11. Dezember 2018, 16:30:20

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Side - Selimiye  (Gelesen 27727 mal)

Antwort #30
am: 21. September 2012, 17:27:25

Offline Dea

  • Küçük Turistler!
  • Profil
  • **
  • 221
darf ich fragen welches hotel?
Sunprime Dogan Side Beach
Wir haben alle unsere Hotels bei booking.com vorgebucht. Das Angenehme dabei ist, dass man die Hotels noch bis wenige Tage vorher kostenlos stornieren kann. So hat man Sicherheit falls etwas im privaten Umfeld passiert und man die Reise nicht antreten kann.

Antwort #31
am: 21. September 2012, 19:57:59

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
gute wahl und so gut wie im zentrum!  thumbsup
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #32
am: 21. September 2012, 20:44:03

Offline Laurie

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 629
Weisst du Mel, wenn die alles zu rausputzen, dann komm ich mir vor wie in einem Museumsdorf. Alles so glatt, sauber, unwirklich. So wie im Europapark, wo es verschiedene Themenwelten gibt.
Am Gardasee war ich vor vielen vielen Jahren mal in Sirmione, ein tolles Städtchen, aber ich hab mich gefragt, ob da tatsächlich noch jemand wohnt, alles sooo touristisch.
In Dalyan hat mir das z.B. so gefallen, da waren abends auch noch Türken unterwegs, die dort wohnten, wir haben jeden Abend mit der gleichen Familie auf dem Spielplatz geredet, im Teehaus an der Moschee oder im städtischen Teegarten gab es so gut wie keine Touristen. Das ist die Türkei, nicht ein rausgeputztes, steriles Side.

lg
Laurie

Antwort #33
am: 21. September 2012, 21:11:52

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
da hast du natürlich vollkommen recht laurie, das stimmt! NUR man darf es nicht mit den wunderbaren ursprünglichen orten entlang der lykischen oder ägäischen küste vergleichen. side ist ein ort mitten im massentourismus, wo alles nur noch auf masse und kommerz getrimmt ist, wo jeder cent und jeder kurus zählt zum überleben.

diese probleme haben ja keine anderen destiantionen andernorts und genau deswegen finden wir dort auch noch unsere türkei, ohne dabei gross in die ferne auf ausgetretene pfade abschweifen zu müssen!

man muss sich herausputzen und glänzen, man muss den gästen ja was "bieten" - und dafür hat er es wirklich relativ gut stilecht hinbekommen und er ist wirklich sehr engagiert den menschen auch ein stück kultur mit auf den weg zu geben, er sorgt für recht und ordnung wie kein anderer vor ihm, so dass jeder sich sicher fühlen kann/soll......er macht das alles schon richtig und in meinen augen auch sehr gut. über den geschmack lässt sich natürlich streiten, bislang habe ich immer noch meine heimlichen gässchen und plätze unverändert vorgefunden und mich dort wie immer sehr wohl gefühlt. es ist nicht alles steril, es gibt sie schon auch noch die kleinen geheimnisse wie du und ich sie lieben......aber sie werden natürlich seltener, das ist wohl wahr.

aber wir haben ja genug ausweichmöglichkeiten, wo wir uns nach unserem gusto entfalten können  ;)
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #34
am: 21. September 2012, 21:17:40

Offline Laurie

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 629
Da haste auch Recht... wir überlegen schon für nächstes Jahr ;-)
Ich habe in diesem Jahr Montags frei, d.h. wir können Montags zurückfliegen, da wirds vielleicht dann wieder etwas billiger.
Mal sehen, wohin es uns dieses Mal zieht. Sigacik, Gümüslük oder Cesme... du hast sicher bald was im Angebot.

lg
Laurie

Antwort #35
am: 22. September 2012, 08:06:47

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
die welt verändert sich und so wie es mal war, wird es wohl nirgends mehr sein....so sehr wir uns das auch wünschen...wir wissen nicht wie es "früher" in dalyan, cesme, bodrum, oder sonst wo ausgesehen hat, bislang hatte ich noch keine zeit dies zu recherchieren....vielleicht finden wir dort auch schon menschen die die guten alten zeiten vermissen und dem neuen skeptisch gegenüber stehen..........wo es uns heute doch so gut gefällt.....man weiss es nicht.........side vor ganz vielen jahren....






Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #36
am: 22. September 2012, 08:50:02

Offline Dea

  • Küçük Turistler!
  • Profil
  • **
  • 221
Nun ja, es wird ja auch nicht alles schlechter. Liegen am Strand und eine nette Strandbar sind nicht zu verachten. Die hygienischen Verhältnisse auch in den Hotels haben sich verbessert (hier kann ich nur für Griechenland sprechen) und so Holperstraßen möchten die dortigen Anwohner auch nicht mehr.
Riesige Hotelkomplexe, die die Küsten verbauen sind nicht unsere Ding, selbst wenn sie ansehnlich aussehen und sicher allerlei Luxus bieten. Da brauch man einfach nicht hingehen, wenn man nicht will. Mehr stöhrt mich, wenn man nicht ungestört bummeln kann, weil man von Restaurantbesitzern und Laden besitzern ständig angequatscht wird. Auch möchte ich landestypische Speisen essen und nicht das, was ich von zu Hause gewohnt bin. Wobei mir natürlich klar ist, dass die Einheimischen halt auch mal gerne "ausländisch" sprich italienisch oder asiatisch Essen gehen wollen. So lange es genügend heimische Lokale gibt, ist das ok. Aber ich möchte im Urlaub in der Türkei kein Wiener Schnitzel essen.

Antwort #37
am: 22. September 2012, 09:32:31

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Nun ja, es wird ja auch nicht alles schlechter.
nein natürlich nicht, der fortschritt darf natürlich nicht halt machen und es muss sich ja alles entwickeln, um vor allem den menschen vor ort das leben zu erleichtern und zu verbessern von den strukturen. nur hat man hier im tourismus leider dieselben fehler wie ein spanien gemacht, bzw. dies sogar noch getoppt und alles zu betoniert was zu zubetonieren ging und es ist kein ende in sicht! dies hat eben viel vom einstigen charme genommen und eingebüst und vieles hat sich in den jahren mit all seinen auswüchsen ins negative gewandelt.
von daher bin ich dem bürgermeister wirkich persönlich sehr dankbar, dass er wenigstens in side zentrum angefangen hat aufzuräumen, die wildwüchse zu demontieren und alles irgendwo irgendwie wieder auf den alten glanz zurückzuversetzen, wenn natürlich auch nur in der restauration, aber immerhin! viele antiken sachen wurden durch die demontage der auswüchse wieder sichtbar und mit bedacht und behutsam freigelegt und man fängt hier nun auch das restaurieren wieder an..........auch den schleppern und nervern einhalt zu gebieten, die die leute nur genervt und gedupt haben und und und....ich bin gerne in side zentrum unterwegs, und wenn es eine 180° kehtwende im tourismus geben würde und ich ein nettes kleines osmanisches häuschen da finden könnte, wäre side immer meine erste wahl zum auswandern!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #38
am: 22. September 2012, 09:40:45

Ela

  • Gast
Aus welchem Jahr sind die Bilder? Ich tippe auf Anfang der 70er!
Wahnsinn, ich war ja erst einmal in Side und auch nur einen Tag, aber der Unterschied ist ja riesig!

Allerdings muss ich auch sagen das sich alleine in unserer Stadt in den letzten 15 Jahren soviele Dinge baulich und städteplanerisch verändert haben, das ich meinen Papa (er ist vor 17 Jahren gestorben) dahin stellen könnte und er würde sein Oldenburg nicht erkennen!

Antwort #39
am: 22. September 2012, 10:27:12

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ja so aus dieser zeit ela......ich bin ja nu schon fast ein jahr am recherchieren für ein projekt und es ist wahnsinn wenn man das ganze zusammengefasst vor sich liegen hat, wo man grad mal die letzten 20 jahre mitverfolgen durfte.......erschreckend, aber auch ebenso interessant!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #40
am: 22. September 2012, 11:42:28

Offline Willi

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1242
An die "Strandvillen" auf der Sorgun-Seite erinnere ich mich auch noch... Ich kenne die Gegend seit 1997. Irgendwann rückten die Bagger an, später wurden auch die Hütten in der Nähe vom Bogaz abgerissen.
Heute ist da der öffentliche Strand von Manavgat..

Viel hat sich geändert in den Jahren. Manches zum Vorteil, anderes weniger. Jedenfalls ist heute die Straße entlang der Hotels breiter geworden. Es könnte 1998 gewesen sein, als ich im Dunkeln im Graben neben der Straße beim Arum landete. Ich Straße war sehr schmal, ein Auto kam entgegen, blendete mich und dann wars passiert...
Jedenfalls finde ich es schrecklich, was man aus dem Weg entlang vom Theater gemacht hat. Pflastersteine. Früher war da ein Trampelpfad, man stieg über Säulen, das war für mich echt!
Nur wer dokumentiert, kann seine Erinnerungen beweisen...

Antwort #41
am: 06. Juni 2016, 22:24:12

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
es tut sich was in side zentrum.......schöne neue bars und kneipchen......sieht schön aus! attraktiv, einladend.......und alles harmoniert schön mit dem rest.....so soll es sein  :applause:
warum kriegen andere einige kilometer weiter nicht hin, statt nur einen stilbruch nach dem anderen begehen???  :titanic:











danke günes für die bilder  :love:

und das war wahrscheinlich nur für mich gell  :D einer meiner lieblingsplätze in side....mein geliebter oststrand......da wo die welt in side noch in ordnung ist  :love: DANKE dafür  :love:

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #42
am: 07. Juni 2016, 05:48:17

Offline günes

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 816
Du hast recht Melanie, das Standbild war extra für Dich. Es sieht am Hafen nun sehr schön aus. Das alte Hotel ist weg, die zwei neuen Bars machen optisch was her. . Leider fehlen die Touristen die es sich ansehen.
Gruß Günes

Antwort #43
am: 16. Juni 2016, 07:35:13

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
noch ein bisschen nachschlag von günes.....danke hierfür  :love:





Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #44
am: 16. Juni 2016, 08:11:52

Offline malbun

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 2637
Danke, schön schaut es aus, aber überall gähnende Leere, auch an den Stränden. Wo soll das nur hinführen o.O