19. September 2017, 14:38:48

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Botschafter einbestellt: Satire verärgert Erdoğan  (Gelesen 16070 mal)

Antwort #30
am: 01. April 2016, 20:47:45

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7831
ich denke wir nähern uns nun so langsam des dramas letztem akt.... flagge

Das wäre fast schade! Hätten wir nichts mehr zu lästern!

Antwort #31
am: 01. April 2016, 20:50:35

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
pffffffff  ;D auf dauer ist das schlecht für´n täng werner! seit der wahl hab ich 10kg zugenommen  :-X
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #32
am: 03. April 2016, 09:59:23

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 4996
Zitat
.....was böhmermann sich da geleistet hat, geht gar nicht! so sehr ich den irren auch nicht mag, das ist nur unterirdisch!

Ich hab das nun heute gesehen  haarig  Das war mehr als unterirdisch  :nope:

Antwort #33
am: 03. April 2016, 10:54:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
und genauso unterirdisch sind die reaktionen der tayypianhänger in D!!!

http://www.jetzt.de/fernsehen/was-boehmermanns-gedicht-ausloest

dass es hier in D schon immer eine grundsätzliche rassistische stimmung gegen türken und muslime gibt, ist einfach so. der hass auf muslime kam nicht erst mit den flüchtlingen, die haben ihn nur überall sichtbar gemacht. man muss sich halt damit arrangieren.
aber das geheule jetzt grenzt ja nun wirklich an verfolgungswahn  :bumm: :klatsch: unfassbar wieviele sich nun persönlich angesprochen und gar beleidigt fühlen......nicht nur in dem bericht.....ein blick auf die propagandaseiten der AKP und allen splittergruppen im face lässt tief blicken!  plaque
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #34
am: 03. April 2016, 11:10:44

Offline tina_hexe

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1962
Was ich so nervig finde, so bald Erdogan kritisiert wird auf Face, kommen dann die übelsten Beschimpfungen von deutsch Türken. Ganz schlimm

Antwort #35
am: 03. April 2016, 11:39:36

Offline günes

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 792
Da frage ich mich schon, warum so viele der sogenannten Deutschtürken, die Erdogan glühend verehren, ihn wählen und verteidigen, noch in unserem Land leben?
Ich weiss das ist eine brisante Frage, aber sie drängt sich mir auf.

Böhmermann hat sich daneben benommen mit  seinem Beitrag!
Günes


Antwort #36
am: 03. April 2016, 12:59:41

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Was ich so nervig finde, so bald Erdogan kritisiert wird auf Face, kommen dann die übelsten Beschimpfungen von deutsch Türken. Ganz schlimm
ja allen voran die ganzen bezahlten AK trolle. und das normale fussvolk, die vielen yobazlar.... nimmt sich da nicht viel. es ist erschreckend stellenweise wie menschen, die 3000km vom eigentlichen geschehen blut und seele opfern.....aus reiner ideologie, ohne zu hinterfragen, geschweige denn hinterfragen zu wollen. denn das würde ja ihr komplettes weltbild zerstören. die wollen sich weder mit fakten beschäftigen, geschweige denn sie auch noch glauben.

was es da mittlerweile für propagandaseiten gibt ist unglaublich.
am schlimmsten finde ich noch die gegen türkeibashing in den deutschen medien....
natürlich wird in den dt. medien wirklich vieles falsch erzählt zum thema türkei, das wissen wir auch und wir ärgern uns da auch!-  aber den aufriss den die da veranstalten......am schlimmsten dabei ist noch der hintergrund dass dies von deutschen frauen von vor ort, unterstützt wird.....viele uns bekannte gesichter dabei, die diese politik von vorn bis hinten mehr als vehement verteidigen!!! deutsche frauen.....die hier grossgeworden sind, ohne diese traditionellen einflüsse der türken.....studiert stellenweise auch, gebildet....wie die das so vertreten...ich muss immer an die frau von goebbels denken, wenn ich von denen lese  :-X

Da frage ich mich schon, warum so viele der sogenannten Deutschtürken, die Erdogan glühend verehren, ihn wählen und verteidigen, noch in unserem Land leben?
Ich weiss das ist eine brisante Frage, aber sie drängt sich mir auf.
ja, das ist an sich immer das erste was man denkt....das hatten wir die tage ja schon mal. grundsätzlich hat ja jeder türke eine sehr gesunde portion nationalismus und patriotismus, den wir deutschen ja so gar nicht haben dürfen. und egal wie intergriert oder wie assimiliert diese menschen in D sind, das türkische blut wird immer in ihren adern fliesen.
das nun sind aber leute, die mit türkei an sich nix gross zu schaffen haben...die alle jahre vor ort sind, hier aber ihre träume die es so gar nicht gibt!!!- pflegen, ...die weder hier noch dort klar kommen würden. zumeist sind das die "traditionellen türken"......die an allen fronten immer vernachlässigt wurden, bzw. sich vernachlässigt fühlten....bis erdogan kam und ihre seele balsamierte - siehe diverse auftritte in deutschland stichwort assimilierung sei ein verbrechen gegen die menschlichkeit...- in türkei hatten sie unter atatürk und den kemalisten nix zu melden, hier verschanzten sich die gastarbeiter in ghettos und hegen und pflegen ihre parallelwelt....an sich dachte man ja, irgendwann wieder zu gehen. man muss dieses leben hier ja gar nicht gross annehmen.......und über generationen wurden so die traditionen gelebt und auch die hierachien. egal wie gebildet und studiert diese menschen stellenweise sogar sind.....das zählt alles nix, wenn die familie im hintergrund spricht, da wird pariert, da wird gefolgt......traditionen weitergegeben, vor allem auch der glaube. das wahlergebnis zeigt u.a. auch, wie die leute hier intergriert sind und nicht. die mögen sonst im alltag nicht gross auffallen und gehn ihren weg, aber in den köpfen ist was anderes.....wirklich lebensfähig sind sie weder hier noch da.....währenddessen hat erdogan in türkei genau diese klientel die sonst nix zu melden hatte, aus ihren löchern kriechen lassen und hat ihnen eine lobby gegeben und derart ein selbstbewusstsein gestärkt, was seinesgleichen sucht....das ist für diese dt.tr. das höchste überhaupt, sie dürfen nun das erleben wonach sie sich ihr leben lang in türkei sehnten......auch wenn sie nie da lebten und es auch an sich gar nicht kennen.......und es nur aus den traditionen der alten vorgelebt bekamen.....blut ist eben nun mal dicker als wasser!
atatürk hat gewusst warum er staat und religion trennt und auch warum er viele imame hat verhaften und töten lassen....weil die nämlich genau dieselbe sch... veranstaltet haben wie erdogan heute. mit religion politik machen für den eigenen zweck auf kosten anderer.....mit dem glauben selbst, hat das alles nichts mehr zu tun......nur die leute glauben es eben.
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #37
am: 03. April 2016, 21:19:25

Offline tina_hexe

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1962
Ich bin weder ein Atatürk Fan noch einer von Erdogan.
Diese Verehrung Atatürks kann ich ehrlich auch nicht nachvollziehen.
Trennung Religion und Politik - ja. Demokratie ist der richtige Weg aber morden immer der falsche. Egal für welche Ziele und Gründe. Da war er ja auch nicht zimperlich.
Aber es gibt genug europäische Länder die auch Demokratisch sind und die Kirche ( vorallem die rk) Jahrzehnte lang viel Einfluss hat/hatte. Da schreit keiner.
So bald es um den Islam geht, da schreien alle auf. Das zieht glaube ich daher bei vielen Türken erst recht, wenn Erdogan gegen den Rest der Welt aufmüpfig ist. Mit solchen Dingen kriegt er viele Landsleute . Weil viele sich gerne in. Der Opferrolle sehen.
Wenn man den Katholizismus  und den Islam vergleicht, gibt es einige gleiche Regeln, wenn nicht sogar gleiche Sünden. Nur viele pfeifen halt drauf was der Papst sagt. Das ist halt der Unterschied.
Thema Abtreibung zum Beispiel. Im Grunde landet man bei beiden Religionen dafür in der Hölle.

Antwort #38
am: 03. April 2016, 21:48:25

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Trennung Religion und Politik - ja. Demokratie ist der richtige Weg aber morden immer der falsche. Egal für welche Ziele und Gründe. Da war er ja auch nicht zimperlich.
nein über die richtigkeit kann man streiten, allerdings denke ich, dass es zu dieser zeit damals eben anders nicht möglich war, die richtung im land zu ändern!
man sieht ja heute aktuell am beispiel der regierung mit welchen mitteln da gekämpft wird, um seinen eigenen status aufrecht zu erhalten. religion ist opium fürs volk, die haben da ein klientel geweckt und gestärkt, was für ein 21. jhd. für unsere vorstellungen vom leben an sich untragbar ist. die sind so in ihrem glauben und den traditionen gefesselt, da hast du ne wand vor dir.
wir hatten schon endlosdiskussionen mit solchen leuten, wo ich immer sage, wenn ihr mir nu was erzählen wollt vom leben und was ich richtig und was ich falsch mache, dann bitte lebt das was ihr anderen vorschreiben wollt selbst erst mal. weg mit dem 3er bä mä wä, weg mit facebook und dem eiaphone......alles sachen von den imperialisten und zionisten sie so sehr verachten offiziell.....antwort, es sei ihre sache, das geht einen nix an... :klatsch: aber anderen was vorschreiben wollen......ein anderer wunderswie fromm.....frau mit behindertem kind daheim....hat nix besseres zu tun, als beim gehaltseingang sofort in die spielothek und ins püff zu rennen...so fromme leut! diskutiert man mit ihm, kriegt man sofort gesagt wie schlecht man sei, natürlich um von sich abzulenken, man muss sich vor gottes zorn hüten....jaja! ich hab mich dann verabschiedet, dass er sich dann am besten gleich im allertiefsten loch verstecken soll, weil das was er macht, endet sicher in der hölle  ;D die sind so unfassbar blöd bei allem, das tut schon weh!!! ich habe noch nie soviel heuchelei im leben gesehen wie bei diesen leuten.

es soll jeder machen und glauben was er will im leben, aber die sollen die leute in ruhe lassen. man ist kein schlechter mensch wenn man an dies oder jenes oder eben gar nix glaubt, solange man sich irgendwo an recht und ordnung und seinem gewissen orientiert.
wenn das nun alles so weitergeht, werden wir bald einen bürgerkrieg haben. schwarz gegen weiss türken. die gerüchteküche kocht....wunschdenken oder doch bald realität?
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #39
am: 03. April 2016, 22:05:07

Offline tina_hexe

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1962
Atatürk hat ja viel bewirkt in dem Land, das streite ich nicht ab und erkenne ich an.
Aber er hat halt alle einfach mal zu Türken und Moslems gemacht... Minderheiten passten ihm auch nicht. Das ist meine Meinung und meine schwiegerfamilie verehrt ihn ohne Ende. Und das sind Aleviten
Ich bin auch für leben und leben lassen. Jeder wie er meint und scheinheilige Menschen gibt es überall.
Ich will manchmal garnicht wissen wie es in den nächsten Jahren in der Türkei oder in Deutschland wird.
Lebe jedenfalls lieber hier als in der Türkei.
Rassismus hab ich persönlich da wie hier erlebt.



Antwort #40
am: 03. April 2016, 22:36:57

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Aber er hat halt alle einfach mal zu Türken und Moslems gemacht... Minderheiten passten ihm auch nicht. Das ist meine Meinung und meine schwiegerfamilie verehrt ihn ohne Ende. Und das sind Aleviten
;D die verehrung ist in türkischen augen natürlich berechtigt. mein mann würde heute auch für ihn in den krieg ziehen, das ist völlig normal! als wir vor 2 jahren in selanik im atatürk evi waren, fand auch ich das sehr berührend und mir stiegen die tränen vor hochachtung und respekt!
minderheiten hin oder her, man muss die geschehnisse und die zeit damals betrachten. und dafür hat er es gut hingekriegt, soviele verschiedene ethnien unter einer flagge zu vereinen in frieden....in der ausrichtung gen europa!
scheinheilige leute gibts natürlich überall, aber ich mag es nu gar nicht, wenn religiös argumentiert, aber ganz was anderes gemacht wird  ;) bei allem was sich auf der welt abspielt, bin ich heute überzeugt, dass der atheismus der einzige richtige weg ist. wenn nicht, dann müssen staat und religion klipp und klar getrennt sein, ebenso muss bei extremistischen tendenzen in einer religion der staat eingreifen und nicht zuschaun wie z.b. in D der salafismus immer mehr zulauf bekommt...um sich hinterher zu wundern, wo plötzlich die ganzen bombenleger herkommen?!?

Zitat
Ich will manchmal garnicht wissen wie es in den nächsten Jahren in der Türkei oder in Deutschland wird.
Lebe jedenfalls lieber hier als in der Türkei.
Rassismus hab ich persönlich da wie hier erlebt.
es kommt immer auf das umfeld an! geben tuts das überall. wenn heute hier wahlen wären, sähe das ergebnis auch sehr schlimm aus, davon bin ich überzeugt. seit wir von türkei im januar zurück sind, verlasse ich das haus ehrlich gesagt nur noch wenn es notwendig ist. nachdem mein mann nu schon mehrfach als flüchtling "angesprochen" wurde, und es auch sonst nicht wirklich besser wird, haben wir sogar ernsthaft auch den gedanken wieder durchgespielt noch vor dem geplanten tag x zu gehn. selbst unter dieser regierung sind wir in türkei freiere menschen. aber wir haben eben aktuell die verantwortung fürs kind, was wir mitten in der pubertät nicht einfach von kultur a nach kultur b ohne schaden "verpflanzen" können...geht nicht! so heisst es aushalten und weiter aussitzen.....
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #41
am: 03. April 2016, 23:20:16

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Wenn man den Katholizismus  und den Islam vergleicht, gibt es einige gleiche Regeln, wenn nicht sogar gleiche Sünden. Nur viele pfeifen halt drauf was der Papst sagt. Das ist halt der Unterschied.
das ist alles richtig. und es pfeiffen heute in unserer freien zivilisierten liberalen welt nicht nur die katholen drauf was der papst sagt, sondern eben auch in türkei viele leute mit der richtigen erziehung auf das was die relgionsereiferer von sich geben. es ist hier alles traditionsgebunden, wie man es vorgelebt bekommen hat, wieviel einfluss das in der familie hat, wie konservativ die werte vertreten sind oder werden und die überwiegende bevölkerung lebt nun mal nicht in den städten die wir gerne mögen, sondern es ist die landbevölkerung. die meisten gastarbeiter kamen ja aus anatolien, nur wenige aus den städten im vergleich. und die sind komplett nochmal anders gestrickt, da ticken auch heute noch die uhren anders.

ich weiss von meinen schwiegereltern, die haben damals ja das halbe dorf nach deutschland geholt, die hatten in detmold ein grosses haus gemietet wo die ganze bucklige verwandtschaft und der rest vom dorf erst mal unterkam...deswegen haben wir uns neulich auch so köstlich über den film 300 worte deutsch amüsiert!...das waren aber ganz moderne und freie menschen, also meine schwiegereltern. was haben die gemacht und getan.......was wurden da gelder nach türkei geschickt, monat für monat, ob für die eigenen eltern, wo der opa zum schluss dadurch der reichste bauer in der ganzen umgebung war, oder ob mal wieder jemand ein neues gebiss im dorf gebraucht hat......immer half man aus.....mein mann hatte damals als kind den traum eines knallgelben bmx fahrrades.....ja kind beim nächsten gehalt......beim nächsten gehalt hat wieder ne andere tante neue zähne gebraucht und er hatte diesen traum vom gelben fahrrad vor 2 jahren noch...viele von den "geholten" sind zurück nach türkei, viele sind geblieben....als die eltern nach türkei zurück sind......mein schwiegervater zum schluss alleine im dorf.......niemand hat ihm geholfen, niemand! keiner von diesen ganzen frommen leuten, denen er geholfen hat in deutschland fuss zu fassen, arbeit zu finden und sich einen wohlstand aufzubauen. im gegenteil, die dachten sie könnten uns vera......und lügten uns storys vor, damit wir geld schicken. von sich aus hat niemand was getan und da er zu allem übel auch noch anti-tayyip war, wurden auch im amt sämtliche angelegenheiten sehr nachlässig behandelt....wie z.b. rentenzahlungen von deutschland zu beantragen, dies jenes....soviel zum thema fromme türken.
das spiegelt sich alles bei denen wieder, die hier die klappe derart gross aufreissen und tayyip frenetisch und fanantisch verteidigen......religion als vorwand.
es gibt sicher viele gläubige muslime, die leben ihren glauben für sich und wählen sicher keinen tayyip.
nicht umsonst nennt man seine anhänger hobbymuslime oder eben andererseits dann auch islamisten. dass sich dies miteinander verträgt.....es ist die gier nach dem eigenen vorteil!
so gläubig wie die nun alle immer tun, sind die wirklich nicht. wenn sie sich aufregen und aufplustern ist das ein natürlicher reflex zur selbstverteidiung im gnadenlosen selbstmitleid, meist mit nicht mal grossem wissen zur sache selbst.
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #42
am: 03. April 2016, 23:46:59

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Böhmermanns Erdoğan-Gedicht ist rassistisch!

Seine Texte richten sich nicht nur gegen Erdoğan, sondern gegen alle Türken!

Dieses "Gedicht" beleidigt alle Türken - wir verlangen eine offizielle Entschuldigung von ZDF und natürlich von Jan Böhmermann!

https://www.change.org/p/zdf-b%C3%B6hmermanns-erdo%C4%9Fan-gedicht-ist-rassistisch-wir-verlangen-eine-entschuldigung

 :klatsch:

wenn diese dämlichen akp-anhänger auch mal so engagiert wären, wenns drum geht wirklich bedürftigen zu helfen, oder aktuell eine petition zu unterschreiben, zum runterholen der familienministerin nach dem skandal letzter woche, als herauskam, dass in tayyips religiösen einrichtungen mehr als 45 kinder sexuell missbraucht wurden und die dame mit dem kopftuch meinte "eine vergewaltigung im leben macht nix, das sei nicht so schlimm....." aber nein, auch das wurde wieder vehement von allen anhängerseiten verteidigt und wenn nicht, das thema zumindest schön totgeschwiegen.
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #43
am: 08. April 2016, 00:17:12

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
http://turkishpress.de/artikel/politik/07-04-2016/migrantenvereinigungen-treiben-ein-gefaehrliches-spiel

warum muss sowas eigentlich in deutschland ausgetragen werden? egal welche seite dass es nun betrifft dabei...muss sowas sein?  o.O
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #44
am: 09. April 2016, 17:43:50

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
jetzt schlägts aber 13  :klatsch:

morgen abend, ard, anne will
10.04.16 | 21:45 Uhr
Streit um Erdogan-Kritik - Kuscht die Bundesregierung vor der Türkei?
mit dem stellvertretender vorsitzender der union europäisch-türkischer demokraten - der akp für die türken almanya   :coolman:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!