15. August 2018, 02:11:50

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Crystal Sunset Luxury Resort & SPA 5*AI  (Gelesen 18053 mal)

Antwort #60
am: 07. Januar 2014, 10:55:45

Offline Ute13

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5283
Zitat
Die Lage muss man sicherlich mögen ( an der Straße), aber es ist zentral und das bisschen Weg zum Strand hat bei uns niemandem geschadet.

aber ich würde da die Einschränkung bringen, das man ein Zimmer nicht zur Strassenseite gebucht hat, wenn man dann bei geöffneter Tür schlafen möchte dann muß man schon sehr abgehärtet sein im Geräuschempfinden   :o: und mit den Weg zum Strand  :-X

Antwort #61
am: 07. Januar 2014, 11:06:13

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10386
Die meisten Zimmer gehen ja nun einmal zum Pool oder Meer raus, wenn man jedoch Land/Straßenseite bucht, dann wüsste man das ja vorher auch........! Das ist ja auch ein erheblicher Preisunterschied........!

Antwort #62
am: 07. Januar 2014, 11:16:47

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
eben! und der weg zum strand ist meiner meinung nach nu nicht sooo weit, als dass man sich plagen müsste!

ich hab mir das haus letzte woche angeschaut und war sehr begeistert und habe mich zu tode geärgert es nicht selbst gebucht zu haben!

für einen schönen urlaub mit vielen komfortablen annehmlichkeiten, ohne dass es billig überladen wirkt wie andere, kann man hier schlemmen, geniesen, faulenzen, sich verwöhnen lassen im spa (vipcard folgt! auch für auswärtige gäste!!!)
mir hat das haus sehr gut gefallen!!! was ich von den anderen neuen in side nicht behaupten kann, die mehr oder weniger wirklich nur plaste und elaste sind!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #63
am: 07. Januar 2014, 11:28:38

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10386
Gut, der Weg zum Strand ( es fährt jederzeit (!) ein Shuttle geht so ca. 200 m am Orangenhain vorbei, uns hat der echt nicht belastet und wenn man am Strandrestaurant vielleicht noch eine weitere Toilette hätte, wäre das sicherlich schön. Liegen und Schirme ausreichend vorhanden und wir hatten wirkliches Strandwetter im November, also ausreichend Menschen am Strand. Es lässt sich auch schön ins Wasser gehen, da waren keine Steine, Felsplatten oder so.
Es mag sein, dass es jemandem nicht gefällt, immer zum Hotel laufen zu müssen, wenn er mal ein Bedürfnis im "eigenen " Bad erledigen will, aber das müsste man dann eben in Kauf nehmen, ich denke, dass das Hotel in der zweiten Reihe deswegen auch etwas preiswerter ist, als die, die direkt am Strand liegen......man konnte das Mittagessen auch in der Queen einnehmen....was mir persönlich z.B. überhaupt nicht gefallen hat.
Und wenn man auch ein Hotel in erster Reihe hat, und es hat eine Traum-Riesenanlage, so wie z.B. Das Rixos in Belek, das MAXX oder das Voyage, da hat man dann auch so ganz schön zu traben, bis man am Strand ist.....


Also zumindest für den Herbst/Winter finde ich das Sunset Klasse und ich denke, Sigrun wird auch berichten, wenn sie wieder daheim ist.

Antwort #64
am: 07. Januar 2014, 11:53:21

Offline Sigrun

  • Küçük Turistler!
  • Profil
  • **
  • 296
Mache ich ist doch klar. Wollte aber eigentlich Heute schon, doch die Sonne meint es zu gut mit uns und macht den Abschied noch viel schwerer.
Bis bald mal, dann ausführlich. 8 Wochen, da muß man schon etwas ausführlicher berichten. Vor allen Dingen über Urlaub mit Kurerfolg!
Sigrun

Antwort #65
am: 07. Januar 2014, 12:17:53

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10386
Mach lieb Winke-Winke im Sunset......und dann hast du Zeit für Berichte, vor allem ( aber nicht nur ) die aus dem wunderbaren Spa bzw. die Massagen........wir haben nie  bessere und effektivere gehabt. Diagnosen ohne Verkaufsgedanken dahinter....fand ich toll und sehr angenehm.


Antwort #66
am: 07. Januar 2014, 15:42:33

Offline Angelique

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2447
Für mich könnte ein Haus noch so schön sein, wenn es nicht am Meer ist, käme es für mich nicht in Frage (Sag ich jetzt einfach mal so. Mal schaun, was die Zukunft bringt). Ich hab das Hotel im Rohbau gesehen, so direkt an der Straße und da mir schon klar, dass das nichts für mich wäre.
Aber unterscheidliche Meinungen soll es ja geben, sonst wären manche Hotels nicht besucht.
onschellig

Antwort #67
am: 07. Januar 2014, 16:19:33

Offline sonya

  • Küçük Turistler!
  • Profil
  • **
  • 177
Hallo
Für mich auch ..nur  noch direkte Strandlage..habe das meiner Freundin zuliebe 2x mitgemacht,und gar nicht gefallen...nicht weil man noch etwas laufen musste bis an s Meer,aber es war jrgendwie komisch..aber ich denke das muss jeder für  sich selber entscheiden..genug Hotels zur Auswahl direkt oder nicht direkte Stranlange hatts ja wirklich😆

Antwort #68
am: 09. Januar 2014, 12:41:13

Offline ulla

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 807
 :ciao:

ich möchte ergänzend zum Bericht von Gitte noch folgendes empfehlen:
wenn möglich, den Aufpreis zahlen und Meerblick buchen. Ich hatte dummerweise Landseite gebucht, hatte direkt das Zimmer über dem Eingangsbereich.
Hörte den Lärm von der stark befahrenen Straße + Kreuzung. Habe nicht nur die Gepräche meiner Zimmernachbarn, Räuspern usw. mitbekommen, sonden
auf der anderen Seite meines Zimmers war der Wirtschaftsraum eines Themenrestaurants, d. h. mindesten 3x in der Woche Lärm wie Möbel rücken, Geschirrklappern, Rollwagen zum Fahrstuhl usw.
bis ca 1 Uhr nachts.
Ich fand, dass das Preis-/Leistungsverhältnis für mein Zimmer nicht stimmte, das habe ich auf dem Fragebogen der Guest Relation am letzten Urlaubstag auch kund getan.
Auch beim Putzpersonal gibt es Unterschiede. Mir wurde erst nach ein paar Tagen der Bademantel gebracht (brauchte ich fürs Hamam). Die Schlappen fehlten (fand ich nicht so dramatisch), und
an jedem zweiten Tag fehlte der Duschvorleger (ist mir schon wichtig, wegen der Rutschgefahr)
Essen, Service sind wirklich hervorragend. Der Weg zum Strand ist wirklich gut zu bewältigen, kein Problem. Nur wenn ich die Wahl hätte,
würde ich doch wieder ein Hotel in Strandnähe buchen, ist mir persönlich doch angenehmer....wenn es der Geldbeutel zulässt!
(Habe eigenes WC lieber in unmittelbarer Nähe)

Ulla



Antwort #69
am: 09. Januar 2014, 19:54:21

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10386
Hinsichtlich des Zimmerpersonals muss ich Ulla Recht geben. ..ich hatte wohl  grosses Glück mit  meiner Zimmerfee...immer alles vorhandenen,  zwischendurch die Frage,  ob die (3 vorhandenen) Bademäntel reichen , ständig Bett verziert ( muss nicht sein) also wirklich perfekt der Service. ..einmal habe ich um Nachschub beim Kaffee gebeten. Das wurde binnen 15 Minuten erledigt. ...tatsächlich  anders als bei Ulla. ...und es hatte definitiv nicht mit dem Trinkgeld zu tun.

Antwort #70
am: 09. Januar 2014, 20:43:07

Offline malbun

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 2634
Auch beim Reinigungspersonal gibt es solche und solche, da muss man wirklich Glück haben. Ich brauche auch keine aufwändigen Zimmerdekorationen, mir ist es lieber, wenn das Zimmer/Bad anständig gereinigt und alles wieder nachgefüllt wird.

Antwort #71
am: 10. Februar 2014, 14:58:24

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41805
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
bericht von sigrun  :yippieh:

Reisezeit:                                    Nov./Dez./Jan.
Reisedauer:                                  8 Wochen
Veranstalter:                                 LMX Touristik
Buchungsart:                                 Flug, Hotel, Privat- Transfer über Fly Away unsere Reisemutter               
Verreist mit:                                  Partner

Hotel allgemein:
Großes, neuerbautes, im Juni 2013 eröffnetes Hotel.
In allen Bereichen Komfort eines 5* Hotels. Die Anlage in den Abmessungen des Außenbereiches für volle Belegung in den Sommermonaten verhältnismäßig klein. Allerdings in den Wintermonaten ausreichend.
Es steht allerdings im Sommer und in den Wintermonaten auch der separate Strandabschnitt zur Verfügung. Dieser ist entweder zu Fuß, 250 bis 300 m (meine Schätzung)  bzw. mit einem ständig verkehrenden Shuttleverkehr erreichbar.
Die Ausstattung der einzelnen Bereiche des Hotels, wie Lobby, Spezi-Restaurants, Main-Restaurant, Raucher Lounge,  Irish-Pub, Disco, Kino, Ballsaal, Patisserie,
Fitness- Center, Schwimmhalle, Spa-Center, Sauna, Hammam , Salzraum. Poolanalagen mit verschiedenen Rutschen, sowie Kinder-Restaurant, Mini-Club,
Kinderpoolanalgen und Kinderspielpatz sind m.E wohl durchdacht und auch in guter Qualität errichtet und ausgeführt.
Die Gästestruktur schätze ich für diesen Zeitraum mit ca. 60 % deutschsprachige  5 % Engländer, 5 % nordische, 20 % türkische und 10 % osteuropäische Gäste ein. Von den deutschsprachigen Gästen ca. 40 % Stammgäste des Crystal Sunrise Queen Hotels (überwiegend 60 Jahre und älter).
Bei den Stammgästen des Sunrise Queen Hotels sehr viele Einzelreisende, die sich dort zu dieser Jahreszeit immer wieder treffen und eben nun das Sunset als Alternative wählten, da das Sunrise Queen von November 2013 bis Ende März 2014 geschlossen ist.     
Für die Wintersaison möchte ich bemerken, dass ausreichende  Aufenthaltsmöglichkeiten für kältere, eben auch mal ungemüdliche Tage sowie für die Abendstunden vorhanden sind. Wir hatten nie Probleme am Abend eine Aufenthaltsmöglichkeit zu finden an der wir uns immer wohlfühlten.

Parkmöglichkeiten sind auf dem Hotelgelände vorhanden und wurden von vielen Gästen genutzt.
Internetzugang ist bei eigener Technik überall in den Zimmern, im Gebäude und auf dem Hotelgelände gut bis sehr gut und inklusive. Eine Einschätzung für den Strandabschnitt kann ich nicht abgeben. Die Möglichkeit des Internetzugangs  ohne eigene Technik besteht, ist allerdings kostenpflichtig. Gebühren habe ich nicht erfragt.
Handyerreichbarkeit ist normal, gut.

Zimmer:

Wir hatten ein Doppelzimmer Meerblick gebucht und auch erhalten welches zwar die Sicht auf das Meer ermöglichte, allerdings nie einen Sonnenstrahl in das Zimmer ließ. Man bot uns nach einer Nacht ebenfalls ein Doppelzimmer an, welches von früh bis spät Sonnendurchflutet war.
Die normalen Doppelzimmer haben jeweils ein Doppel- und ein Einzelbett, sind ca. 30m² nur für den Schlaf- und Aufenthaltsbereich, dazu dann Bad- und Eingangsbereich.
Bademantel und die üblichen Badepantoffel sind vorhanden.
Die Betten haben sehr gute, feste Komfortmatratzen, zumindest im Winter sind Schlafeinziehdecken vorhanden (sollen wohl in den Sommermonaten nur leichte Bezüge oder Laken zum Zudecken vorhanden gewesen sein (oder lag daran, daß  noch viele Dinge nach der Eröffnung nicht vorhanden waren). 
Badgestaltung: große, ohne Hindernisse begehbare Dusche, Hand- und Deckenbrause. Deckenbrause mit verschiedenen Lichteffekten. Licht im Bad nicht ausreichend. Alle üblichen Kosmetikartikel vorhanden.
TV-Gerät mit integriertem Radio und 6 bis 7 oder sogar noch mehr deutschsprachigen TV-Sendern, inklusive Sky.
Großer normalbedienbarer Safe inklusive. Mini-Bar inklusive, täglich aufgefüllt mit Wasser mit und ohne Gas, Cola, Cola-light, Bier, Sprite, Fruchtgetränke in Flaschen und in Tetra-Packs, Nüsse, Schokoriegel.
Wasserkocher, Tee und Crystal-Instant Kaffee, Kaffeeweißer. Wurde nachgefüllt, jedoch nicht regelmäßig. Aber auf Nachfrage klappte es dann meißtens.
Telefonkosten kann ich nicht einschätzen, da Telefon nicht genutzt.
Bei Anreise persönliches Willkommensschreiben, Obstteller und 1 Flasche Rotwein
waren auf dem Zimmer vorhanden

Die Zimmer groß, helles Mobilar, großer Balkon in Richtung Meer (in Richtung Straße etwas kleiner), dort liegen allerdings überwiegend die Familien- und Economy-Zimmer. Ansonsten alle DZ mit einem Französischem- und einem Einzelbett. In einigen Zimmern etwas kleinere Schränke. Diese Zimmer werden überwiegend an Alleinreisende vergeben. Ansonsten viel Ablagemöglichkeiten.
Junior Suiten sind größer, haben nur Französische Betten, und einen Aufenthaltsbereich mit Sitzcouch und Sessel und Couchtisch. Es sind allerdings keine 2 Zimmer, sondern nur durch ein Spalier getrennt vom Schlafbereich. Sie liegen in Richtung Eingangsstraße zum Crystal Sunrise Queen und haben teilweise einen kleinen Meerblick. Ansonsten sind die Juniorsuiten in der Ausstattung genau wie die normalen DZ.
Suiten haben zwei Räume, eine sehr große Terrasse, offener Raum mit Whirpool-Badewanne aus der man Blick zur Terrasse hat. Dusche und WC extra Raum. Dusche ebenerdig aber sehr klein. Ausstattung für gehobene Ansprüche.
Die Hellhörigkeit der Zimmer wurde während unseres Aufenthaltes so gelöst, daß nur jedes 2. Zimmer belegt wurde. In der 2. Dezemberhälfte wurde damit begonnen die Zimmer zu isolieren. Wir konnten es testen, sind am 2. Weihnachtsfeiertag in ein isoliertes Zimmer gezogen und hatten rechts und links ebenfalls Zimmerbelegung ohne jedwede Wahrnehmung der Gäste rechts und links.

Verpflegung:
Sehr gute Qualität, abwechslungsreich und schmackhaft. Tägliches Anatolisches Buffet zusätzlich zum normalen vielfältigen Mittags- und Abendangebot am Buffet,  Diät-Buffet.
Großes, abwechslungsreiches Fischangebot. Gutes, vielfältiges Obst- und Salat-Buffet. Hervorragendes Nachtischangebot von Puddings, Creme, Patisserie-Creationen und Schokoladenbuffet, Eis.
Getränke während der Esseneinnahme. übliche Tischweine, Bier, Wasser, Sprite, Kaffee, Tee, Säfte, Ayran (in Bechern).
Frisch gepresste Säfte (Karotten und Orangen) während der Frühstückeinnahme. Es bestand aber auch die Möglichkeit selber zu pressen. Vielfältiges Brot und Brötchenangebot. Kaffee in Kannen wurde serviert, Nescafe konnte man sich selber bereiten.
In der Patisserie von 11 bis 17.00 Uhr großes Kuchen und Tortenangebot, ständig frisch gebackene Waffeln mit und ohne Eis.
An der Lobby Bar Vitrine rund um die Uhr, Kekse, Kuchen und Sandwiches.

Die Sauberkeit in jedem Verpflegungsbereich war immer gegeben. Im Main-Restaurant konnte man über 4 Monitore zu jeder Zeit Einblick in die Küchenbereiche nehmen.

Die Spezi-Restaurants bieten ebenfalls für das entsprechende landestypische Menü eine gute Qualität und es herrscht eine angenehme Atmosphäre.

Service:
Check In/Out: deutschsprechende Mitarbeiter, freundlich und kompetent.
Hatten keine Beschwerden, demzufolge persönlich keine Bewertung.
Andere Urlaubermeinungen: Volle Zufriedenheit.
Guestrelationskompetenz:
Professionell, immer ansprechbar, jeder Hinweis wurde dankbar entgegengenommen, bei Fragen jedweder Art, gute Erklärungen, Hinweise und Empfehlungen.
Der Service in allen Restaurantbereichen ebenfalls proffessionell, höflich und freundlich ohne Trinkgelderwartung, die aber auf Grund des hervorragenden Services erfolgte und sicherlich auch gern entgegengenommen wurde.

Sport und Unterhaltung:
Die üblichen Sportmöglichkeiten wie Boccia, Tischtennis, Mini-Golf, Frühsport, 2 x täglich Wassergymnastik gehörten zum Animationsprogramm. Darüber hinaus. Bestand die Möglichkeit sich Brett- und Kartenspiele auszuleihen. Eine gut , nach Sprachen sortierte Bibliothek ist ebenfalls vorhanden.
Wöchentlich 2 bis 3 Show-Veranstaltungen in- und ausländischer Künstler, sowie auch Darbietungen des Animationsteams.
6 x wöchentlich Disco-Veranstaltungen, dazu mindestens 2 x wöchentlich Tanzveranstaltungen nach Live-Musik. Mehrmals tägliche Kinoveranstaltungen mit neuesten Filmen, abwechselnd in türkisch, englisch und deutscher Sprache. 
Gut ausgestattetes Fitness-Studio mit anwesendem Fitness-Trainer von 7 bis 19.00 Uhr.
Sehr schönes warmes, helles Hallenbad (ca. 30 bis 32° Wassertemperatur) mit 25 m Bahn und Ausbuchtungen für Wassergymnastik. Allerdings für nicht mehr so bewegliche Gäste, schlechte Einstiegsmöglichkeiten. Soll auf Grund mehrerer Hinweise begehbare Treppe eingebaut werden.
Hervorragendes, gut ausgestattetes Spa-Zentrum, professionelles Personal.
Möglichkeiten der osteopathischen Behandlung auf Anfrage , zu Preisen, die in etwa die Hälfte der Preise in Deutschland betragen und bei jedweden Beschwerden absolute Beschwerdefreiheit erreichen können.
Die Poolanlage wurde von uns nicht genutzt, Wassertemperatur zu dieser Jahreszeit für uns zu kalt, wurde aber von anderen Gästen genutzt, ebenfalls die
verschiedensten Rutschanlagen, sie waren bis Mitte Dezember in Betrieb mit Aufsicht.
Strand wurde während der gesamten Zeit unseres Aufenthaltes betreut, sauber gehalten und es bestand die Möglichkeit bis ca. 15. Dezember auch einen Mittagssnack im Waterfallrestaurant des Sunrise Queen einzunehmen. Warme und kalte Getränke konnten während unseres gesamten Aufenthaltes ebenfalls an der Strandbar der Queen eingenommen werden.

Technik:
Handyerreichbarkeit war gut, verschiedene deutsche Netze, Fax- und Kopiermöglichkeiten waren vorhanden wurden von uns nicht genutzt. Internet und W-Lan-Kosten und Erreichbarkeit s.o.

Fazit:
8 Wochen = Erholung und Entspannung und auf Grund der osteopathischen Behandlung Schmerzfreiheit, also Kur-Urlaub.
Da wir kaum Strandlieger sind, ist uns der Weg zum Strand auch nicht zu weit gewesen zumal wir auch den regelmäßigen Shuttle zum Strand nutzen konnten.
Also für einen Langzeiturlaub in der kühleren Jahreszeit würden wir das Crystal-Sunset erneut buchen, da bis jetzt das Preis-Leistungsverhältnis optimal ist.


Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #72
am: 10. Februar 2014, 19:01:27

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10386
bericht von sigrun  :yippieh:

Reisezeit:                                    Nov./Dez./Jan.
Reisedauer:                                  8 Wochen
Veranstalter:                                 LMX Touristik
Buchungsart:                                 Flug, Hotel, Privat- Transfer über Fly Away unsere Reisemutter               
Verreist mit:                                  Partner

Hotel allgemein:
Großes, neuerbautes, im Juni 2013 eröffnetes Hotel.
In allen Bereichen Komfort eines 5* Hotels. Die Anlage in den Abmessungen des Außenbereiches für volle Belegung in den Sommermonaten verhältnismäßig klein. Allerdings in den Wintermonaten ausreichend.
Es steht allerdings im Sommer und in den Wintermonaten auch der separate Strandabschnitt zur Verfügung. Dieser ist entweder zu Fuß, 250 bis 300 m (meine Schätzung)  bzw. mit einem ständig verkehrenden Shuttleverkehr erreichbar.
Die Ausstattung der einzelnen Bereiche des Hotels, wie Lobby, Spezi-Restaurants, Main-Restaurant, Raucher Lounge,  Irish-Pub, Disco, Kino, Ballsaal, Patisserie,
Fitness- Center, Schwimmhalle, Spa-Center, Sauna, Hammam , Salzraum. Poolanalagen mit verschiedenen Rutschen, sowie Kinder-Restaurant, Mini-Club,
Kinderpoolanalgen und Kinderspielpatz sind m.E wohl durchdacht und auch in guter Qualität errichtet und ausgeführt.
Die Gästestruktur schätze ich für diesen Zeitraum mit ca. 60 % deutschsprachige  5 % Engländer, 5 % nordische, 20 % türkische und 10 % osteuropäische Gäste ein. Von den deutschsprachigen Gästen ca. 40 % Stammgäste des Crystal Sunrise Queen Hotels (überwiegend 60 Jahre und älter).
Bei den Stammgästen des Sunrise Queen Hotels sehr viele Einzelreisende, die sich dort zu dieser Jahreszeit immer wieder treffen und eben nun das Sunset als Alternative wählten, da das Sunrise Queen von November 2013 bis Ende März 2014 geschlossen ist.     
Für die Wintersaison möchte ich bemerken, dass ausreichende  Aufenthaltsmöglichkeiten für kältere, eben auch mal ungemüdliche Tage sowie für die Abendstunden vorhanden sind. Wir hatten nie Probleme am Abend eine Aufenthaltsmöglichkeit zu finden an der wir uns immer wohlfühlten.

Parkmöglichkeiten sind auf dem Hotelgelände vorhanden und wurden von vielen Gästen genutzt.
Internetzugang ist bei eigener Technik überall in den Zimmern, im Gebäude und auf dem Hotelgelände gut bis sehr gut und inklusive. Eine Einschätzung für den Strandabschnitt kann ich nicht abgeben. Die Möglichkeit des Internetzugangs  ohne eigene Technik besteht, ist allerdings kostenpflichtig. Gebühren habe ich nicht erfragt.
Handyerreichbarkeit ist normal, gut.

Zimmer:

Wir hatten ein Doppelzimmer Meerblick gebucht und auch erhalten welches zwar die Sicht auf das Meer ermöglichte, allerdings nie einen Sonnenstrahl in das Zimmer ließ. Man bot uns nach einer Nacht ebenfalls ein Doppelzimmer an, welches von früh bis spät Sonnendurchflutet war.
Die normalen Doppelzimmer haben jeweils ein Doppel- und ein Einzelbett, sind ca. 30m² nur für den Schlaf- und Aufenthaltsbereich, dazu dann Bad- und Eingangsbereich.
Bademantel und die üblichen Badepantoffel sind vorhanden.
Die Betten haben sehr gute, feste Komfortmatratzen, zumindest im Winter sind Schlafeinziehdecken vorhanden (sollen wohl in den Sommermonaten nur leichte Bezüge oder Laken zum Zudecken vorhanden gewesen sein (oder lag daran, daß  noch viele Dinge nach der Eröffnung nicht vorhanden waren). 
Badgestaltung: große, ohne Hindernisse begehbare Dusche, Hand- und Deckenbrause. Deckenbrause mit verschiedenen Lichteffekten. Licht im Bad nicht ausreichend. Alle üblichen Kosmetikartikel vorhanden.
TV-Gerät mit integriertem Radio und 6 bis 7 oder sogar noch mehr deutschsprachigen TV-Sendern, inklusive Sky.
Großer normalbedienbarer Safe inklusive. Mini-Bar inklusive, täglich aufgefüllt mit Wasser mit und ohne Gas, Cola, Cola-light, Bier, Sprite, Fruchtgetränke in Flaschen und in Tetra-Packs, Nüsse, Schokoriegel.
Wasserkocher, Tee und Crystal-Instant Kaffee, Kaffeeweißer. Wurde nachgefüllt, jedoch nicht regelmäßig. Aber auf Nachfrage klappte es dann meißtens.
Telefonkosten kann ich nicht einschätzen, da Telefon nicht genutzt.
Bei Anreise persönliches Willkommensschreiben, Obstteller und 1 Flasche Rotwein
waren auf dem Zimmer vorhanden

Die Zimmer groß, helles Mobilar, großer Balkon in Richtung Meer (in Richtung Straße etwas kleiner), dort liegen allerdings überwiegend die Familien- und Economy-Zimmer. Ansonsten alle DZ mit einem Französischem- und einem Einzelbett. In einigen Zimmern etwas kleinere Schränke. Diese Zimmer werden überwiegend an Alleinreisende vergeben. Ansonsten viel Ablagemöglichkeiten.
Junior Suiten sind größer, haben nur Französische Betten, und einen Aufenthaltsbereich mit Sitzcouch und Sessel und Couchtisch. Es sind allerdings keine 2 Zimmer, sondern nur durch ein Spalier getrennt vom Schlafbereich. Sie liegen in Richtung Eingangsstraße zum Crystal Sunrise Queen und haben teilweise einen kleinen Meerblick. Ansonsten sind die Juniorsuiten in der Ausstattung genau wie die normalen DZ.
Suiten haben zwei Räume, eine sehr große Terrasse, offener Raum mit Whirpool-Badewanne aus der man Blick zur Terrasse hat. Dusche und WC extra Raum. Dusche ebenerdig aber sehr klein. Ausstattung für gehobene Ansprüche.
Die Hellhörigkeit der Zimmer wurde während unseres Aufenthaltes so gelöst, daß nur jedes 2. Zimmer belegt wurde. In der 2. Dezemberhälfte wurde damit begonnen die Zimmer zu isolieren. Wir konnten es testen, sind am 2. Weihnachtsfeiertag in ein isoliertes Zimmer gezogen und hatten rechts und links ebenfalls Zimmerbelegung ohne jedwede Wahrnehmung der Gäste rechts und links.

Verpflegung:
Sehr gute Qualität, abwechslungsreich und schmackhaft. Tägliches Anatolisches Buffet zusätzlich zum normalen vielfältigen Mittags- und Abendangebot am Buffet,  Diät-Buffet.
Großes, abwechslungsreiches Fischangebot. Gutes, vielfältiges Obst- und Salat-Buffet. Hervorragendes Nachtischangebot von Puddings, Creme, Patisserie-Creationen und Schokoladenbuffet, Eis.
Getränke während der Esseneinnahme. übliche Tischweine, Bier, Wasser, Sprite, Kaffee, Tee, Säfte, Ayran (in Bechern).
Frisch gepresste Säfte (Karotten und Orangen) während der Frühstückeinnahme. Es bestand aber auch die Möglichkeit selber zu pressen. Vielfältiges Brot und Brötchenangebot. Kaffee in Kannen wurde serviert, Nescafe konnte man sich selber bereiten.
In der Patisserie von 11 bis 17.00 Uhr großes Kuchen und Tortenangebot, ständig frisch gebackene Waffeln mit und ohne Eis.
An der Lobby Bar Vitrine rund um die Uhr, Kekse, Kuchen und Sandwiches.

Die Sauberkeit in jedem Verpflegungsbereich war immer gegeben. Im Main-Restaurant konnte man über 4 Monitore zu jeder Zeit Einblick in die Küchenbereiche nehmen.

Die Spezi-Restaurants bieten ebenfalls für das entsprechende landestypische Menü eine gute Qualität und es herrscht eine angenehme Atmosphäre.

Service:
Check In/Out: deutschsprechende Mitarbeiter, freundlich und kompetent.
Hatten keine Beschwerden, demzufolge persönlich keine Bewertung.
Andere Urlaubermeinungen: Volle Zufriedenheit.
Guestrelationskompetenz:
Professionell, immer ansprechbar, jeder Hinweis wurde dankbar entgegengenommen, bei Fragen jedweder Art, gute Erklärungen, Hinweise und Empfehlungen.
Der Service in allen Restaurantbereichen ebenfalls proffessionell, höflich und freundlich ohne Trinkgelderwartung, die aber auf Grund des hervorragenden Services erfolgte und sicherlich auch gern entgegengenommen wurde.

Sport und Unterhaltung:
Die üblichen Sportmöglichkeiten wie Boccia, Tischtennis, Mini-Golf, Frühsport, 2 x täglich Wassergymnastik gehörten zum Animationsprogramm. Darüber hinaus. Bestand die Möglichkeit sich Brett- und Kartenspiele auszuleihen. Eine gut , nach Sprachen sortierte Bibliothek ist ebenfalls vorhanden.
Wöchentlich 2 bis 3 Show-Veranstaltungen in- und ausländischer Künstler, sowie auch Darbietungen des Animationsteams.
6 x wöchentlich Disco-Veranstaltungen, dazu mindestens 2 x wöchentlich Tanzveranstaltungen nach Live-Musik. Mehrmals tägliche Kinoveranstaltungen mit neuesten Filmen, abwechselnd in türkisch, englisch und deutscher Sprache. 
Gut ausgestattetes Fitness-Studio mit anwesendem Fitness-Trainer von 7 bis 19.00 Uhr.
Sehr schönes warmes, helles Hallenbad (ca. 30 bis 32° Wassertemperatur) mit 25 m Bahn und Ausbuchtungen für Wassergymnastik. Allerdings für nicht mehr so bewegliche Gäste, schlechte Einstiegsmöglichkeiten. Soll auf Grund mehrerer Hinweise begehbare Treppe eingebaut werden.
Hervorragendes, gut ausgestattetes Spa-Zentrum, professionelles Personal.
Möglichkeiten der osteopathischen Behandlung auf Anfrage , zu Preisen, die in etwa die Hälfte der Preise in Deutschland betragen und bei jedweden Beschwerden absolute Beschwerdefreiheit erreichen können.
Die Poolanlage wurde von uns nicht genutzt, Wassertemperatur zu dieser Jahreszeit für uns zu kalt, wurde aber von anderen Gästen genutzt, ebenfalls die
verschiedensten Rutschanlagen, sie waren bis Mitte Dezember in Betrieb mit Aufsicht.
Strand wurde während der gesamten Zeit unseres Aufenthaltes betreut, sauber gehalten und es bestand die Möglichkeit bis ca. 15. Dezember auch einen Mittagssnack im Waterfallrestaurant des Sunrise Queen einzunehmen. Warme und kalte Getränke konnten während unseres gesamten Aufenthaltes ebenfalls an der Strandbar der Queen eingenommen werden.

Technik:
Handyerreichbarkeit war gut, verschiedene deutsche Netze, Fax- und Kopiermöglichkeiten waren vorhanden wurden von uns nicht genutzt. Internet und W-Lan-Kosten und Erreichbarkeit s.o.

Fazit:
8 Wochen = Erholung und Entspannung und auf Grund der osteopathischen Behandlung Schmerzfreiheit, also Kur-Urlaub.
Da wir kaum Strandlieger sind, ist uns der Weg zum Strand auch nicht zu weit gewesen zumal wir auch den regelmäßigen Shuttle zum Strand nutzen konnten.
Also für einen Langzeiturlaub in der kühleren Jahreszeit würden wir das Crystal-Sunset erneut buchen, da bis jetzt das Preis-Leistungsverhältnis optimal ist.




 :yippieh:  :yeah:

Danke........

Antwort #73
am: 11. Februar 2014, 05:39:59

Offline Cathi

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1121
Das freut mich, dass es Sigrun doch gefallen hat.


LG Cathi