21. Juni 2018, 20:35:18

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Termessos  (Gelesen 1788 mal)

2 Antworten am Termessos
am: 04. Oktober 2016, 22:03:41

Offline Ursy

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1492
Guten Abend :-)

Letzte Woche war so schön klares Wetter in den Bergen dass wir nach Termessos wanderten. Es war wunderschön. Der Aufstieg dauert knapp eine Stunde. Ganz wichtig: Gute Schuhe!! Der Weg ist steil und steinig. Oben in Termessos Verpflegung und Getränke aus dem Rucksack. Unten im Mili Park hat es ein Restaurant.

Von Antalya nimmt man die Strasse nach Korkutelli Denizli. Nach etwa 12-15 km zweigt man links zum Güllük Mili Parki ab und kommt bald zum Parkeingang.
Der Eintritt kostet 5TL/Pers. Man fährt etwa 8-9 Km eine kurvige Strasse den Berg hinauf. Achtung Wildschweine...wir haben zwei gesehen! Am Parkplatz angelangt hat es gegenüber, ganz unscheinbar, Toiletten. Beim Pförtnerhäuschen bekommt man einen Plan und es hat eine schöne Übersichtstafel.



Dann beginnt der manchmal steile Aufstieg über den "Königsweg". Man sollte unbedingt einen Blick zum Gymnasium und den Bädern werfen.





Man steigt weiter den Berg hoch und kommt linker Hand zum Theater das am Berg Solymos liegt. Das Theater ist im griechischen Stil gebaut, d.h. es ist mehr als halbkreisförmig.



Es fasste ca 4000 Personen bei 16 Sitzreihen. Für mich ist es recht gut erhalten. Ganz rechts Vorne könnte man in der Ferne Antalya sehen. Trotz der guten Fernsicht lag Antalya etwas im Dunst und man sieht es nicht auf der Foto.



In unmittelbarer Nähe des Theaters befinden sich Agora, Zeus Tempel, Arthemis Tempel und das Zysternen-Wassersystem.





Es gibt verschiedene Friedhöfe.



Wir haben den Weg zu den Felsengräbern gewählt, von wo aus man auch wieder zum Parkplatz kommt. Der Weg ist steil abwärts. Die Felsengräber und Sarkopharge sind sehr schön.





Man sollte ein bischen achtsam sein wegen Schlangen. Wir haben eine gesehen die aber sogleich verschwand. Unten beim Parkplatz steht das Hadrianstor.



Für Leute die gut zu Fuss sind lohnt es sich Termessos anzusehen. Ich war schon vor 10 Jahren einmal dort. Am Weg hat sich nichts geändert aber die Ruinen sind jetzt bezeichnet und ein paar Ruinen mehr freigelegt. Über die Geschichte von Termessos habe ich nichts geschrieben, da gibt es genügend Infos im Internet.

Grüsse von Ursy  swiischti
 

Es gibt Menschen die sieht man oft, es gibt Menschen die sieht man jeden Tag, und es gibt Menschen, denen sieht man nur einmal in die Augen und vergisst sie nie.

Antwort #1
am: 05. Oktober 2016, 05:36:10

Offline Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5268


Danke liebe Ursy  :love:  thumbsup

Es ist schon ein paar Jahre her wo ich das letzte Mal dort gewandert bin, schöne Erinnerungen.

Guten Schuhwerk kann ich nur bestätigen, bin dort nämlich auf dem Popo gerutscht  ;D

Antwort #2
am: 06. Oktober 2016, 16:51:36

Offline Donatella

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 372
 :applause: :applause: :applause:
    Danke... heuschnupfen