19. November 2018, 22:49:50

Reiseland Türkei - Deine Infocommunity!


Autor Thema: Ansturm auf Reisen in die Türkei  (Gelesen 93397 mal)

Antwort #645
am: 19. Januar 2018, 22:09:02

Offline Bodo 2

  • Küçük Turistler!
  • **
  • 177

Antwort #646
am: 01. Februar 2018, 22:11:29

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
der frühbucher ist in seiner grössten etappe nun gott sei dank vorbei...der ungeahnte hype ist immer noch unfassbar....keiner hat mit diesem ausmass gerechnet....viele hotels sind zu bestimmten terminen auf verkaufsstop, heute nacht wurden im übergang zu der neuen etappe viele buchungen von gestern abend spät gecancelt, weil maschinen schon überbucht sind für sommer...heute natürlich preislich kulanterweise mit anderen flügen angepasst..........ich hatte heute nacht den luxus von mehr als die üblichen 4 stunden schlaf wie seit mitte dezember........und der rund geht ungebrochen weiter........allah sükür  :allah: :cheerleader: HOME run  :welcome:

10 Gründe, warum Sie dieses Jahr in die Türkei reisen sollten

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind seit dem Putschversuch im Sommer 2016 belastet. Die Anzahl der Urlauber aus Deutschland sank um mehr als ein Drittel. Dennoch rangiert die Türkei immer noch an vierter Stelle unter den beliebtesten Reisezielen der Deutschen, nach Deutschland, Spanien, Griechenland und Italien, und verzeichnet 2018 wieder steigende Buchungszahlen. Und das mit gutem Grund!

Falls Sie noch auf der Suche nach Inspiration für Ihren kommenden Sommerurlaub sind, können wir Ihnen als Türkeispezialist hier (natürlich viel mehr als) 10 gute Gründe nennen, warum Sie dieses Jahr  in der Türkei reisen sollten:

    1. 8.300 km Küste mit wunderbaren Stränden, von kleinen Buchten bis zu endlosen Sandstränden, und kristallklarem Wasser.

Wussten Sie, dass in der Türkei 446 Strände und 22 Yachthäfen mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind? Die „Blaue Flagge“ ist ein Zertifikat, das jedes Jahr für die

Sauberkeit von Wasser und Strand, Sicherheit und Barrierefreiheit vergeben wird. Die Türkei steht hier  europaweit an dritter Stelle.

Die schönsten Strände:

    Ölüdeniz-Strand in der Nähe von Fethiye an der Lykischen Küste (der „Postkartenstrand“ schlechthin) mit seinem wundervollen Kontrast von Grün (Pinien), Türkis (Wasser) und Blau (Himmel)
    Patara-Strand in der Nähe des gleichnamigen Ortes an der Lykischen Küste. Auf einer Länge von 18 km und bis zu 400 Breite goldgelber feiner Sand, Dünen und Ruinen aus der Antike! In Patara wurde übrigens der Heilige Nikolaus geboren.
    Ilica-Strand in Çesme an der türkischen Ägäis – ein Stand fast wie in der Karibik, mit türkisblauem Wasser und weißem, feinem Sand. Sogar Thermalquellen gibt es an diesem Strand und außerdem eine gesunde, sehr sauerstoffreiche Luft.

 :lieb: :lieb: :lieb:

http://blog.oeger.de/meintuerkei_urlaub_zehngruende/

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #647
am: 06. Februar 2018, 19:33:59

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5333
Wegen der großen Nachfrage hat DER Touristik die Flugkapazitäten für die Türkei, Griechenland, Spanien sowie einige Fernziele für die Sommersaison ausgebaut. 
Besonders stark hat das Unternehmen das Angebot für die Türkei erweitert und für die Sommermonate einen Vollcharter mit Small Planet nach Antalya aufgelegt, der fünfmal pro Woche ab Düsseldorf, Hamburg und Leipzig startet.
Zudem sicherte sich DER Touristik Flugplätze mit TUI Fly ab Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart nach Antalya.


http://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/reiseveranstalter/news/datum/2018/02/06/der-touristik-stockt-flugkapazitaeten-auf/

Antwort #648
am: 14. Februar 2018, 16:47:09

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5333
Der starke Buchungszuwachs für die Türkei Ende vergangenen Jahres hat sich in den ersten sechs Wochen des laufenden Jahres fortgesetzt. Das Geschäft läuft derart gut, dass die Veranstalter ihre ohnehin aufgestockten Kontingente noch einmal erweitert haben.

Zu ihnen gehören unter anderem DER Touristik, TUI, Bentour und Öger Tours. FTI hatte vom Start weg mit gewaltigen Kapazitäten geplant ....

http://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/destinationen/news/datum/2018/02/13/tuerkei-starkes-comeback-fuer-den-sommer/

Antwort #649
am: 21. Februar 2018, 20:15:43

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5333

Antalya aktuell vor Mallorca

Antalya ist nach Zahlen des IT-Dienstleisters Traveltainment sogar das beliebteste Pauschalreiseziel des Sommers 2018 - noch vor Palma de Mallorca, wie der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) mitteilt ....
Ausgewertet wurden alle über Traveltainment gebuchten Pauschalreisen mit Abflug in Deutschland für den Reisezeitraum vom 22. Juni bis 11. September 2018. Berücksichtigt wurden alle Buchungen vom 22. Juni des Jahres 2017 bis 31. Januar 2018. 

http://www.muensterschezeitung.de/Leben-und-Erleben/Ratgeber/Reise/3193797-Antalya-aktuell-vor-Mallorca-Pauschalreise-Buchungen-im-Netz

Antwort #650
am: 26. Februar 2018, 08:28:32

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
und viele hotels haben an vielen terminen schon verkaufsstop!
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #651
am: 07. März 2018, 13:15:24

Offline Carlos

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 5333
Die Türkei ist zurück unter den Top-Urlaubszielen. Das zeigen die Buchungszahlen auch deutscher Reiseunternehmen. Nach dem Krisenjahr 2016 und dem schlechten Jahr 2017 ist die Talsohle durchschritten. Die türkische Tourismus-Branche bereitet sich auf die Hochsaison vor, die im April beginnt, und sie hat auch keine Angst vor kritischen Fragen auf der Reisemesse ITB in Berlin. Geht es nach deutschen Touristen, die sich schon wieder in die Türkei gewagt haben, muss sie das auch nicht ....

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/comeback-tuerkei-101.html


Im folgenden Artikel geht es u.a. auch um das Erendiz bei Kemer
http://t.neuepresse.de/Nachrichten/Wirtschaft/Das-Reiseziel-Tuerkei-boomt-wieder

Antwort #652
am: 07. März 2018, 14:54:35

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Zitat
Persönliche Reisehinweise

Spanien profitierte stark davon, dass viele nicht mehr in die Türkei reisen wollten. Doch das ändert sich jetzt. In Istanbul trifft man schon wieder mehr deutsche Touristen. Silvia aus Kassel ist gerade für ein paar Tage hier und schaut sich die Stadt an. Sie hat von Freunden zuhause vor der Abreise persönliche Reisehinweise bekommen. "Man hat mich gebeten, meinen Facebook-Verlauf zu checken, ob ich da politisch geworden wäre", erzählt sie.

die medien haben ja noch nicht gereicht, dann kamen die ganzen schlaumichelich aus ihren löchern   :ichweissnix:
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #653
am: 07. März 2018, 15:56:33

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
die stimme alanyas im radio....

"Und was nicht passt, wird passend gemacht (rausgeschnitten!!):

"wie sehr steigt denn die Nachfrage aus Deutschland?"
"Also --- die Zahlen....."

Nach dem ALSO habe ich gesagt "zunächst mal möchte ich berichtigen, dass es keine REISEWARNUNG für die Türkei gegeben hat, sondern einen REISEHINWEIS, das ist etwas ganz anderes" Dieser Satz wurde entfernt (zensiert?) Immerhin sprach der Moderator anschliessend von einem Reisehinweis und nicht mehr von einer Warnung.

zusätzlich muss man sagen: Im Vorgespräch ging es um Folgen für die Leute vor Ort und um Hilfen der Regierung und darum, wie wir mit der Situation in den beiden schlechten Jahren umgegangen sind. KEIN Wort von Erdogan oder Ausnahmezustand."

Quelle: türkis magazin

und dann das interview! respekt, dass sie so ruhig geblieben ist, ich hätte denen ganz was anders erzählt.

https://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/_/der-tourismus-richtung-tuerkei-boomt-wieder.html
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #654
am: 30. März 2018, 10:33:04

Antwort #655
am: 01. April 2018, 11:37:14

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Türkei in Zukunft nur noch auf dem asiatischen Kontinent

Berlin - nach einer weiteren Idee aus Ankara, die Türkei wolle in Zukunft eine neue Übernachtungssteuer für Urlauber erheben, macht die EU nun ernst und legt einen entsprechenden Antrag vor, nachdem die Türkei nur noch dem asiatischen Kontinent zuzuordnen ist. "Die Türkei ist ein Land, welches sich auf zwei Kontinenten befindet", so heute morgen in einer Pressekonferenz "das Recht, weiter einen Teil des europäischen Kontinents zu beanspruchen, hat sich somit in Luft aufgelöst". Der Antrag soll in einem Eilverfahren zugelassen und schnellstmöglich umgesetzt werden. Damit gelten ab Inkrafttreten keine EU- und Drittlandrechte mehr! Wie sich das auf Einreise- Zoll- und Einfuhrbestimmungen in langfristiger Zukunft genau auswirken wird, bleibt abzuwarten. "In jedem Fall muss ein Visum nach asiatischem Recht beantragt werden, wenn man sich länger als 24 Stunden in der Türkei aufhalten möchte", so die Politiker weiter. Tagesgäste, bspw Reisende mit Flügen über Istanbul, dürften sich demnach allerdings bis zu 24 Stunden ohne Visum im Land aufhalten.

https://www.blitz-kurier.net/artikel/tuerkei-in-zukunft-nur-noch-auf-dem-asiatischen-kontinent-36651704.html
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #656
am: 01. April 2018, 15:16:09

Offline Heidi NL

  • Uzmanlar....!
  • Profil
  • ****
  • 2488
Wir haben heute nicht nur Ostern ........

Antwort #657
am: 01. April 2018, 16:02:48

Online günes

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 816
Stimmt, die Aprilscherze nicht vergessen :azn:

Antwort #658
am: 21. April 2018, 07:27:07

Offline TC Melanie

  • Moderatööör
  • Uzmanlar....!
  • *
  • 41885
    • Fly away Die Reiseagentur - Traumland Türkei vom Profi!
Ich glaub' es geht schon wieder los, das darf doch wohl nicht wahr sein 🤮 ich glaub' es geht schon wieder los, und wird auch nie vorbei sein 👿 - ich muss mich mal dem guten altenroland bedienen.....das war das erste was ich dachte als ich gestern die ersten meldungen hörte von deutscher seite!
die deutschen medien haben nach kurzer abstinenz ihr lieblingsthema wieder aus der schublade geholt.

➡️TÜRKEI und ihr lieblings"föhrer" erdogan!⬅️

❗da es nun heut schon einige nachfragen deswegen gab, schreib ich es hier gleich mal für alle.❗

am 24.6. finden vorgezogene neuwahlen statt.
dass diese kommen werden, konnte jeder der das land gut kennt oder  beobachtet erahnen. eine überraschung ist dies also alles wirklich nicht.
erdogan wird aktuell im land von einer welle getragen wegen dem einmarsch von afrin, gleichzeitig schwächelt die wirtschaft, die lira sowieso und er bekommt keines der vielen und immer grösser werdenden probleme im inland in den griff, die ihm bald das genick brechen würden. er muss also die gunst der stunde nutzen, um von dem von ihm eingeführten präsidialsystem gebrauch zu machen und präsident auf lebenszeit zur eigenen und auch zur sicherheit seiner familie zu werden.

kaum wurde der längst abgekartete termin verkündet, wetzen die schmierfinken der hiesigen medien auch schon die messer und haben wieder nichts besseres zu tun als wie mit solchen artikeln die ohnehin sensiblen dt. touristen wieder zu verunsichern.

also leut´! am 24.6 sind nun besagte neuwahlen.
es kann nun wie bei der letzten wahl bzw. dem referendum im letzten jahr etwas krawallig werden, markige sprüche und böse zoten wie bereits erlebt können kommen, gerade auch in anbetracht dessen, wenn halb europa dem herrn wahlkampfauftritte verwehrt. was hier dann folgt sind letztendlich nur kampfsprüche um seine schafe zu euphorisieren und bei der stange zu halten. die nächsten wochen können also wieder turbulent werden. die medien werden ebenso euphorisiert sicherlich darüber berichten.
denkt euch nichts dabei. all das hat nichts mit eurem urlaub und dem reiseland türkei zu tun. die deutschen werden von den menschen in den urlaubsgebieten nicht als nazis gesehen und viele schämen sich selbst für solche worte!
die deutschen gäste sind immer und überall herzlich willkommen, egal was da von oben alles kommen mag!

egal wie diese wahl nun auch ausgehen wird. es kann natürlich sein, - wie im artikel u.a. auch erwähnt - dass es demos und proteste geben wird, es kann unter umständen auch unschön werden. schliesslich geht es nun um die wurscht für die türken. für die einen so, für die anderen so.

aber all dies ist weit weg von antalya, kemer, belek, side und alanya. wenn dies passieren sollte, dann in istanbul, in ankara und anderen städten. nicht mal wir in izmir (oder die nachbarn in bodrum) - was ohnehin als ungläubig und soddom und gommerah gilt und wir mit dem herrn dort nix zu tun haben im atatürkland- werden davon was mitbekommen, demnach ist auch die ägäis sauber und ruhig.

lasst euch nu bitte nicht irre machen und ins bockshorn jagen. und wenn er gewinnt, dann gewinnt er halt. thats it! so ist das leben. die türkei wird danach nicht anders sein wie heute. niemand hat etwas von euch zu befürchten. wenn das leben für ali und ayse normal, wie immer weitergeht, was soll also dem touristen passieren? also ruhig blut, macht euch keinen kopf und vor allem glaubt bitte nicht alles was die medien von sich geben.

schönes wochenende euch allen 🌞

https://www.focus.de/reisen/service/angespannte-sicherheitslage-vor-ort-im-juni-sind-neuwahlen-in-der-tuerkei-das-muessen-urlauber-jetzt-wissen_id_8796142.html

wunderschön auch die kommentare unter dem verlinkten artikel der superdeutschen
Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.

Im Leben geht es nicht darum zu warten, bis das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen!

Antwort #659
am: 21. April 2018, 15:06:19

Offline GKB1970

  • Arkadaşlar!
  • Profil
  • ***
  • 683
Fast passend.
Gestern im Zug ein älteres Ehepaar, die Verwandte in Deutschland besuchen. Als ich erwähnte in die Türkei zu fliegen 
- mein Gott wie kann man  nur in dieses Land reisen, da muss man doch um sein Leben fürchten  -

Da ist mir dann glatt die Spucke weggeblieben.