16. Juli 2018, 17:43:32

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Aufpreis Spezialitätenrestaurants  (Gelesen 4170 mal)

Antwort #15
am: 13. Januar 2015, 18:58:10

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10385
so sachen wie das fishbone im rixos oder das bbq im kbr oder andere haben für mich auch eine daseinsberechtigung, da hier wirklich das ambiente alles ausmacht. alles andere.....ich weiss nicht auf wessen kraut das gewachsen ist. brauchen, nicht brauchen? klar es ist ruhiger und angenehmer.....aber ich muss auch das essen was mir vorgesetzt wird  :-\

Zumindest ist es stark eingegrenzt......

Im Crystal Sunset waren wir im edlen Stairways to heaven, das war sein Geld nicht wert.....andererseits der (übrigens kostenfreie) Italiener dagegen war Küchenmaessig in Ordnung.....ich glaube, die anderen Frauen haben es ebenso empfunden......
Heidi, Ulla ???? Halloooooo?????

Antwort #16
am: 13. Januar 2015, 19:05:53

Offline revealmap

  • Arkadaşlar!
  • ***
  • 738
Wir haben in den Aufenthalten in der Türkei im Sensimar Belek ein einziges Mal das "Spezialitätenrestaurant" besucht. Dieser Besuch hat keinen derart bleibenden Eindruck hinterlassen als dass wir es unbedingt noch einmal besuchen wollten. Wenn ein Hotel meint, für diese Art der Verpflegung noch einmal abkassieren zu müssen, bitteschön - wir würden es definitiv nicht nutzen. Als K.O.-Kriterium für ein Hotel sehe ich diese Form der Beutelschneiderei aber nicht - immerhin ist man ja noch frei das Angebot zu nutzen oder eben nicht.

Antwort #17
am: 13. Januar 2015, 19:21:58

Offline Arkadas

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 7831
Wenn die Spazialitätenrstaurants  wirkliche Auslandsware hätten, z.B. bei den Getränken, wäre ich sogar mit ner Zuzahlung einverstanden. Ansonsten ist das alles Show!

Antwort #18
am: 13. Januar 2015, 19:34:39

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41789
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
naja als reine show....hmmm. es gibt halt leute die haben in 14 tagen urlaub das dringende bedürfnis zum italiener oder mexikaner zu müssen, und das hotel wunders denkt was es da anbietet, was ohnehin doch schon überall standart ist.

aber ich muss auch das essen was mir vorgesetzt wird  :-\

Warum denn? Man kann ja aus 3-4 Menüs auswählen. Ich bin kein Liebhaber von Eintöpfen, mir ist ein gutes Stück Fleisch, welches nicht totgebraten ist, viel lieber und genau das findet man an den meisten Buffet nicht.
jein! das kannste dann auch so oder so erwischen! ich hatte schon restaurants wo ich 2x mein steak zurück gehen habe lassen.......totgebraten will ich nicht, aber halbert frisch geschlachtet nu auch nicht.
und alles andere....da ist immer soviel zuviel aussenrum noch......möchte man nur 1 sache von der karte, hat man grundsätzlich die kellner am hals ob es nicht doch noch was sein darf bla bla bla....sowas wird mir dann schnell lästig!

was ich wirklich vermisse, sind die galaabende im sommer wie es sie vor 20 jahren gegeben hat, wo alles aufgefahren wurde was das haus und die tr. küche nur so zu bieten hat, mit show, mit folkore und und und.....leider ist das den "modernen" anlagen auf kleinstem raum ja gewichen und die grossen heute und auch die von früher halten sich an die spezialitätenrestaurants. diese galaabende waren an sich immer ein highlight für die gäste....die viel später auch noch davon schwärmten......wie oft habe ich sie mitgemacht....woche für woche.......ich kannte sie in und auswendig, aber dennoch waren sie immer wieder aufs neue schön! sowas gibts heute gar nicht mehr  :'(

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #19
am: 13. Januar 2015, 20:13:48

Offline Gitte

  • Uzmanlar....!
  • Gräfin von und zu Isenbügel
  • ****
  • 10385
Hinsichtlich der Gala-Abende gebe ich dir Recht.....besonders war die Atmosphäre, wenn es draußen stattfand, die Tische festlich gedeckt, die Gäste entsprechend gekleidet....die offenen Grillstationen, eine Luft wie Seide, Laternen oder Fackeln und das alles am Meer mit schöner Musik.....soooo schön.

HACH....

Antwort #20
am: 13. Januar 2015, 20:18:23

Offline Heidi NL

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2483
Stairways to heaven .... Gitte, weisst Du noch, dass mir gerade an diesem Abend soooo schlecht war und ich nichts essen konnte ?

Ich finde aber nicht, dass es um das Bedürfnis geht, Küche X oder Y testen zu müssen.
Vielmehr kann man doch einen Abend erleben, an dem mal nicht ....zig Teller an einem vorbeilaufen, an dem man mal etwas länger bei seinem Gláschen Wein sitzt
und wir haben durchaus schon feine Sachen serviert bekommen. Einfach mal einen schönen und ruhigen Abend geniessen.

Ohja diese Galaabende im Garten, so vor vielen Jahren im Magic Life Seven Seas erlebt .... unvergesslich.

Antwort #21
am: 13. Januar 2015, 20:35:23

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41789
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Ich finde aber nicht, dass es um das Bedürfnis geht, Küche X oder Y testen zu müssen.
Vielmehr kann man doch einen Abend erleben, an dem mal nicht ....zig Teller an einem vorbeilaufen, an dem man mal etwas länger bei seinem Gláschen Wein sitzt

ja da bin ich ja sofort bei! denoch stört mich das dort, ich weiss auch nicht  :-\ ;D wie gesagt, das BBQ im kbr war so schön, hat nur noch gefehlt, dass man sich "wie dehemm in sein gadde mit schlappklamodde neisetz derf"  ;D dann wärs perfekt gewesen  ;D

Zitat
Ohja diese Galaabende im Garten, so vor vielen Jahren im Magic Life Seven Seas erlebt .... unvergesslich.
gell des war scheeeee! freitag abend ganz titreyengöl hat geknallt und gefunkelt....aber schön feinsäuberlich abgezählt das feuerwerk, wehe da ist eine rakete zuviel abgefeuert worden muhaha
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #22
am: 13. Januar 2015, 20:46:28

Online kukisoft

  • Uzmanlar....!
  • ****
  • 1765
    • Urlaubswebseite
Nette Gala-Abende gibt es aber auch jetzt noch - Amara Dolce Vita - Februar 2014

Antwort #23
am: 14. Januar 2015, 06:49:27

Offline Heidi NL

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2483
gell des war scheeeee! freitag abend ganz titreyengöl hat geknallt und gefunkelt....aber schön feinsäuberlich abgezählt das feuerwerk, wehe da ist eine rakete zuviel abgefeuert worden muhaha


Ja, da hat der See im wahrsten Sinne des Wortes gezittert.
Nicht zu vergessen, wie das Personal bei solch einem Aufwand im Garten schuften muss(te) !

Antwort #24
am: 14. Januar 2015, 09:22:30

Offline nate

  • Misafirler!
  • Profil
  • 31
Wir haben noch nie eines dieser Pseudo-Spezi-Restaurants genutzt, dafür muss ich mich nicht extra in die Türkei begeben. Ich behaupte mal ganz stark, dass ich dies in vielen Restaurants in D in jeder Stadt, und sei sie noch so klein, besser haben kann. Deshalb würde ich es durchaus begrüßen, wenn sie nur noch gebührenpflichtig zu besuchen wären. Mir würden auch noch andere Dinge einfallen, die ruhig kostenpflichtig werden können (hochwertigere Alkoholica z.B., frische Säfte, Eis von Mövenpick/Häagen-Dazs und und und). Vllt. würde dann wirklich mal das Preis- und Leistungsverhältnis angemessen sein, wenn man nicht mehr das mit zahlen muss, was viele andere einfach sinnfrei in sich hineinschütten/-schaufeln. Will ich etwas besonderes genießen, zahle ich eben dafür oder lass es sein, ganz einfach. Ich glaube auch nicht, dass es irgendeinem Hotel dann das Genick bricht, dafür sorgen dann schon ganz andere Dinge.

Antwort #25
am: 14. Januar 2015, 09:45:21

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41789
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
ja so ähnlich sehe ich das auch!
das maxx ist ein sehr schönes beispiel.....aber ohne all diese köstlichkeiten und dem überangebot an allem, wäre es eben nun kein maxx!
ich denke mir ich kann nicht mehr als essen und trinken.......natürlich gerne von sehr guter qualität......aber draussen ist die welt auch voll von schönen restaurantchen und kneipchen und bistros....verhungern werde ich nirgendwo!

was nun all die jahre frei nach dem motto immer mehr mehr mehr mehr lief.....um ja noch mehr zu bieten.....wo ich mich immer fragte, für was und wen......wird nu zurückgerudert......aber m.e. an der falschen stelle!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #26
am: 14. Januar 2015, 10:07:57

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41789
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Vllt. würde dann wirklich mal das Preis- und Leistungsverhältnis angemessen sein, wenn man nicht mehr das mit zahlen muss, was viele andere einfach sinnfrei in sich hineinschütten/-schaufeln.
jein! man darf die stellenweise exorbintanten preissteigerungen im einkauf nicht vergessen! wie teuer ist alkohol bedingt durch die vielen steuererhöhungen die letzten jahre geworden - zum beispiel?!? türkei ist kein billigland mehr, die preise sind unsern inzwischen sehr nahe gekommen im lebensmittelbereich. was zahlt man für diesen standart den die tr. hotels bieten in deutschland, österreich, frankreich, italien, spanien?
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #27
am: 14. Januar 2015, 16:43:26

Offline Heidi NL

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2483
was nun all die jahre frei nach dem motto immer mehr mehr mehr mehr lief.....um ja noch mehr zu bieten.....wo ich mich immer fragte, für was und wen......wird nu zurückgerudert......aber m.e. an der falschen stelle!

Und die Schattenseiten ? Kunterbunte Cocktails mit viel Farbe und zuckersüssen Säften, hauptsache viel .....
Mel, ich hatte Dir auch von den dicken Kästepfosten ( hahaha ) auf dem Büffet erzählt. In solchen Massen, das kann doch nur Käseimintat sein.
Das Ganze sooo dick geschnitten, dass es gar nicht mehr geschmeckt hat.
Wenn ich daran denke, was wir zB in Istanbul oder Kayseri auf dem Bazaren an Käse genascht haben, solche Sachen sind für den Massentourismus unbezahlbar.
Ebenso die Geflügelzucht, es geht doch in der Türkei auch nur noch um Masse, also wird es nicht anders sein als hierzulande.

In den a'la Carte Restaurants landet auf jeden Fall nicht so viel im Abfall, schon gar nicht, wenn die Gäste zuzahlen müssen.
Wenn ich im Hotel türkisch a'la Carte essen gehe, darf man schon gewisse Erwartungen haben, aber gute italienische Küche ..... da sollte ich doch woanders Urlaub machen.
Wie gesagt, es geht doch vor allem ums Ambiente, mal rustikal am Grill, oder stimmungvoll am Wasser, bei dezenter Musik .... mal weg vom Gewusel.

Dieses Überangebot im Maxx, den lieben langen Tag gibt es einfach alles. Man kriegt zwar am 1. Tag soooolche Augen, aber man muss wirklich selektieren.
Und das wissen die vom Hotel, die Leute können sich nicht ohne Ende vollfressen, den wow Effekt hat es dennoch und den bezahlt man auch.






Antwort #28
am: 14. Januar 2015, 17:02:14

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41789
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
da reden wir grad aneinander vorbei harabeli. ich sehe es aus der sicht des hotelliers! dieser muss was verdienen, der ist ja keine rotkreuzstation.
ihr schreibt es wäre dann angemessen.....ich drehs um und sage es ist dann angemessen für einen gesunden betrieb wenn das mal reduziert wäre!
von gestiegenen personalkosten und sei es nur der mindestlohn fang ich gar nicht erst an, dieser wird im sommer nochmals erhöht! anständig bedient werden möchte man schliesslich auch!

aus der sicht des gastes ist es natürlich nachvollziehbar wenn man die explosion der reisepreise über die letzten jahre betrachtet, gewinner dabei sind allerdings nur die veranstalter!

ja man hat den fehler gemacht und hat den leuten mit immer mehr und mehr und mehr zugeschüttet......hier nun zurückzurudern ist schwer!

Zitat
Dieses Überangebot im Maxx, den lieben langen Tag gibt es einfach alles. Man kriegt zwar am 1. Tag soooolche Augen, aber man muss wirklich selektieren.
Und das wissen die vom Hotel, die Leute können sich nicht ohne Ende vollfressen, den wow Effekt hat es dennoch und den bezahlt man auch.

richtig, hinter all dem steht eine ausgetüftelte psychologie, da gibt es studien und berechnungen dazu, wann wie was das hirn des gastes meldet.....und die die das so anwenden, fahren gut damit!
ich will dem maxx nix absprechen, um gottes willen versteh das bitte nicht falsch heidi! im gegenteil, ich finde es eine wunderbare erfindung der beiden brüder!
nur geh ich da nach mir.......ich kann nicht mehr als essen und trinken und ich bin kein mensch der hotels ausser gross zum schlafen nutzt.

Zitat
Wenn ich daran denke, was wir zB in Istanbul oder Kayseri auf dem Bazars an Käse genascht haben, solche Sachen sind für den Massentourismus unbezahlbar.
Zitat
Wie gesagt, es geht doch vor allem ums Ambiente, mal rustikal am Grill, oder stimmungvoll am Wasser, bei dezenter Musik .... mal weg vom Gewusel.
schau und deswegen........da geh ich lieber raus geniese solche köstlichkeiten........wenn das hotel wo ich an sich nur zum schlafen bin, nicht sowas tolles wie das BBQ oder das fishbone bietet  ;) die wenigsten bieten diese restaurants ja in nichtgeschlossenen räumen an!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #29
am: 14. Januar 2015, 17:22:13

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41789
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
natürlich bin ich auf der seite der gäste keine frage! nur ärgern mich immer pauschale aussagen dass es dann und dann preislich angemessen wäre, ohne den hintergrund zu wissen, manche wollen das auch nicht wissen.
die aufregung ist natürlich verständlich, weil der gast sieht schliesslich nur das was er zahlt! glaub mir, ich erschreck mich selbst oft bei angeboten!
man hat diese konzeptionen halt aus der gier der gäste und dem massenkonkurenzkampf raus entwickelt......nur braucht man es denn wirklich?

Zitat
Wenn all der Luxuskrempel aus dem AI hinauskäme oder zur Wahlleistung würde (Family AI, Prinzessinnen-Märchenschloss-AI, Karl-Heinz-und-Wladimir-Leberschreck-AI etc.), kämen die Hoteliers auch auf ihre Kosten.
diese namentlichen ausführungen sollte man so vielleicht mal weitergeben, da lassen sich verkaufsschlager draus produzieren, deluxe und ultra sind ja mittlerweile bald out muhaha
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!