20. Oktober 2018, 10:21:03

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Buchtipp  (Gelesen 14634 mal)

22 Antworten am Buchtipp
am: 03. September 2008, 06:27:51

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
„Im Herzen bin ich Türkin, im Geiste Deutsche“

Eigentlich wollte Hatice Akyün einen Deutschen heiraten. Dann lernte sie Ali kennen. Nun leben die beiden ein glücklich deutsches Leben.

Diese Türkin wollte keinen Ali. Sie wollte einen Hans! Hatice Akyün (39) ist mit einer Kontaktanzeige zur Bestseller-Autorin geworden.

Ihre Suche nach dem idealen Mr. Wonderful hatte 200 Seiten und passte zwischen zwei Buchdeckel. Ihr Erstlingswerk „Einmal Hans mit scharfer Sauce“ war ein Mega-Erfolg. Jetzt ist die Fortsetzung da: „Ali zum Dessert“. Hatice Akyün liest heute Abend in der Bertelsmann-Repräsentanz (Unter den Linden 1, Mitte, 19.30 Uhr) daraus.

„Die bekennen sich militant zur Türkei. Dabei würden sie mit ihrem Macho-Benehmen in der Türkei ausgelacht werden. Mein Vater in Anatolien würde über sie genauso den Kopf schütteln wie jeder deutsche Großvater.“ Hatice Akyün über junge Türken in Berlin

Auf einer Lesereise begegnete die Frau, die einen Deutschen suchte, plötzlich „meinem George Clooney“. „Ich habe am ganzen Körper gebebt“, sagt Hatice Akyün, „obwohl er ein Türke war. Dabei wollte ich doch keinen Türken. Ich wollte einen Deutschen!“

Ali schrieb ihr eine Mail und irgendwann landeten die beiden im Bett – der Nachwuchs kam sofort. Nun hat sie Ali geheiratet. Die beiden leben glücklich zusammen. Zwei Türken in einem ganz normalen deutschen Leben.

Genau davon handelt Hatices neues Buch. Lustig, augenzwinkernd und ein bisschen melancholisch beschreibt sie ihr leicht schizophrenes Leben. Wenn Ali mal wieder meckert, weil sie ihre Socken nicht wegräumt, nennt sie ihn „Hans“. Und wenn sie ihn beim Autofahren angiftet, stöhnt er: „Ach, Helga.“ Typisch deutsch!

Hatice Akyün setzt sich lustvoll mit ihrer gespaltenen Identität auseinander: „Im Herzen bin ich eine Türkin, im Geiste eine Deutsche.“ Die ganz normale Schizophrenie von mehr als 2 Mio. Landsleuten, die in Deutschland leben, rund 113 000 davon in Berlin.

Hatice liest regelmäßig an Schulen in Kreuzberg und Neukölln. „Das ist total merkwürdig, denn dort treffe ich Türken der dritten Generation – und die wachsen ganz anders auf als ich.“ Hatices Kindheit spielte noch in zwei getrennten Welten: „Zu Hause, das war die Türkei, und draußen, das war Deutschland.“

Die Jungs in den Schulen fühlten sich nicht als Deutsche, aber auch nicht als Türken, so Akyün. „Die bekennen sich militant zur Türkei. Dabei würden sie mit ihrem Macho-Benehmen in der Türkei ausgelacht werden. Mein Vater in Anatolien würde über sie genauso den Kopf schütteln wie jeder deutsche Großvater.“

An einer Schule in Neukölln wurde sie gefragt: „Ey, was bist du denn jetzt? Türkin oder Deutsche, oder was?“ Hatice hat geantwortet: „Beides.“ Und wurde ausgelacht. Aber Hatice hat gesagt: „Und ihr? Was ist denn die Türkei für euch? Ein Urlaubsland? Das ist doch nicht eure Heimat, die kennt ihr doch gar nicht.“ Da war es still in der Klasse.

„Ich glaube, dass es wichtig ist, dass Kinder selbstbewusst damit umgehen, dass sie zwischen zwei Kulturen leben“, so Hatice Akyün, „dass sie trennen können und in beiden Welten zu Hause sind. Aber das kann man nur, wenn man sich zu beiden Kulturen bekennt“, sagt die Autorin. Und sie tut das.
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #1
am: 03. September 2008, 12:21:48

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10390
Hallo Reni,
da ich das erste Buch ( Einmal Hans mit scharfer Sauce ) gelesen habe, bin ich Deinem Rat gefolgt und habe mir das zweite nun rasch über Amazon bestellt.
Danke für den TIPP!

Lieben Gruss
Gitte

Antwort #2
am: 03. September 2008, 12:24:36

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
hallo Gitte, ich will mir das auch bestellen, denn "Hans mit scharfer Sosse" war schon genial und spritzig geschrieben.

LG Reni
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #3
am: 03. September 2008, 12:32:10

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 :peace: ja so richtig herzerfrischend,außerdem lernt man nebenbei noch etwas Kultur und türkische Küche  lecker
 :ciao: sally,die im Urlaub NIE zum Lesen kommt  plaque
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #4
am: 03. September 2008, 13:30:36

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
 :yippieh: was ich noch empfehlen kann

Hennamond von Fatma B.

Fatma ist 9,als sie mit ihrer Familie von Ostanatolien nach Deutschland kommt,Die Welt,aus der sie stammt,ist eine Männergesellschaft.
Frauen werden lediglich nach ihren häuslichen Fähigkeiten beurteilt,Prügel und Gewalt sind an der Tagesordnung.
Doch auch in der offeneren deutschen Gesellschaft bessert sich Fatmas Lage kaum.
Als sie zur Hochzeit mit ihrem ungeliebten Cousin gezwungen werden soll,riskiert sie die Flucht..........


Erstickt an euren Lügen von Inci  Y.

Inci Y. hat in Wirklichkeit einen anderen Namen.sie wurde 1970 als Kind türkischer Gastarbeiter in Deutschland geboren.
Ihre Kindheit verbrachte sie bei der Großmutter in Ankara,mit 11 Jahren kehrte sie nach Deutschland zurück.
mit 16 wurde sie zwangsverheiratet und 10 Jahrte später geschieden.
nach einer weiteren aufgezwungenen Ehe lebt sie heute als ungelernte Arbeiterin mit ihren Kindern in einer deutschen Kleinstadt.

 :ciao: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #5
am: 03. September 2008, 13:34:44

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
hallo Sally,

habe ich beide schon gelesen, sind wirklich zu empfehlen.

was sich mir eingeprägt hat bei "Erstickt an Euren Lügen"

"Was nützen mir Eure Gesetze?
Meine Familie macht unsere Gesetze."

Wer das Buch leihweise zum lesen haben möcht, bitte PN an mich

LG Reni
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #6
am: 03. September 2008, 13:40:16

Offline sally

  • Misafirler!
  • Profil
  • 0
Aischa oder die Sonne des Lebens von Frederica de Cesco

Aischa wächst als Tochter algerischer Einwanderer in Paris auf.
Sie ist eine überbehütete Außenseiterin,die nicht einmal mit Jungen sprechen darf.
Eifersüchtig wacht die Familie über ihre Tugend.
Aischa ist hin -und hergerissen zwischen den grundverschiedenen Kulturen
als sie sich in den Vietnamesen Kim verliebt,spitzt sich die Lage dramatisch zu.
Aischa muss eine Entscheidung treffen...............


Candlelight Döner von Asli Sevindim

mit viel Humor und Selbstironie erzählt Asli Sevindim von deutsch-türkischen Befindlichkeiten
von Liebe alla Turka-und wie es ist,wenn ihr deutscher Freund
die ultimative Schwiegersohn-Prüfung mit ihrem Vater bestehen muss
den alle nur '" Ali der Barbar " nennen..........

 :ciao: sally
Glück bedeutet : auf falsche Menschen zu verzichten....

Urlaub 2015 mit lieben Freunden
2016 auch.. 😊

Antwort #7
am: 03. September 2008, 17:34:41

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
Mögen Deine Hände niemals schmerzen von Bruni Prasske

Bruni Prasske träumt schon lange von einer Reise in den Iran, und als sie eines Tages im Flugzeug nach Teheran sitzt, ist sie dank ihrer Freundschaft zu Farid bestens mit Adressen und Erzählungen ausgestattet.Doch was  erwartet sie in einem Land, in dem die Frauen wenig Rechte haben und politische Verfolgung ein offenes Geheimnis ist?Ihre Begegnung mit der Kultur ist geprägt von Überraschungen:Hinter dem Rücken der Sittenwächter offenbart der Iran sein fröhliches, exotisches Antlitz und viel Lebenskunst.
Und schliesslich lernt Bruni einen attraktiven persischen Mann kennen - eine verbotene Liebe nimmt ihren Lauf.
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #8
am: 05. März 2009, 16:12:56

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7831
hallo Gitte, ich will mir das auch bestellen, denn "Hans mit scharfer Sosse" war schon genial und spritzig geschrieben.

LG Reni

Hatice liest am Dienstag in der Städtischen Bücherei in Herten und Uschi und ich sind dabei!

Dabei habe ich im letzten Jahr in der Türkei ihr erstes Buch ausgeliehen und nicht wieder bekommen und dieses Jahr das 2.Buch - aber schon beide gelesen!!! Ich bin gespannt und werde berichten!!!

Werner

Antwort #9
am: 03. Januar 2015, 09:33:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41884
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
den hans mit scharfer sosse gibts nun auch als film! heute nacht geschaut! stellenweise tränen gelacht, auch wenn der film etwas seicht ist und alle klischees bedient...stellenweise wirklich sehr witzig gemacht!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #10
am: 14. Juni 2015, 19:20:09

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5315
den hans mit scharfer sosse gibts nun auch als film! heute nacht geschaut! stellenweise tränen gelacht, auch wenn der film etwas seicht ist und alle klischees bedient...stellenweise wirklich sehr witzig gemacht!

Einmal Hans mit scharfer Soße kommt am Freitag, 19.06. um 20:15 Uhr auf ARTE

Antwort #11
am: 14. Juni 2015, 20:48:41

Offline günes

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 816
Danke !!!
Günes

Antwort #12
am: 19. Juni 2015, 13:19:15

Antwort #13
am: 19. Juni 2015, 15:39:29

Offline günes

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 816
Freue mich schon auf den Film, habe das Buch gelesen und bin gespannt wie die Story umgesetzt wurde
Günes

Antwort #14
am: 20. Juni 2015, 18:11:28

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5315
So wirklich vom Hocker gerissen hat mich der Film nicht. Unterhaltsam ja, aber mehr  :-\

Das Buch fand ich besser. Vielleicht auch nur da nun alles schon "bekannt" war.  :tja: