26. Januar 2020, 20:31:43

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Kurztrip mit der AIDA durch den Ärmelkanal  (Gelesen 6119 mal)

Antwort #15
am: 06. Juni 2015, 16:15:05

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41186
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
wenn man tui cruise bald genug bucht, kriegt man das auch bezahlbar! zum beispiel für 2017.....gell pauli  ;D
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #16
am: 08. Juni 2015, 07:48:23

Offline paul.schweiz

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 884
ob bezahlbar bekommen oder nicht - das grössere Problem mittlerweilen ist - bekommt Frauchen auch Urlaub...... darum ist buchen - so schön frühzeitig - im Moment - wohl sehr schwierig für uns.......

aber nochmals zum Preis - wenn ich die Rechnung dann eben erst zum schluss mache (nach erhalt der boardrechnung, etc.) unter Berücksichtigung der bei TUI Cruises inkludierten Leistungen - glaube ich nicht dass AIDA wirklich billiger ist.

Es steht zwar überall TUI drauf - aber ich würde es eher als deutsch geprägte Royal Caribbean Produkt bezeichnen (welche auch 50%iger Eigentümer ist) im Gegensatz dazu gehört AIDA dem Carnival Corp. an  resp. Costa........

ich denke mal bezüglich Gediegenheit bei der Verpflegung - der grösse der Kabinen und vor allem der Balkone hängt TUI Cruises - AIDA dann doch schon ganz schön ab........ und eben sämtliche inkludierten Getränke und Trinkgelder (was nicht heisst - dass man dennoch freiwillig mal ein Trinkgeld geben darf) nicht zu vergessen.......

und wenn ich dann den Preis vergleiche.......
17.2.-3.3.17 Mittelamerika Mein Schiff 4
27.7.-6.8.17 Mittelmeer Mein Schiff 5
1.10.-11.10.18 Nordamerika Mein Schiff 6

Antwort #17
am: 08. Juni 2015, 08:07:06

Offline Kiss_Kiss

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 880
die Trinkgelder sind bei AIDA auch bereits dabei.. Größe der Kabinen.. ich glaube, die tut sich kaum ein Kreuzfahrtschiff etwas. Unsere hatte die berühmten 17 qm, größere Kabinen hab ich nur als Suiten gefunden..

Was Getränke angeht.. ich glaube, man trinkt anders, wenn es All In. ist.. insbesondere Alkohol.. wären die Getränke inklusiv gewesen hätte es sicher mehr als einen Aperol Sprizz am Abend gegeben, aber von der Menge des Alkohols ist meine Urlaubsfreude nicht abhängig..

Antialkoholisches gab es zu genüge in den Restaurants, und die waren doch im Grunde immer offen... Alles ein Frage der Planung ..  ;D Trotzdem würde ich gern mal mit TUI cruisen..  :pfeif:

Antwort #18
am: 08. Juni 2015, 08:14:30

Offline paul.schweiz

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 884
wir trinken auch gerne mal eine lecker latte macchiato, oder Cappuccino, etc....... ja es darf dann auch mal ein Bierchen oder ein Cocktail sein.

aber für mich ist der hauptunteschied - dass ich mich im Restaurant bedienen lassen kann und da wirklich aus einer hochstehenden küche - wer lieber buffet mag ist sicher bei AIDA sehr gut aufgehoben. ich brauch aber den "Stress" am Buffet nicht wenns nicht sein muss........
17.2.-3.3.17 Mittelamerika Mein Schiff 4
27.7.-6.8.17 Mittelmeer Mein Schiff 5
1.10.-11.10.18 Nordamerika Mein Schiff 6

Antwort #19
am: 08. Juni 2015, 08:59:17

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10357
Deine Ausführungen, Paul, sind wirklich interessant.Danke.
Eine Freundin von mir schwört auf die Aida, fährt auch mehrfach im Jahr und wir sprachen über die Unterschiede.

Antwort #20
am: 08. Juni 2015, 09:33:38

Offline Kiss_Kiss

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 880
Bedienen lassen wäre auch mal interessant :-)

Paul, wie sieht es denn bei TUI mit dem "... deutschen Kulturgut... " aus  ;D würde mich mal interessieren..

Bei AIDA freut man sich gerne über "Leinen Los Santiano" beim Ablegen und über "Traum von Amsterdam" bei Einlaufen in Amsterdam .. nicht zu vergessen natürlich die Helene zwischendurch ..  muhaha

Es ist halt ein Clubschiff.. da wird auch bei 12 Grad und Sturm die Willkommens Pool Party gefeiert...

Antwort #21
am: 08. Juni 2015, 09:47:39

Offline paul.schweiz

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 884
ich denke es ist alles ein wenig ruhiger - es spielt aber auch auf dem pool-deck immer mal eine live-band (wenn es die Temperaturen am abend zulassen auch dann) oder unter tags an seetagen. tuicruises hat noch ein "richtiges" Theater auf den schiffen (auf der 1 und 2 mit kleinen tischchen sogar).

dazu auch noch dann das klanghaus ab der 3 - für klassische Konzerte, Lesungen, etc.

eine Disco für Nachtschwärmer sowie diverse bars gibt es natürlich auch - auch da teilweise mit live-musik.

zum auslaufen wurde bis anhin (mit einem kurzen unterbruch mit santiano.....) "die grosse Freiheit" in einer Version vom Grafen mit James Last gespielt - jetzt soll es aber eine neue Auslaufhymne geben...... ob es die schafft oder ob es wieder zurück zum "Altbekannten" geht - k.a.

Aber irgendwelche Mallorca - Trinkspiele oder so gibt es nicht - schon alles etwas ruhiger - aber nicht lahm.........

Zu erwähnen ist sicher auch noch der Kids-Club (auch für jene die keine Kinder haben) - die Kinder werden da wirklich sehr - sehr gut bespasst - und nicht nur mit Nudelkettenbasteln oder so - die führen Thementage durch - Lernen und Spielen - und das altersgerecht - die Kinder können ebenfalls mit dem Kids-Club zum Essen (ins Buffet-Restaurant) und das wird vor der normalen Öffnung gemacht - und danach werden sie wieder betreut - so haben es sowohl die Buffet-Restaurant- wie auch die Bedien-Restaurant-Gäste sicher ruhiger und weniger Kindergerenn... was nicht heisst - keines....... aber ich gehe mal davon aus - dass das bei AIDA nicht gross anders sein wird.

Die Kabinen dürften schon je nach Schiff in etwa gleich gross sein - aber die Balkone sind auf den "Mein Schiffen" doch etwas grösser ;-)
17.2.-3.3.17 Mittelamerika Mein Schiff 4
27.7.-6.8.17 Mittelmeer Mein Schiff 5
1.10.-11.10.18 Nordamerika Mein Schiff 6

Antwort #22
am: 08. Juni 2015, 12:58:54

Offline paul.schweiz

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 884
na du kannst das eine nicht mit dem anderen vergleichen und eine MS Europa 2 hat dann auch nochmal ganz andere preise....... und eine Familien Veranda Kabine ist doch auch etwas grösser - auch eine JS kommt auf etwas mehr wie 17m2 - aber hast schon recht - jetzt im sommer - quetschen wir uns auf die 17m2...... mal sehen wie es kommt - aber man ist ja wirklich all zu viel nicht auf der Kabine....... man will ja auch was sehen........

und das maxx kemer wird's nicht - es wird das maxx belek - da kemer ja im Februar nicht offen ist......... ;-)
17.2.-3.3.17 Mittelamerika Mein Schiff 4
27.7.-6.8.17 Mittelmeer Mein Schiff 5
1.10.-11.10.18 Nordamerika Mein Schiff 6

Antwort #23
am: 08. Juni 2015, 19:18:01

Offline Anke1963

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 302
Nach 2 Fahrten mit AIDA sind wir in diesem März mit der Mein Schiff 1 in der Karibik gewesen. Eigentlich war unser Plan, auch die Karibik mit Aida zu besuchen, doch bei fast identischen Routen waren sie tatsächlich fast preisgleich. Da man in 14 Tagen ja doch den ein oder anderen Kaffee, Softdrink oder Cocktail außerhalb der Essenszeiten einnimmt, haben wir uns für MS entschieden - und es nicht bereut.
Beide Reedereien haben Vor- und Nachteile. Die Kabinen auf MS sind etwas größer, wobei das entscheidende eigentlich die Nasszelle ist, auf MS gibt es eine bodentiefe vernünftig große Dusche. Die Nespresso Maschine haben wir kaum genutzt, da wir meist an Deck bzw. Land waren. Um Klassen besser fanden wir die Pools - man konnte sogar ein paar Züge schwimmen - und, was ganz entscheidend ist, das Essen! Wir haben auch auf AIDA immer gut gegessen, dass will ich damit nicht sagen, aber die MS hat doch einige Extras, die klasse sind. So z. B. die WOK-Station, wo sich jeder seinen Teller mit den Lebensmitteln füllt, die er gerne haben möchte und diese werden dann frisch zubereitet. Man bekommt einen Pieper, sobald das Essen fertigt ist, geht dieser los. Für die Fischesser ist Gosch mit an Bord, auch das Pizza-/Pastarestaurant hat uns sehr viel besser gefallen. Sehr flexibles Personal, wenn man was bestimmtes auf die Pizza haben wollte, konnte man sich alles aus dem Hauptrestaurant holen und es wurde eine Wunschpizza kreiert. Die Brötchen wurden tatsächlich selbst gebacken und waren keine Aufbackbrötchen. Und das allerbeste - fanden wir - wenn des Nachts noch ein kleines Hüngerchen kam, gab es an dem Cliff-24 Grill rund um die Uhr z. B. Currywurst Pommes, Salat, Sandwiches etc. Tagsüber auch Specials wie z. B. Entrecote.
Alles in allem, Verpflegung 1a.
Was uns persönlich - ist ja immer Geschmackssache - deutlich besser gefallen hat auf AIDA ist die Abendunterhaltung. Auf der MS spielten 2 Bands im Wechsel, eine gut, eine eher nicht (die konnten nach 1/2 Jahr immer noch nicht ihre Texte und lasen vom Ipad ab  ;D und immer Paartanz. Wer einen kniekranken Mann und zudem noch Tanzmuffel mit hat, ist da arg gebeutelt :o:. Die Disco, die es zwar gab, wir aber immer nur man zum gucken ob da jemand ist betraten, war immer gänzlich leer. So ein bisschen von jedem wäre gut gewesen. Aber MS ist ja vielleicht noch lernfähig. Auch das Auslaufen hat bei AIDA Gänsehautfeeling, bei MS ist das eher Nebensache. Die Band spielte weiter, im Hintergrund hörtes du dann die Große Freiheit.
Unser Fazit: Wir würden beide Reedereien wieder fahren, kommt immer auf die Route und vor allem den Preis an.