15. Juni 2024, 14:45:13

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Alva Donna Exclusive 5*UAI Belek Bogazkent  (Gelesen 13442 mal)

17 Antworten am Alva Donna Exclusive 5*UAI Belek Bogazkent
am: 29. Juli 2007, 19:00:00

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Lage: Direkt am Sand-/Kiesstrand gelegen. Bogazkent ist ca. 1 km und Belek ca. 20 km entfernt. Taxi- und Dolmusverbindungen.

Ausstattung: Die elegante Hotelanlage verfügt über insgesamt 445 Zimmer, die sich auf 7 Häuserblöcke mit jeweils 4 Etagen verteilen. Zu den Einrichtungen gehören Empfangshalle mit Rezeption, Sitzgelegenheiten, Lifts und Lobbybar sowie Hauptrestaurant mit Außenterrasse, 5 A-la-carte-Restaurants, Bars, Diskothek, Kino, Internetcafé (gegen Gebühr), Geschäfte, Friseur und Wellnesscenter. In der weitläufigen, gepflegten Außenanlage befinden sich 3 Süßwasser-Swimmingpools (einer davon mit Wasserrutschen) mit Sonnenterrasse und Pool-/Snackbar. Am Strand Beachbar. Sonnenschirme, Liegen und Auflagen sind am Pool und am Strand inklusive, Badetücher gegen Kaution.

Kreditkarten: VISA, Mastercard.

Landeskategorie: 5 Sterne.

Kinder: Miniclub (4-6 Jahre; 7-12 Jahre) und Juniorclub (13-16 Jahre) mit altersgerechter Deutsch sprechender Betreuung und Animation von 10.00 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 17.00 Uhr, Sport und Spiele, separates Kinderbecken, Kinderspielplatz, Minidisco, Kinderkino, Eisstunde im Miniclub sowie mittags und abends Kinderbuffet. Babysitter-Service auf Anfrage gegen Gebühr.

Sport/Unterhaltung gegen Gebühr: Tennisunterricht, Billard, Atari-Spiele, Bowling, Massage und alle Anwendungen im Wellnesscenter sowie am Strand verschiedene Wassersportmöglichkeiten durch lokale Anbieter.

Doppelzimmer : Die modern eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Bad/WC, Föhn, Direktwahltelefon, Safe, Sat.-TV mit Musikkanal, Minikühlschrank, Klimaanlage (stundenweise) und Balkon (DZ). Bei gleicher Ausstattung begrenzte Anzahl an Low Cost-Zimmern (DZT) verfügbar. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (EZ).

Familienzimmer : Verfügen bei gleicher Ausstattung wie die Doppelzimmer über ein zusätzliches Schlafzimmer. Minimale Belegung: 2 Erwachsene und 2 Kinder; maximale Belegung: 3 Erwachsene und 1 Kind.

All Inclusive Ultra:
Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform
Langschläferfrühstück
Tagsüber Snacks, nachmittags Kaffee,Tee, Kuchen und Gebäck, Mitternachtssnack
Zimmerservice von 2.00 bis 7.00 Uhr
Wahlweise Abendessen in einem der A-la-carte-Restaurants (Reservierung)
Lokale sowie einige importierte alkoholische und alkoholfreie Getränke rund um die Uhr. Der Minikühlschrank wird täglich mit Wasser und Softdrinks gefüllt
2 Tennishartplätze (Flutlicht und Ausrüstung gegen Gebühr), Basketball, Beach-Volleyball, Wasserball, Tischtennis, Darts, Minigolf, Kanu, Tretboot, Surfen (mit Schein), Aerobic, Fitnessraum, türkisches Bad, Sauna, Jacuzzi
Tagsüber Animation mit Sport und Spielen, abends Unterhaltungsprogramm mit Shows und Live-Musik
 
Tel. 0090 242 731 0025
Fax 0090 242 731 0091
Email: sales@alvadonna.com
www.alvadonna.com
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #1
am: 06. November 2007, 11:25:31

Offline Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5294
da haben sie sich ja wieder ein Hotel am A... d W ausgesucht, was sollen die Gäste auch anderes machen, als am Abend lesen,
die teuren Getränke trinken????

Und ich habe die Fahnen von Bertelsmann schon am Hotel Gypsophilia Club 4,5*AI Karaburun hängen sehen  :)

Na preiswert wird die Reise bestimmt angeboten  ;D

Als das erste Hotel der Türkei hat unseres Wissens das Riva Exclusive Hotels Donna ein Abkommen mit Bertelsmann, dem deutschen Verlag, getroffen. Das Hotel hat seinen Spielesalon in eine Bibliothek umgewidmet und es dadurch geschafft, das Haus vom 5. November bis zum 1. April 2008 hundertprozentig auszulasten. Und das bei Halbpension.

Wie das türkische Tourismusportal turizmdebusabah berichtet, hat das Riva Exclusive Hotels Donna eine erfolgreiche Winterkampagne durchgeführt. Unter der Federführung von Generaldirektor Şefik Ketrez, der zuvor lange bei Magic Life Türkei tätig war, hat das Hotel ein Abkommen mit der Bertelsmanngruppe getroffen. Nun wird es über die Wintersaison hinweg Urlaubsgäste des deutschen Verlages beherbergen. Der Bertelsmann Club hat 38 Millionen Mitglieder in ganz Europa.

Damit die bücherliebenden Gäste sich auch so richtig wohlfühlen, hat das Hotel seinen ehemaligen Spielesalon in eine Bibliothek umgewidmet und wurde von Bertelsmann mit 1.500 Büchern ausgestattet. Den Vorschlag zur Zusammenarbeit hatte die Agentur Deha Tur vermittelt.

Nun sollen die Gäste, die jeweils für eine Woche anreisen werden, in dem Hotel mit 447 Zimmern sowohl gemütlichen Leseurlaub verbringen als auch Ausflüge in die Umgebung unternehmen können. Das Hotel rechnet mit 800 bis 850 Gästen pro Woche und einer hundertprozentigen Auslastung vom November bis in den April 2008 hinein.

Die Zusammenarbeit mit Bertelsmann bietet dem Hotel die Möglichkeit, über die schlecht besuchte Wintersaison hinweg geöffnet zu bleiben und dadurch auch das erfahrene Hotelpersonal zu halten. Es handelt sich um die erste Zusammenarbeit zwischen Bertelsmann und einem Hotel in der Türkei – doch vielleicht wird das Beispiel ja Schule machen.

Quelle: Tourexpi

Antwort #2
am: 07. Februar 2008, 19:36:42

Offline Thomas Michael

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 5070
  • Hotelinfowächter! Urlaubslistenpfleger!
    • Meine Homepage
Anbei als Anhang das Sommerkonzept.  :)

Antwort #3
am: 14. April 2009, 22:29:37

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41185
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
nun hat sich die kayi group also auch noch vom riva donne exklusive getrennt!
das haus nennt sich nun ab sofort "alva" donna  :)
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #4
am: 07. Dezember 2009, 18:28:03

kedi

  • Gast
Bei dem Besuch eines Freundes in Belek-Bogazkent konnten wir einen Blick ins Alva-Donna werfen.















Von der Lage her ist es wirklich jwd, janz weit draußen. Etwa 300 m weiter haben wir ein paar kleiner Geschäfte gesehen, aber ansonsten ist dort nichts.
Das Publikum im Hotel war laut Aussage unseres Freundes in der letzten Saison gemischt, recht wenig Osteuropäer aber erstaunlich viel französische Gäste.
Gerne hätten wir uns noch die Zimmer angesehen, aber die nur englisch-sprechende Dame der Guest-Relation schleuste uns auf ihren High-Heels klackernd und im Stechschritt durch die Erdgeschossbereiche, war zudem nicht gerade mit Lust und Laune bei der Sache und ehe wir uns versahen, standen wir auch schon wieder draußen vor dem Hotel :o   ;D

Antwort #5
am: 04. September 2011, 14:25:22

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763
Alva Donna Exklusive vom 20.08.2011 - 24.08.2011

Veranstalter: FTI

Buchungsart:
Individuell

Mit wem bist Du verreist?
Partner

Hotel Allgemein:
Die Anlage des Hotels ist im Vergleich zu anderen Hotelanlagen in denen ich schon Urlaub machte kleiner, aber dennoch ausreichend und nicht zu wenig Platz für die Gäste. Rechts vom Hotel sind Ferienhäuser, links vom Hotel eine freie Fläche und dann das Siam Elegance. Es gab an beiden Seiten einen freien Strand für Einheimische oder eben Gäste der Sitesis.
Hotel und die Anlage sind sauber und gepflegt. Im Garten fehlt es an manchen Stellen an Blumen, aber ich hatte beobachtet, dass dort erst nach und nach neue Blumen gepflanzt werden. In der Anlage sind an einigen Stellen Hängematten zum relaxen aufgestellt. Herrlich, da muss man aufpassen, dass man nicht einschläft. Es ist nichts heruntergekommen oder abgenutzt, weder an den Bars noch in den Restaurants.
Gästestruktur bestand Größtenteils aus Russen, Deutschen, Belgiern, Holländer und Deutschtürken. Außer die Russen konnte sich jede Nationalität ordentlich zum Abendessen kleiden. Manche meinten sie müssten in Sporthose und Muskelshirt speißen. Ansonsten ist mir niemand negativ aufgefallen. Die meisten Gäste waren Familien und zwischendurch auch ein paar Paare.
Parkmöglichkeiten gab es direkt im Hotel, zur Not kann man aber auch an der Straße parken.

Zimmer:
Wir haben ein Doppelzimmer gebucht. Untergebracht waren wir im 4. Stock (Zimmernummer 1378) des Hotels. Von Zimmer aus konnte man auf das Meer, das Siam Elegance und auch auf Bogazkent blicken. Ich dachte zuerst man hört sehr stark den Verkehr an der Straße, dem war aber bei uns im Zimmer nicht so. Es gibt allerdings auch einige Zimmer vorne, nah an der Straße, da ist es denke ich dann doch lauter.
Das Zimmer war nicht sehr groß, aber ausreichend. Es verfügte über einen kleinen Dachbalkon, einen großen Flachbildfernseh, Klimaanlage (endlich eine Klimaanlage die in der Nacht so leise läuft, dass man gut schlafen kann), Minibar (wurde täglich mit Wasser, Bier, Cola, O-Saft aufgefüllt) und einem Safe (kostenlos). Das Bad war auch etwas kleiner, deshalb hatte ich auch meine Probleme mit den Fotos machen. Es gibt eine Badewanne mit Dusche. Einstiegshöhe der Wanne nicht allzu hoch. Ein flotter Rentner hat da keine Probleme. Ausserdem vorhanden Shampoo, Duschgel, Bodylotion, Wattepads und Wattestäbchen sowie Duschhauben. Ebenfalls gab es einen separaten Kosmetikspiegel und einen Fön. Das Bad war sauber und hatte keinen Schimmelbefall oder dergleichen. (Hatte das im Internet bei ein paar Bewetungen gelesen, kann dies aber nicht bestätigen). Es wurde immer sauber geputzt und aufgeräumt.
Wir erhielten vom Hotel eine Flasche Wein und einen Obstkorb bei Ankunft.
Zu meinem Geburtstag bekam ich eine Glückwunschkarte sowie einen kleinen Kuchen.

Verpflegung:
Da wir nur 4 Tage im Hotel waren, und 2 Abende davon in den a la Card Restaurants, kann ich natürlich nur eingeschränkt bewerten.
Frühstücksbuffet war ausreichend und von Allem genügend. Es gab wie überall, Eier (5 und 8 min), Spiegel- u. Rührei, Omlett, Pancake, Müsli, Obst u. Gemüse, Brötchen, Brot, Croissants, süße Gebäcke, verschiedene Säfte etc. Es war sicher nicht so umfangreich wie ich es von anderen Hotels kenne, es hat aber auch nichts gefehlt. Es war alles da, was man gebraucht hat. Frischer Orangensaft war kostenlos.
Zum Mittagessen waren wir immer in dem Snackrestaurant.
Sehr große Speisekarte: Verschiedene Pizzen, Pide, Lahmacun, Nudelgerichte, Omletts, Fleischgerichte (türkisch) etc. Das übliche wie überall, aber große u. abwechslungsreiche Auswahl. Ich konnte mich stellenweise nicht entscheiden. Das Essen sehr schmackhaft und gut. Hatte ich so ehrlich gesagt nicht erwartet. Wir waren beide positiv überrascht.
Im Hauptrestaurant aßen wir nur zweimal zu Abend. Das Essen war gut, es gab für jeden etwas. Kann nur leider nicht sagen, wie abwechslungsreich es ist, da wir ja nur paar Tage dort waren. Getränke wurden serviert. Es gibt richtige Säfte aus dem Tetrapak und keine Pulvergetränke. Im Restaurant war es sauber, man bekam immer einen Platz. Besonders schön fande ich die große Terrasse. Der Speiselsaal im Inneren ist nicht zu groß. Es wirkte auf mich nicht wie in einer Kantine und die Geräuschkulisse war auch auszuhalten.
Das Hotel verfügt über 5 a la Card Restaurants: Türkisch, Fisch, Mexikanisch, Italienisch und Chinesisch.
Das türkische a la Card war wirklich sehr, sehr gut. Ich habe schon oft gut gegessen, aber das war sehr gut. Es gab auch hier wieder eine große Auswahl an Speisen.
Der Service war super und das Ambiente sehr schön. 
Das mexikanische a la Card war ok. Das Essen ebenfalls, hat mich nun aber nicht vom Hocker gerissen. Es hat uns geschmeckt und auch hier war die Auswahl sehr groß, aber ich weiss nicht, ob ich es unbedingt nochmal besuchen würde.  Der Service war auch hier sehr aufmerksam, freundlich und schnell.
Es gab sonst den Tag über Gözleme, Kumpir, Köfte Ekmek, Eis, Pisir, Simit, Sandwich.... Alles sehr sehr lecker :)

Service:
Der Service in den Restaurants ist gut. Die Getränke werden schnell serviert. Leider nicht so in den Bars. Es gibt sehr viele Trainees. An für sich ja eine gute Sache, aber dementsprechend Lange dauert es, bis man bedient wird und sein Getränk erhält. Ich habe wirklich genügend Zeit im Urlaub, aber es kam vor, dass man 20 Minuten warten musste. Vielleicht bin ich da zu verwöhnt, aber das finde ich einfach zu lange. Ich hatte auch stellenweise das Gefühl, dass zu wenig Personal vorhanden war. Es war manchmal einfach zuviel Gästeaufkommen. Freundlich wurden man aber dennoch überall bedient.
Sprachkenntnisse eher gemischt. Der eine versteht Englisch, Russisch, Deutsch. Bei anderen klappt es stellenweise gar nicht (hauptsächlich bei den Trainees). Aber mit Türkisch klappt es auf jeden Fall. Jeder fängt klein an, allerdings sollten die Chefs etwas mehr hinterher sein. Vielleicht lag es aber auch am Ramadan.
Für mich nun auch kein Grund das Hotel nicht wieder zu besuchen, aber wenn man extrem guten, schnellen Service erwartet, ist man hier nicht richtig.

Sport / Unterhaltung:
Tagsüber Dart, Boccia, Volleyball, Aerobic etc
Mittags wurde immer zweimal der Clubtanz am Pool getanzt.
Abends verschieden Shows oder Livemusik an der Poolbar.
Wir haben die Animation nicht genutzt.
Disco ist sowohl im Außenbereich als auch Innen vorhanden. Schön gestaltet, alles in schwarz und weiß. Musik wurde gemischt gespielt.
An einem Abend war auch Poolparty. Am Rutschenpool wurde das DJ Pult aufgebaut, die Rutschen waren geöffnet und man konnte baden. Es war gute Stimmung und ein netter Abend.
Wellness & Spa haben wir nicht genutzt.
Das Hotel hat 4 Pools. Zwei kleine  Pools im Kinderclub mit Rutschen für die jüngeren Kinder, einen großen Rutschenpool für die älteren Kinder und Erwachsene und einen großen Pool. Das Wasser war sauber und wurde jeden Abend gereinigt. Ebenso der Strand: sehr breit, am Einstieg ins Meer Kies (kennt man ja aus Belek). Es gab eine Strandbar und auch einen Steg mit Bar und Liegen. Tagsüber gab es dort Getränke, am Abend konnte man Wasserpfeife rauchen (5 EUR), kein Gtränkeausschank. Wir haben dies zweimal genutzt, und die Wasserpeife und auch der Tabak waren gut. Preisleistung finde ich sehr gut. In den anderen Hotels kostete es mind. 10 EUR: Von daher war der Preis meiner Meinung nach ok.

Technik:
Empfang vom Handy war sehr gut.
W-Lan bzw. Internet wurde nicht genutzt.

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Gut

Würdest Du das Hotel weiterempfehlen?
Ja

Persönliche Tipps und Empfehlungen:
Wir hatten schöne Tage und können so im Großen und Ganzen das Hotel auch weiterempfehlen. Das Hotel hat 5 Sterne, für den 5. Stern fehlt mir allerdings noch etwas. Es wird sich überall viel Mühe gegeben, keine Frage, das Personal ist auch freundlich, aber im Vergleich zu anderen 5 Sterne Hotels (die auch sicher eine andere Preiskategorie haben) würde ich es eher als gutes 4 Sterne Hotel einstufen.
Ach zu beachten ist die Lage des Hotels. Bogazkent ist wirklich ein "Köy". Ausser paar Shops für Touris gibt es nicht viel. Also wenn man mal raus möchte, muss man entweder nach Belek oder dann eher woanders ein Hotel buchen, dass nicht soweit ab vom Schuss ist. 

Antwort #6
am: 04. September 2011, 14:27:25

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763

Antwort #7
am: 04. September 2011, 14:29:39

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763

Antwort #8
am: 04. September 2011, 14:34:11

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763

Antwort #9
am: 04. September 2011, 14:37:13

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763

Antwort #10
am: 04. September 2011, 14:39:17

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763

Antwort #11
am: 04. September 2011, 14:40:34

Offline Nadine

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 1763

Antwort #12
am: 04. September 2011, 16:11:23

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
Alva Donna Exklusive vom 20.08.2011 - 24.08.2011

Veranstalter: FTI

Buchungsart:
Individuell

Mit wem bist Du verreist?
Partner

Hotel Allgemein:
Die Anlage des Hotels ist im Vergleich zu anderen Hotelanlagen in denen ich schon Urlaub machte kleiner, aber dennoch ausreichend und nicht zu wenig Platz für die Gäste. Rechts vom Hotel sind Ferienhäuser, links vom Hotel eine freie Fläche und dann das Siam Elegance. Es gab an beiden Seiten einen freien Strand für Einheimische oder eben Gäste der Sitesis.
Hotel und die Anlage sind sauber und gepflegt. Im Garten fehlt es an manchen Stellen an Blumen, aber ich hatte beobachtet, dass dort erst nach und nach neue Blumen gepflanzt werden. In der Anlage sind an einigen Stellen Hängematten zum relaxen aufgestellt. Herrlich, da muss man aufpassen, dass man nicht einschläft. Es ist nichts heruntergekommen oder abgenutzt, weder an den Bars noch in den Restaurants.
Gästestruktur bestand Größtenteils aus Russen, Deutschen, Belgiern, Holländer und Deutschtürken. Außer die Russen konnte sich jede Nationalität ordentlich zum Abendessen kleiden. Manche meinten sie müssten in Sporthose und Muskelshirt speißen. Ansonsten ist mir niemand negativ aufgefallen. Die meisten Gäste waren Familien und zwischendurch auch ein paar Paare.
Parkmöglichkeiten gab es direkt im Hotel, zur Not kann man aber auch an der Straße parken.

Zimmer:
Wir haben ein Doppelzimmer gebucht. Untergebracht waren wir im 4. Stock (Zimmernummer 1378) des Hotels. Von Zimmer aus konnte man auf das Meer, das Siam Elegance und auch auf Bogazkent blicken. Ich dachte zuerst man hört sehr stark den Verkehr an der Straße, dem war aber bei uns im Zimmer nicht so. Es gibt allerdings auch einige Zimmer vorne, nah an der Straße, da ist es denke ich dann doch lauter.
Das Zimmer war nicht sehr groß, aber ausreichend. Es verfügte über einen kleinen Dachbalkon, einen großen Flachbildfernseh, Klimaanlage (endlich eine Klimaanlage die in der Nacht so leise läuft, dass man gut schlafen kann), Minibar (wurde täglich mit Wasser, Bier, Cola, O-Saft aufgefüllt) und einem Safe (kostenlos). Das Bad war auch etwas kleiner, deshalb hatte ich auch meine Probleme mit den Fotos machen. Es gibt eine Badewanne mit Dusche. Einstiegshöhe der Wanne nicht allzu hoch. Ein flotter Rentner hat da keine Probleme. Ausserdem vorhanden Shampoo, Duschgel, Bodylotion, Wattepads und Wattestäbchen sowie Duschhauben. Ebenfalls gab es einen separaten Kosmetikspiegel und einen Fön. Das Bad war sauber und hatte keinen Schimmelbefall oder dergleichen. (Hatte das im Internet bei ein paar Bewetungen gelesen, kann dies aber nicht bestätigen). Es wurde immer sauber geputzt und aufgeräumt.
Wir erhielten vom Hotel eine Flasche Wein und einen Obstkorb bei Ankunft.
Zu meinem Geburtstag bekam ich eine Glückwunschkarte sowie einen kleinen Kuchen.

Verpflegung:
Da wir nur 4 Tage im Hotel waren, und 2 Abende davon in den a la Card Restaurants, kann ich natürlich nur eingeschränkt bewerten.
Frühstücksbuffet war ausreichend und von Allem genügend. Es gab wie überall, Eier (5 und 8 min), Spiegel- u. Rührei, Omlett, Pancake, Müsli, Obst u. Gemüse, Brötchen, Brot, Croissants, süße Gebäcke, verschiedene Säfte etc. Es war sicher nicht so umfangreich wie ich es von anderen Hotels kenne, es hat aber auch nichts gefehlt. Es war alles da, was man gebraucht hat. Frischer Orangensaft war kostenlos.
Zum Mittagessen waren wir immer in dem Snackrestaurant.
Sehr große Speisekarte: Verschiedene Pizzen, Pide, Lahmacun, Nudelgerichte, Omletts, Fleischgerichte (türkisch) etc. Das übliche wie überall, aber große u. abwechslungsreiche Auswahl. Ich konnte mich stellenweise nicht entscheiden. Das Essen sehr schmackhaft und gut. Hatte ich so ehrlich gesagt nicht erwartet. Wir waren beide positiv überrascht.
Im Hauptrestaurant aßen wir nur zweimal zu Abend. Das Essen war gut, es gab für jeden etwas. Kann nur leider nicht sagen, wie abwechslungsreich es ist, da wir ja nur paar Tage dort waren. Getränke wurden serviert. Es gibt richtige Säfte aus dem Tetrapak und keine Pulvergetränke. Im Restaurant war es sauber, man bekam immer einen Platz. Besonders schön fande ich die große Terrasse. Der Speiselsaal im Inneren ist nicht zu groß. Es wirkte auf mich nicht wie in einer Kantine und die Geräuschkulisse war auch auszuhalten.
Das Hotel verfügt über 5 a la Card Restaurants: Türkisch, Fisch, Mexikanisch, Italienisch und Chinesisch.
Das türkische a la Card war wirklich sehr, sehr gut. Ich habe schon oft gut gegessen, aber das war sehr gut. Es gab auch hier wieder eine große Auswahl an Speisen.
Der Service war super und das Ambiente sehr schön. 
Das mexikanische a la Card war ok. Das Essen ebenfalls, hat mich nun aber nicht vom Hocker gerissen. Es hat uns geschmeckt und auch hier war die Auswahl sehr groß, aber ich weiss nicht, ob ich es unbedingt nochmal besuchen würde.  Der Service war auch hier sehr aufmerksam, freundlich und schnell.
Es gab sonst den Tag über Gözleme, Kumpir, Köfte Ekmek, Eis, Pisir, Simit, Sandwich.... Alles sehr sehr lecker :)

Service:
Der Service in den Restaurants ist gut. Die Getränke werden schnell serviert. Leider nicht so in den Bars. Es gibt sehr viele Trainees. An für sich ja eine gute Sache, aber dementsprechend Lange dauert es, bis man bedient wird und sein Getränk erhält. Ich habe wirklich genügend Zeit im Urlaub, aber es kam vor, dass man 20 Minuten warten musste. Vielleicht bin ich da zu verwöhnt, aber das finde ich einfach zu lange. Ich hatte auch stellenweise das Gefühl, dass zu wenig Personal vorhanden war. Es war manchmal einfach zuviel Gästeaufkommen. Freundlich wurden man aber dennoch überall bedient.
Sprachkenntnisse eher gemischt. Der eine versteht Englisch, Russisch, Deutsch. Bei anderen klappt es stellenweise gar nicht (hauptsächlich bei den Trainees). Aber mit Türkisch klappt es auf jeden Fall. Jeder fängt klein an, allerdings sollten die Chefs etwas mehr hinterher sein. Vielleicht lag es aber auch am Ramadan.
Für mich nun auch kein Grund das Hotel nicht wieder zu besuchen, aber wenn man extrem guten, schnellen Service erwartet, ist man hier nicht richtig.

Sport / Unterhaltung:
Tagsüber Dart, Boccia, Volleyball, Aerobic etc
Mittags wurde immer zweimal der Clubtanz am Pool getanzt.
Abends verschieden Shows oder Livemusik an der Poolbar.
Wir haben die Animation nicht genutzt.
Disco ist sowohl im Außenbereich als auch Innen vorhanden. Schön gestaltet, alles in schwarz und weiß. Musik wurde gemischt gespielt.
An einem Abend war auch Poolparty. Am Rutschenpool wurde das DJ Pult aufgebaut, die Rutschen waren geöffnet und man konnte baden. Es war gute Stimmung und ein netter Abend.
Wellness & Spa haben wir nicht genutzt.
Das Hotel hat 4 Pools. Zwei kleine  Pools im Kinderclub mit Rutschen für die jüngeren Kinder, einen großen Rutschenpool für die älteren Kinder und Erwachsene und einen großen Pool. Das Wasser war sauber und wurde jeden Abend gereinigt. Ebenso der Strand: sehr breit, am Einstieg ins Meer Kies (kennt man ja aus Belek). Es gab eine Strandbar und auch einen Steg mit Bar und Liegen. Tagsüber gab es dort Getränke, am Abend konnte man Wasserpfeife rauchen (5 EUR), kein Gtränkeausschank. Wir haben dies zweimal genutzt, und die Wasserpeife und auch der Tabak waren gut. Preisleistung finde ich sehr gut. In den anderen Hotels kostete es mind. 10 EUR: Von daher war der Preis meiner Meinung nach ok.

Technik:
Empfang vom Handy war sehr gut.
W-Lan bzw. Internet wurde nicht genutzt.

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Gut

Würdest Du das Hotel weiterempfehlen?
Ja

Persönliche Tipps und Empfehlungen:
Wir hatten schöne Tage und können so im Großen und Ganzen das Hotel auch weiterempfehlen. Das Hotel hat 5 Sterne, für den 5. Stern fehlt mir allerdings noch etwas. Es wird sich überall viel Mühe gegeben, keine Frage, das Personal ist auch freundlich, aber im Vergleich zu anderen 5 Sterne Hotels (die auch sicher eine andere Preiskategorie haben) würde ich es eher als gutes 4 Sterne Hotel einstufen.
Ach zu beachten ist die Lage des Hotels. Bogazkent ist wirklich ein "Köy". Ausser paar Shops für Touris gibt es nicht viel. Also wenn man mal raus möchte, muss man entweder nach Belek oder dann eher woanders ein Hotel buchen, dass nicht soweit ab vom Schuss ist. 

 thumbsup gefällt mir von der Anlage her sehr gut,Nadine
aber außerhalb ist da wohl nix........  :tja:
 :ciao: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #13
am: 04. September 2011, 18:49:09

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10357
Das sieht aber den Bildern nach zu urteilen, ganz nett aus.
Dane für den Bericht, Nadine !

Gitte

Antwort #14
am: 21. September 2011, 05:49:04

Angela

  • Gast
Guten Morgen,

wir werden vom 15.10.2011 bis 29.10.2011 in diesem Hotel urlauben und freuen uns total. Die Bilder sehen Klasse aus.

Lieber Gruß

Angela