24. September 2017, 22:13:29

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: SOLIDARITAET MIT HASANKEYF  (Gelesen 11433 mal)

Antwort #30
am: 31. Januar 2016, 14:18:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41047
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Antike Stadt muss Staudammprojekt weichen
Hasankeyf: 12.000 Jahre Geschichte werden geflutet

Die antike Stadt Hasankeyf, die sich am Fluss Tigris in der türkischen Provinz Mardin befindet und deren Geschichte bis zum Jahr 10.000 vor Christus reicht, droht der Tod durch Ertrinken. Im türkischen Parlament wurden Gesetzesentwürfe verabschiedet, die das Staudammprojekt endgültig beschließen, nach dessen Realisierung Hasankeyf überflutet wird. Im türkischen Parlament wurde das Projekt von Abgeordneten der Oppositionsparteien kritisiert.

Gülay Yedekçi, Abgeordnete der CHP aus Istanbul, kritisierte den Beschluss des Gesetzes. Sie wies darauf hin, dass Staudämme eine Lebenszeit von gerade einmal 60 Jahren hätten und sagte, „12.000 Jahre Geschichte sollten nicht  für einen Staudamm von 60 Jahren Lebenszeit geopfert werden.“ Der HDP-Abgeordneter aus Batman Mehmet Ali Aslan meinte ebenfalls, nach spätestens 60 Jahren werde man weder einen Staudamm haben noch Hasankeyf mit seiner 12.000 Jahre langen Geschichte.

http://www.dtj-online.de/12-000-jahre-geschichte-werden-geflutet-70383

gott sei dank durfte ich das alles noch sehen!!! es ist eine schande für den schnöden mammon weltgeschichte zu zerstören  :'( :nope: bOEs
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #31
am: 07. September 2017, 13:59:45

Offline socola

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 504
Die türkische Stadt Hasankeyf hat Kriege, Dynastien und Naturkatastrophen überstanden. Durch ein Staudammprojekt droht ihr jetzt die Versenkung. Die Vorbereitungen für die Flutung laufen schon.

Von Constanze Letsch

Ein sandfarbener Felsbrocken geht krachend zu Boden, dicke Staubwolken wirbeln auf. Das offensichtlich mit einer Handykamera aufgenommene Video wackelt, als sich erneut eine Steinlawine vom Hang löst. Die türkischen Behörden haben damit begonnen, Felsvorsprünge rund um die Zitadelle von Hasankeyfabzutragen, um die Flutung des Ortes durch den kontroversen Ilisu-Staudamm vorzubereiten.

Für Ahmet, der seinen wirklichen Namen lieber nicht nennen möchte, ist es ein furchtbarer Anblick. Er hat sein ganzes Leben in Hasankeyf verbracht, einem Städtchen in der südostanatolischen Provinz Batman, das die Jahrtausende überdauert, Kriege und Dynastien überlebt hat. «Das ist wohl der letzte Sommer für uns in Hasankeyf. Es bricht mir das Herz, das zu sehen», sagt er.

Hier gehts weiter:
https://dtj-online.de/der-letzte-sommer-in-hasankeyf-87753

Antwort #32
am: 08. September 2017, 03:00:59

Offline fritz

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1625
  • vertraue nur dir selbst - jesus und allah.
    • www.friedrich-gstrein.com
night!  ;)

   ...es ist ein gutes land, wohl wert, dass sich ein fuerst sich unterwinde.
      wo habt ihr dessen gleichen schon geseh´n ? schaut ringsumher wohin der
      der blick sich wendet  - von hellem
      wiesengruen und saatengold.......es ist ein gutes land...


      ;) fritzi
ruhig, unauffaellig, harmlos und bescheiden bleiben - so haste 4 asse in der hand - und die
5te karte sollte die herz-dame sein.