20. Oktober 2018, 09:21:31

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Nordzypern - Dornröschen will wieder erwachen  (Gelesen 3276 mal)

1 Antworten am Nordzypern - Dornröschen will wieder erwachen
am: 31. August 2009, 05:09:09

kedi

  • Gast
Nordzypern: Der türkische Norden der Sonneninsel Zypern bietet zwar viel für Gäste, aber noch kommen nur wenige.

 Die Kellner bewachen gelangweilt die leeren Tische und Stühle vor den Cafés und Restaurants auf der Hafenpromenade von Girne. Nur ein paar Dutzend Touristen haben sich hierher verirrt.

Dabei gilt Girne (griechisch: Kyrínia) als schönste Stadt Zyperns. Im Hintergrund umrahmt eine gewaltige Gebirgskette den Ort mit dem mediterranen Flair. Im Vordergrund schaukeln Fischer- und Ausflugsboote beim sanften Wellengang.
Das beschauliche Girne liegt im Norden der Sonneninsel, der seit 1974 von den Türken besetzt ist.

Isoliert
Nordzypern wird nur von der Türkei als Staat anerkannt. Formal ist es seit 2004 EU-Mitglied, doch die europäischen Gesetze werden derzeit nur im griechischen Süden umgesetzt. Solange dieser Konflikt nicht gelöst ist, stehen die Nordzyprioten im politischen und wirtschaftlichen Abseits.
Während der griechische Teil der Insel ein Touristenmagnet ist, sind die Hotels und Gastronomiebetriebe im türkischen Norden unausgelastet, Direktflüge gibt es (noch) nur von der Türkei aus. Nur wenige europäische Reiseveranstalter haben Nordzypern im Programm.

Dabei unterscheidet sich das touristische Angebot kaum. Mit Stränden,
günstigem Klima, mediterraner Küche, Wanderwegen, antiken Ausgrabungsstätten und kulturellen Angeboten können beide Inselteile gleichermaßen aufwarten.
Doch Nordzypern ist noch immer ein Geheimtipp. Und zwar ein ziemlich guter. Unentdeckte Schätze liegen seit Jahrzehnten brach. Die Tourismusbranche scharrt in den Startlöchern.

Die Ruinen der antiken Stadt Sálamis gehören zu den bedeutendsten archäologischen Funden in Nordzypern. Die Stätte umfasst ein großes Areal an der Ostküste und ist vor allem für ihre Königsgräber berühmt.


Unberührte Natur
Die Halbinsel Karpaz ist touristisch nahezu unerschlossen und sehr dünn besiedelt. Schafe weiden auf den Wiesen, im Gebüsch am Straßenrand versteckt sich ein Esel. Für Wanderer abseits der touristischen Trampelpfade ist Karpaz ein Traum.

Das Dorf Dipkarpaz auf der Halbinsel gilt als Symbol. Etwa 350 Griechen leben hier friedlich neben den türkischen Nachbarn. Der Ortskern wird von einer griechisch-orthodoxen Hauptkirche geziert, daneben ragt das Minarett einer Moschee auf. Die Griechen haben eine eigene Grundschule und nutzen ihre Kirche.
Seit dem EU-Beitritt sind die Grenzen wieder offen, alte Feindschaften werden allmählich begraben, Nord und Süd nähern sich langsam wieder an.

Reise-Info
Hotel-Tipp
Das Bellapais Gardens bietet 13 geschmackvoll eingerichtete Apartments. Der deutsche Restaurantleiter Calo Zocher ist für die köstlichen Gerichte und das perfekte Service verantwortlich. Das Dorf Bellapais liegt etwa 6 km von Girne entfernt. www.bellapaisgardens.com

Strände
Nordzypern bietet einerseits herausgeputzte Strände bei großen Hotels, andererseits menschenleere, wilde Dünenlandschaften. Bei Girne gibt es Sandbuchten. Die schönsten und einsamsten Strände liegen im Norden auf der Halbinsel Karpaz.


Auskünfte
Nordzypern Tourismuszentrum in Frankfurt am Main, T.: 0049/69/2400 79 46

Link
www.nordzypern-touristik.de (extern)

Quelle

Hört sich gut an, aber schaut euch mal den Kommentar zu diesem Artikel an  :tja:
Da sieht die heile Welt schon gleich wieder anders aus :-\

Antwort #1
am: 31. August 2009, 06:10:11

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41884
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
das eizige hier das floriert sind die spielcasinos..
und die rennen wie der teufel. ein befreundeter hotellier hat dort ein grosses hotel..........voll mit russen und isralis, - wegen dem casino innerhalb der anlage  :bumm: viele türken kommen übers wochenende rüber auf die insel zum zocken!
ich versteh das nur irgendwie nicht, das ist doch in der türkei verboten und warum floriert das auf der insel, welche doch tr. hoheitsgebiet ist  :-\
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!