17. Dezember 2018, 02:19:24

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Startschuss für den Großen Tunnel von Istanbul gegeben  (Gelesen 504 mal)

2 Antworten am Startschuss für den Großen Tunnel von Istanbul gegeben
am: 31. Juli 2017, 10:51:17

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Die Megametropole Istanbul erhält einen dreistöckigen Straßen- und U-Bahntunnel zwischen dem europäischen und dem asiatischen Teil der Stadt. Zwei Ebenen des Tunnels unter dem Bosporus sollen dem Autoverkehr dienen, während auf der dritten Ebene die U-Bahn fahren wird. Der Tunnel wird an TEM-Autobahn, E-5-Strasse, Nordmarmara-Autobahn und 9 U-Bahnstationen angeschlossen werden. Das Projekt soll in fünf Jahren fertiggestellt werden. Mit Inbetriebnahme des Tunnels soll die 31 Kilometer lange Strecke zwischen Incirli auf der europäischen Seite und Söğütlüçeşme auf der anatolischen Seite in 40 Minuten erreicht werden.

Unterdessen ist der Startschuss für den großen Tunnel von Istanbul, den täglich 6,5 Millionen Menschen nutzen werden, gegeben worden. Das Forschungsschiff „Fugro Scout“ indes untersucht dem Meeresuntergrund von Bosporus.

Quelle. trt

wie wollen die das verantworten bei der lage mit den erdbeben?
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #1
am: 31. Juli 2017, 11:56:34

Offline Heidi NL

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2488
Ja, die Kräfte der Natur, kann der Mensch das alles wirklich berechnen und baulich absichern ?
Ich hab das gefunden :
So wurde der Marmaray-Eisenbahntunnel (vgl. TEC21 44/2013) darauf ausgelegt, Erdbeben bis zu einer Stärke von 9 nach Richter und auch einer möglichen Bodenverflüssigung auf sandigem Grund zu widerstehen. Der Tunnel wurde im Oktober 2013 eröffnet und so gebaut, dass er Bodenbewegungen aufnehmen kann. Umfangreiche Simulationen haben ergeben, dass ihm selbst schwerste Erdstösse nichts anhaben können. Die beteiligten Ingenieure sind überzeugt, dass der Eisenbahntunnel künftig einer der sichersten Orte Istanbuls sein wird.
Quelle


Antwort #2
am: 31. Juli 2017, 12:38:59

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
hmm. ich habe da mit soclen sachen leider immer nur wenig gottvertrauen.
neulich sind wir durch den neuen avrasya tunnel als wir richtung kappa sind, auch endlos dieser tünnel quer durch die stadt. ich fand das sehr beklemmend für mich.
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!