05. Dezember 2021, 02:58:47

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Side  (Gelesen 5818 mal)

1 Antworten am Side
am: 03. August 2007, 21:37:00

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Side



selimiye, dasheutige side. seinen namen, der übersetzt granatapfel bedeutet, und damals ein fruchtbarkeitssymbol darstellte, hat das antike städtchen aus der altanatolischen sprache der pamphylischen urbevölkerung. side ist sicherlich einer der ältesten städte der südküste.. mitte 2jahrtausend vor chr. gab es vermutlich schon die erste siedlung.
side wurde der geschichte nach ca. 600 v. Chr. erstmals von griechen besiedelt. später kamen perser und römer. schon im altertum wurde die lage an der küste  geschätzt, und side entwickelte sich in der griechischen zeit zu einem sehr bedeutenten handelszentrum. im hafen der stadt wurden  die schiffe kilikischer piraten gewartet  und dort ihre sklaven verkauft. pompeius 67 v. chr. setzt der piraterie ein ende und um sich dem zorn der römer zu entziehen, setzten sie ihm ein denkmal und der warenhandel wurde in der damaligen zukunft "legal" verhandet. das römische reich zerfiel und mit ihr auch side. insbesondere die versandung des hafens, wo damals noch keiner daran dachte, dass der sand irgendwann mal das touristenglück side's sein würde.


es wurde ruhig in side. auch zu byzantinischer zeit, als es sogar zum bischofssitz erkoren wurde. im 7.jhd. überfielen immer wieder die araberbanden die stadt und die bewohner verzogen sich nach antalya. lediglich als piratennest hatte side noch einen namen. erst anfangs des 20.jhd. kamen wieder liesen sich flüchtlinge zwischen den ruinen nieder und das heutige fischerdorf wurde gegründet. die ersten ausgrabungen in der stadt begannen 1946. archäologen versuchten allen ernstes das dorf zu verlagern, scheiterten aber am widerstand der damaligen einwohner - zu recht!
in den 70'ern wurde side als badeort entdeckt und erlebt seit her einen aufschwung, der sich ende der 80'er jahre zum massentourismus entwickelte.
innerhalb des heutigen side-zentrums findet man immer noch zahlreiche ruinen und tempelreste, die von der frühen epoche der stadt zeugen.



das amphittheater zum beispiel stammt aus der zeit, als die römer side besiedelten.
das theater ist auch wahrzeichen und überragt alle anderen gebäude der stadt. anfangs fanden hier theateraufführungen statt, später wurden hier auch gladiatorenkämpfe und ähnliches ausgetragen. damals wurde das theater zu einer arena umgebaut.
an der südspitze der halbinsel lagen der apollo und der athenetempel nebeneinander. der kleinerer war apollo geweiht, der grössere athene. nach einem erdbeben waren beide sehr beschädigt und man baute lediglich nur 5 säulen des apollo's wieder auf. ein herrlicher anblick bei sonnenuntergang oder auch in der nacht, wenn dieser in wunderbarem scheinwerferlich erstrahlt. um die beiden tempel wurde irgendwann auch mal eine basilika erbaut, von der heute aber nur noch einige reste der wände stehen.
auch heute zieren noch die in der gründungszeit erbauten stadttore die stadt diese wurden im lauf der Jahrhunderte immer wieder restauriert, erweitert und umgebaut. die vielen bestehenden ruininen rund um side, um den tempel und im museum werden mit viel liebe ins detail gepflegt und restauriert, so dass man sich ein schönes bild machen kann, wie sich das leben einst in side vielleicht mal abgespielt hat.




side stadt an sich ist ein gemütliches kleines städtchen mit vielen kleinen geschäften, kneipen und tavernen. man findet überall die  für die türkei üblichen waren wie beispielsweise goldschmuck, kleidung, lederwaren oder teppiche. wie überall haben die geschäfte bis spät in den abend geöffnet, so dass man nach einem sonnigen tag am abend noch sehr schön bummeln kann.



am hafen in side findet man viele nette lokantas, wo man den tag bei einem guten glas ausklingen lassen kann.
unterhaltung, party und action am abend gibt es in side wie sand am meer.
zahlreiche  bars, kneipen und discos laden täglich immer wieder auf's neue die freunde der nacht ein, um die nacht zum tag zu machen. die tollsten baller- und baggerschuppen sind die lighthouse disco direkt am hafen, die apollo disco bei den ruinen……weiter in kumköy die samata und laguna bar, die sammy disco und die vielen anderen kleinen bars in kumköy. in titreyen göl östlich von side, das yakamoz oder neuerdings seit einigen jahren besser bekannt als titanic und natürlich nicht zu vergessen, die grösste open air disco oxyd! wer ein freund der ruhigeren takte ist, sollte lieber in der vor-oder nachsaison side besuchen. oder seinen urlaub nach colakli ca. 10 km westlich von side verlegen, dort gibt es so gut wie keine  "erlebnisgastronomie" - alles ausgestorben. hier kann man in aller ruhe das ganze jahr seinen wohlverdienten urlaub geniesen!



side, mit seinen breiten, feinsandigen und flachabfallenden sandstränden und der buntgemischten hotellerie für jedes budget, ist seit vielen jahren einer der beliebtesten ferienorte an der türkischen riviera. an den stränden rund um side sind auch familien mit kindern bestens aufgehoben.
die schönsten strände für familien findet man in side in  kumköy, colaki und gündogdu, feinsandig, flachabfallend, leider teilweise sind an manchen stellen felsplatten. der strand östlich von side in titreyen göl ist zwar auch sehr schön, aber steilabfallend und im flutsaum kieselig. egal wo man seinen urlaub verbringt, an den stränden ist immer überall was geboten und das wassersportangebot ist immens!
von side aus, lassen sich sehr viele ausflüge in die umgebung starten. am besten man mietet sich bei einem der vielen rent-a-cars einen fahrbaren untersatz und erkundet auf eigene faust das umland. wer aber sich nicht selber fahren traut, ist auch bei einem der unzähligen strassenhändlern gut aufgehoben! nur hier ist vorsicht geboten! augen auf beim eierkauf,- man sollte die angebote schon vergleichen, denn schon oft entpuppte sich das vermeintliche schnäppchen als nepp in sachen ausführung und auch sicherheit!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #1
am: 12. Juli 2009, 08:54:59

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
hier die auflistung für die im winter 2009/2010 geöffneten hotels für die region side:

adalya resort & spa
alba royal
altinkum bungalows
amara beach resort
amelia beach resort
antik boutique
aspendos beach
asteria side
asteria sorgun
aydinbey kings palace
barut arum
braut hemera
club grand side
club artemis
defne star
desire beach
emirhan side
evren beach resort
fe beach
grand art side
grand seker
hane
holiday point spa
kamelya fulya
kamelya selin
kumköy beach resort
linda
loyal
melas resort
miramare beach & queen
oleander & polatli
royal atlantis beach
royal atlantis spa resort
royal dragon
saray regency
sarihan
sayanora
sea world resort
seher
seher sun beach
sensimar
sentido perissia
side star
side star park
side temple
side villa
sidekum
silence beach resort
sueno beach
sultans of side
sunberk
sunrise queen
sweet home
süral saray
tayyarbey
terracce beach resort
venüs
villa önemli
voyage sorgun
xanthe resort
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!


Sorry, this topic is locked. Only admins and moderators can reply.