19. September 2017, 14:16:22

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Heute schon geschämt....?  (Gelesen 21961 mal)

Antwort #15
am: 25. März 2008, 12:11:04

kedi

  • Gast
Bootstour, Pause zum schwimmen:

Blondine um die 50, mindestes 85 kg,  oben ohne, sitzt breitbeinig vorne am Bug und cremt sich genussvoll ein.
Blondi möchte auch ins Wasser, kann aber wohl nicht schwimmen.
Die halbe Schiffsbesatzung müht sich ab, um Blondi in einen Rettungsring zu quetschen, der  rutscht gut über die ölige Haut, Busen hängt nun über dem Ring, Blondie quietscht vor Vergnügen und die Freundinnen haben auch ihren Spass.
Dann wird Blondie von den Jungs zu Wasser gelassen und sie paddelt seelig wie ein Quietscheentchen im Wasser herum. Und dann geht es erst richtig los ;D: Blondie wird von der Strömung abgetrieben und kommt nicht mehr aus eigener Kraft an Boot. Die Jungs kommen zu Hilfe und nach etlichen Anstrengungen dockt Blondie, mitllerweile hysterisch kreischen, am Boot  an  ;D
Nicht nur peinlich sondern einfach nur saublöd! ;D ;D ;D

Antwort #16
am: 25. März 2008, 12:12:48

Offline johanna

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1245
Peter da gebe ich dir vollkommen Recht. Es sind beide Seiten, die anscheinend ihr Benehmen am Flughafen ablegen und erst wieder bei der Heimreise mit nehmen (sofern Benehmen überhaupt vorhanden ist/war  :censored: )

LG Ute

Ich kann mir ganz ehrlich nicht vorstellen,dass solche Leute uberhaupt wissen,was gutes Benehmen ist.Wahrscheinlich sind die zu Hause auch nicht anders.Deshalb tendiere ich dann eher dazu,zu sagen,dass Benehmen nicht vorhanden ist.

@Kedi
Sorry,aber DAS hätte ich gerne gesehen. :shame: :shame:

Antwort #17
am: 25. März 2008, 12:13:44

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
ich kann mich nur an den Herrn errinnern, der immer sturzbetrunken  war, und einen tr.gast dauernd anquaschte, der echt nur in Ruhe ein Bier trinken wollte.
habe aber mitbekommen, dass der barkeeper ihn zur Räson brachte.
Vielleicht war der das :motz:
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #18
am: 25. März 2008, 12:16:07

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
kedi, jetzt muss ich aber schmunzeln, dass hätte ich auch gern gesehen  :titanic:

LG Reni :yippieh:
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #19
am: 25. März 2008, 14:22:52

Offline Liza

  • Küçük Turistler!
  • **
  • 225
Hallo @all
ich finde diese Männer, bekleidet nur mit Badehose od. kurzer Hose dazu Schlappen und natürlich weissen Socken, einfach nur ecklig. Stellen ihren fetten Wanz oder auch Bierkugel zur Schau und schlendern gemütliche durch die Strassen und Bazare.

Auch Damen jenseits der 60iger Grenze in kurzer Hose und ohne T-Shirt, nur mit altem verwaschen BH bei dem man die ursprünglich Farbe nicht mehr erkennen kann, finde ich auf gut deutsch gesagt zum kotzen.

Ich kann es mir da immer nicht verkneifen meine Bemerkung zu machen, so das die genau wissen das "Sie" gemeint sind.
Vielleicht überlegt sich ja der eine oder andere mal wie er da rumläuft, schliesslich können die hier in Deutschland ja auch nicht so durch die Stadt latschen

Gruss Liza

Antwort #20
am: 25. März 2008, 14:26:20

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 ;) ich wäre absolut für eine Kleidungskontrolle in den Hotelrestaurants  :tricky: zumindest ab 5*
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #21
am: 25. März 2008, 14:58:36

Offline iaah25

  • Küçük Turistler!
  • **
  • 273
was mir mal besonders peinlich war...dabei ging es noch nicht mal um schlechte bzw. gar keine kleidung oder besoffene russen an der beachbar.  :shame:
wir waren vor vier jahren mal im xanthe resort. eine sechs köpfige familie machte da urlaub. entschuldigung aber man sah ihnen an das sie nicht zu denjenigen gehörten die sich so einen urlaub hätten leisten können :shame: denn der aufenthalt im xanthe war nicht gerade billig.
naja zurüch zum thema. der vater dieser familie lief den ganzen tag mit kamera block und stift durchs hotel und fotografierte bzw. notierte alle in seinen augen "Mängel" die es da gab.
einen tag später lief dieser vater am strand jede einzelne liege ab und bat die gäste doch bitte um ihre unterschrift mit der sie die mängel die er aufzählte bestätigten. wir haben uns schlafend gestellt. das war mir mehr als peinlich.  :bumm:
wir haben uns an diesem abend mit anderen gästen uber diese sonderbare aktion unterhalten. sie hatten wohl mit dem dauernörgler gesprochen. er hatte dann ganz stolz berichtet das er das schon zwei mal gemacht hatte. also zahlreiche "mängel" (angeblich das essen schlecht, zimmer nicht sauber, anlage nicht sauber, personal unfreundliche etc.) aufgeführt und diese dann nach dem urlaub beim veranstalter eingereicht und so einen teilbetrag vom reisepreis zurück erhalten. :knüppel: ich konnte das gar nicht glauben......leute gibts die gibt es gar nicht. :'(
sitzt ein hochhaus im keller und strickt erdöl, was interssiert mich der erdbeerpreis ich bin mit den fahrrad hier!!!

Antwort #22
am: 25. März 2008, 15:21:09

Ruhrpottpeter

  • Gast
Ich habe auch einmal einen kuriosen positiven Fall in USA, exakt LA Beverley Hills erlebt. Mein Partner und ich waren dort u.a. auf Geschäftsreise und checkten im noblen Four Seasons Hotel (one of the leading hotels of the world) ein.
Neben uns wollte ein Mann, so um die vierzig Jahre alt, ebenfalls einchecken. Er stand da mit einem abgewetzten Aktenkoffer, bekleidet mit einem Uni-t-shirt und einer kurzen Jeanshose,Segeltuchschuhe ohne Socken. Das Personal am counter musterte ihn, als hätte er sich verlaufen und wohl den Dienstboteneingang gesucht. Auf einmal zog er aus seiner Hosentasche die Amexkarte Platin und knallte sie auf den Tresen. Darauf bildete sich eine Traube von Personal um ihn und Ruckzuck hatte er eingecheckt. Daß die ihn nicht noch in seine Suite getragen haben war alles.

LG, Peter

Antwort #23
am: 25. März 2008, 15:25:31

Jungfrau1943

  • Gast
Warum soll ich mich für das Verhalten von Kulturbanausen schämen?
Wir haben doch keine "Sippenhaft" mehr.
Bisher wurde ich überall nach meinem eigenen Benehmen bewertet und war immer zufrieden.

LG
Michael

Antwort #24
am: 25. März 2008, 15:26:46

Offline iaah25

  • Küçük Turistler!
  • **
  • 273
@ ruhrpottpeter

da sieht man mal wieder...kleider machen leute.  O0
schade!! aber so ist es leider  nun mal!
sitzt ein hochhaus im keller und strickt erdöl, was interssiert mich der erdbeerpreis ich bin mit den fahrrad hier!!!

Antwort #25
am: 28. Mai 2009, 03:14:49

Barbara06

  • Gast
Sie tapern mit kurzen Hosen in Kirchen und saufen, was das Zeug hält - die Rede ist von Deutschen im Ausland. Natürlich legen nicht alle Urlauber ein solch peinliches Verhalten an den Tag, doch laut einer Umfrage hat sich immerhin fast jeder zweite Deutsche schon mal für das Verhalten der eigenen Landsleute geschämt.

Fast jeder zweite Deutsche - nämlich 45 Prozent - war schon einmal peinlich berührt, als er das Verhalten der eigenen Landsleute im Ausland erlebt hat. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin "Reader's Digest" (Juni-Ausgabe), bei der am 12. und 13. März bundesweit 1002 Menschen befragt wurden.

Besonders viele Deutsche, nämlich 69 Prozent der Befragten, die schon einmal peinlich berührt waren, schämen sich, wenn Deutsche ein herablassendes Verhalten gegenüber den Einheimischen im Gastland zeigen. Aber auch die Trunkenheit (67 Prozent) und die übertriebenen Beschwerden (64 Prozent) auf einer Reise sorgen immer wieder dafür, dass sich mancher für seine deutschen Landsleute schämt.

Gleiches gilt für die unpassende Kleidung, also zum Beispiel das Betreten einer Kirche in kurzen Hosen. Über dieses fehlende Gespür für die Sitten vor Ort ärgern sich 62 Prozent der Befragten.

Interessant ist auch dieses Ergebnis der Umfrage: Der Peinlichkeitsfaktor steigt mit dem Bildungsabschluss. Nur zwölf Prozent der Befragten ohne Berufsausbildung schämen sich für unpassendes Verhalten der Deutschen auf Reisen, aber 61 Prozent derer, die das Abitur oder einen Hochschulabschluss haben.

Und: Zwischen den alten und neuen Bundesländern gibt es einen deutlichen Unterschied. Während sich Bürger aus dem Westen zu 47 Prozent schon mal für den Auftritt der Deutschen in der Fremde geniert haben, war dies im Osten nur bei 36 Prozent der Befragten der Fall.


Quelle : Welt



Antwort #26
am: 28. Mai 2009, 05:18:44

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7831
Sie tapern mit kurzen Hosen in Kirchen und saufen, was das Zeug hält - die Rede ist von Deutschen im Ausland. Natürlich legen nicht alle Urlauber ein solch peinliches Verhalten an den Tag, doch laut einer Umfrage hat sich immerhin fast jeder zweite Deutsche schon mal für das Verhalten der eigenen Landsleute geschämt.


Boah! Wie billig polemisch!!!!! In meinem touristischen Leben (d.b. seit ca. 1969 ) ist mir das durchaus mal passiert - aber nicht immer und ständig! Ich habe im Urlaub auch anderes vor und zu tun als mich über andere Leute zu ärgern oder gar zu schämen!

Werner

Antwort #27
am: 28. Mai 2009, 07:51:05

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Interessant ist auch dieses Ergebnis der Umfrage: Der Peinlichkeitsfaktor steigt mit dem Bildungsabschluss. Nur zwölf Prozent der Befragten ohne Berufsausbildung schämen sich für unpassendes Verhalten der Deutschen auf Reisen, aber 61 Prozent derer, die das Abitur oder einen Hochschulabschluss haben.
das finde ich nu aber auch wirklich höchstinteressant  :coolman:
kann man also auch aufgrund des eigenen verhaltens derer, die sich weniger schnell schämen, rückschlüsse auf den bildungsabschluss oder den intellekt ziehn???
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #28
am: 28. Mai 2009, 08:06:25

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7831

kann man also auch aufgrund des eigenen verhaltens derer, die sich weniger schnell schämen, rückschlüsse auf den bildungsabschluss oder den intellekt ziehn???

Kaum, denn "die Sau rauslassen" ist nicht auf Bauern beschränkt!

Werner

Antwort #29
am: 28. Mai 2009, 08:08:37

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10297
Im Februar im SuSesi geschehen :

Ruheraum bei den Saunen:

Eine Dame wird von den Mädels aus der Massage in Tücher gehüllt zu einer Liege geführt ( die einzige, welche noch fast frei war, denn darauf lag ein verknülltes Handtuch.) Die Angestellte, legte das Badetuch auf die Fensterbank und "bastelte" die ganz in Badetücher verhüllte Dame, die offenbar gerade eine Massage genossen hatte, auf die Liege und brachte ihr kurz darauf einen Tee.
Zwei Minuten später erscheint ein "Herr" , nackt wie Gott ihn schuf, baut sich vor der auf der Liege liegenden Dame auf ( das baumelnde Geschlechtsteil genau in deren Augenhöhe ) und poltert los : Is klar, wieder so wat aus'm Ostblock, alles hört mir....zum kotzen, erst in der Sauna rumsaufen und dann hier die Leute den Platz wegnehmen....!
Er ließ die Dame gar nicht zu Wort kommen, obwohl sie mehrfach anhub, etwas zu sagen.

Mal von der Qualität seines "deutsch" abgesehen und der peinlichen Situation....die Dame war Norwegerin, hat gottlob kaum ein Wort verstanden, aber die Vorstellung war m i r  als Zuhörerin sehr peinlich, eben weil er ein Deutscher war ( oder wohl auch noch ist ).

Gruß
Gitte