19. September 2017, 14:18:25

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Rauchverbot!  (Gelesen 68437 mal)

Antwort #15
am: 07. November 2007, 07:39:16

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Ich hatte eigentlich an eine konkrete Empfehlung gedacht. Nein, nicht das KBR oder das Amara Beach. Die sind mir zu teuer.
;D generell in allen grösseren häusern und in den neueren, wie in lara z.b. aber auch in belek weiss ich nun aus dem stegreif papillon belvil, bzw. die ganzen papillons in belek. in side hat zudem das melas, sunrise queen, CVS, kaya, terrace.....das ganz gut geregelt. allerdings nur in den gemeinschaftsräumen. wie es in den restaurants aussieht weiss ich allerdings nicht.
aber ich kann ja mal die hotels anschreiben, ist vielleicht ne interessante sache  :)
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #16
am: 07. November 2007, 12:24:15

Offline perry600

  • Uzmanlar....!
  • Alterspräsident h.c. des Forums!
  • ****
  • 1211
gut gelöst im KBR Raucherrestaurants sowie Nichtraucherrestaurants plus Terrasse
für jeden etwas und auch die Größe der Räume paßt.

Peter

Antwort #17
am: 07. November 2007, 13:30:49

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41033
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
das hab ich gewusst, dass das kommt  ;D das muna ist von den papillons das kleinste und älteste, von daher........wie ich schon bemerkte, je grösser, desto besser die möglichkeiten das zu selektieren  O0
ich horch mich aber mal um, hab schon diverse häuser angetickert  ;)
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #18
am: 07. November 2007, 17:24:48

Offline Bienchen

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 3353
  • Ein Zwilling kommt selten allein - wir sind Zwei
Einen schönen Nachmittag Euch allen!  bluemchen

@Harabeli

Zum Melas, allerdings ist die Info schon ca. 2 Jahre alt, und bezieht sich auf das Resort: Der Speisesaal war unterteilt in Raucher- und Nichtraucherbereich. Allerdings alles in einem Raum. Das ist dann wohl leider nichts für Dich wenn es noch so sein sollte.  :-\

Das CVS ist diesen Winter geschlossen wegen Renovierung und Umbau, das habe ich auch gehört. Vielleicht ist es im Voyage Belek aber genauso geregelt. Genau kann ich Dir das Anfang Januar sagen. Aber ich weiss nicht ob etwas anderes als Side überhaupt eine Alternative für Dich ist?  ::) Und dann wäre da ja noch die Baustelle....  ;D Und die Gefahr, dass Du mir über den Weg laufen könntest!  :o  ;D

LG Bienchen  :love:
Was immer auch geschieht: Nie sollt Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken! (Erich Kästner)

Antwort #19
am: 10. November 2007, 00:34:57

Offline Reni

  • Uzmanlar....!
  • Ehrenmitglied des Forums! Mutterreni!
  • ****
  • 5270
(PA) München, November 2007 – "Keine Annäherung im Raucherstreit" – "CSU-Fraktionschef Schmid bleibt bei Treffen mit Wiesn-Wirten hart" – "Übergangszeit abgelehnt". Schlagzeilen wie diese zeigen: Noch immer schlagen die Wellen hoch, seit die CSU-Fraktion im bayerischen Landtag sich für eine deutliche Verschärfung des Gesetzes zum Nichtraucherschutz ausgesprochen hat. Ab dem 1. Januar 2008 soll es demnach in Bayern generell verboten sein, in Gaststätten und Festzelten zu rauchen.....................hier ist der ganze Bericht
Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !!!

Antwort #20
am: 11. November 2007, 10:03:20

Offline Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5172

bei uns in BW wurde das Nichtraucherschutzgesetz ja bereits in vollen Ausmaß umgesetzt.  :'(

Wir waren gestern zu einer Feier eingeladen und konnten nun zum ersten Mal testen, wie es ist so viele Stunden nur rauchen zu dürfen
wenn man vor die Tür geht.

Mein Fazit: grausam, bei dem Wetter jagt man ja nicht mal einen Hund  ;D vor die Tür.

Antwort #21
am: 16. November 2007, 21:00:38

Offline Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5172
nicht auch noch in der Türkei  :'(
Der einzigste Vorteil, man kann die meiste Zeit draussen sitzen, aber wie sieht es dann an kühleren Abenden aus.



Zeit für die letzte Zigarette
Das geplante Rauchverbot Anfang 2008 in der Türkei sowie andere Anpassungen an EU-Normen erhitzen die Gemüter.



Nichts regt selbstbewusste Türken so sehr auf wie der radikale Eingriff in ihre Alltagsgewohnheiten.
Ärger mit aufsässigen EU-Bürokraten oder Angriffe der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei auf Soldaten und Zivilbevölkerung berühren die türkische Öffentlichkeit weit weniger als das geplante Rauchverbot am Arbeitsplatz, in öffentlichen Gebäuden und in Lokalen.
"Das ist ein barbarischer Akt der Regierung", sagt ein Beamter völlig verzweifelt. "Wie kann ich ohne Zigarette denken?", fragt ein Student. Die Männer am Land bangen gar um ihre Identität.
Schlimm

Den Griff zur Zigarette will auch der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses im türkischen Parlament, Murat Mercan, nicht missen. "Ich hoffe, es kommt nicht ein totales Verbot. Das wäre schlimm." Die Parlamentarier streiten noch über die Gesetzesvorlage, viele wollen eine stufenweise Einführung des Rauchverbotes, die Abstimmung steht noch aus.

hier das ganze Thema

Antwort #22
am: 17. November 2007, 11:46:15

Sabrina

  • Gast


Hallo,  bluemchen

gilt dies dann für alle Hotels und darf man dann nirgends mehr eine rauchen, ausser man geht an die frische Luft?

LG Sabrina

Antwort #23
am: 18. November 2007, 04:05:25

Offline fritz

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1625
  • vertraue nur dir selbst - jesus und allah.
    • www.friedrich-gstrein.com
schoenen guten morgen!  :)

     auch hier in oesterreich ist das ganze theater rund um die raucherei voll im
     gange. schoen langsam wird das ganze fuer die raucher muehsam.

        mal'schauen was der peplante streik der trafikanten am 26. d. m. hier
        in austria bringt. ...(meine bessere haelfte arbeitet in nachbars trafik)......
        der streik hat gruende finanzieller natur (tabakimport aus nachbarslande sk)
        statt 1 paket nun 4 stangen erlaubt.......

        waere interessant eine statistik zu haben, wieviel ein raucher durch-
        schnittlich im leben fuer tabaksteuern ausgibt?
       
        aber hauptsache jenen menschen (welche sich zum teil vehement fuer das
        rauchverbot einsetzen) steht eine hauseigene trafik zur verfuegung.
        ich denke da an ein gebaeude, welches haeufig von zeitungslesern und
        sehr interessierten zuhoerern frequentiert wird und vorne
        so ein schoenes redepult :bla: hat waehrend es im halbkreis von spezialisten
        umsitzt wird.................nicht alle sitze sind besetzt, denn hier schliesst sich
        der halbkreis... :ironie:....die werden wohl nicht in der trafik sein????

        schoene gruesse  :)
        fritz
ruhig, unauffaellig, harmlos und bescheiden bleiben - so haste 4 asse in der hand - und die
5te karte sollte die herz-dame sein.

Antwort #24
am: 18. November 2007, 08:43:23

Edgar

  • Gast
Nun mußte ich doch glatt mal googeln, da mir die Vokabel "Trafik" nicht geläufig war.  :D

Eine Tabaktrafik (mündlich stets Trafik, Betonung auf der letzten Silbe) ist in Österreich eine Verkaufsstelle für Tabakwaren, Zeitungen, Magazine, Schreibwaren, Post- und Ansichtskarten und andere Kleinwaren - in Wien beispielsweise Parkscheine und Fahrscheine für städtische Verkehrsmittel. (wikipedia)

Die Betonung auf der letzten Silbe könnte aber mitunter zu Mißverständnissen führen, oder?  o.O

Antwort #25
am: 18. November 2007, 09:53:32

Manu

  • Gast
Nö Edgar, da der Besitzer einer solchen, nämlich nicht mit einem 'er' endet, so wie ein Grafiker,  sondern sich Trafikant nennt :D Lg Manu

Antwort #26
am: 18. November 2007, 10:36:24

Edgar

  • Gast
Ich stelle mir nur eine Ösifrau in der Türkei vor, die einen Einheimischen, welcher der deutschen und erst recht der österreichischen Sprache nur bedingt mächtig ist, fragt:

"Ich suche eine Trafik. Kannst Du mir helfen?"  8) ::)

Antwort #27
am: 18. November 2007, 10:46:41

Offline fritz

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1625
  • vertraue nur dir selbst - jesus und allah.
    • www.friedrich-gstrein.com
hallo!  :)

      was waere antwortete sie :trafik "kaput"??

         siehe woerterbuch  :D

         fritz
ruhig, unauffaellig, harmlos und bescheiden bleiben - so haste 4 asse in der hand - und die
5te karte sollte die herz-dame sein.

Antwort #28
am: 18. November 2007, 10:50:26

Manu

  • Gast
Ne, also sowas würde ich zumindest nicht fragen ;D denn die türkische zeitung kann ich ohnehin nicht lesen und rauchen tu ich auch nicht mehr. :D
Und die Blödzeitung kriegst im notfall auch am strand beim zeitungsverkäufer.  Und in fast jeden Süpermarkt kriegst auch zigaretten. :coolman:
Da brauch ich keine Trafik bzw. Kiosk in der Türkei. ::)
 

Antwort #29
am: 18. November 2007, 11:48:38

Offline Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5172
Ich stelle mir nur eine Ösifrau in der Türkei vor, die einen Einheimischen, welcher der deutschen und erst recht der österreichischen Sprache nur bedingt mächtig ist, fragt:

"Ich suche eine Trafik. Kannst Du mir helfen?"  8) ::)

ist doch wohl mal eine andere Art von Anmache  ;D

Ja, was so bei verschiedenen Dialekten alles rauskommen kann  :D